Dr. med. Stefan Kniesburges

WIe lange vorher Geburtseinleitung möglich?

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Hallo,
ist es möglich mit dem KH über eine möglich vorzeitige Einleitung zu sprechen?
Ich habe erhebliche Probleme (Ohrgeräusche wie Tinnitus, restlesse leg- komme nie vor 5 Uhr zum Schlafen, mittlerweile diese Unruhe auch in den Handgelenken).
Bin psychsich - körperlich sowieso völlig am Ende.
Bin jetzt in der 34. Woche.
Meinen Sie, unter den Umständen wäre sowas möglich?
Und wenn ja, wie läuft das ab?
Über den Frauenarzt oder muss man das selbst dem KH sagen?
Danke für Ihre Antwort
2mamma

von 2mamma am 05.08.2008, 15:59 Uhr

 

Antwort auf:

WIe lange vorher Geburtseinleitung möglich?

Hallo,

wenn es der mütterliche Zustand es notwendig macht, kann man eine Schwangerschaft vorzeitig beenden. Man muss hier zwischen den mütterlichen Risiken die Schwangerschaft fortzusetzen und den kindlichen Risiken, die durch eine Frühgeburt auftreten können, abwägen.

Ich kann Ihren individuellen Fall hier nicht abschließend beurteilen. Aus den geschilderten Beschwerden sehe ich aber keinen Grund das Kind durch eine künstlich ausgelöste Frühgeburt zu gefährden. Hier liegen die Risiken zum jetzigen Zeitpunkt deutlich auf der Seite des Kindes, da Sie durch die Beschwerden nicht vital gefährdet sind.

Dr. S. Kniesburges, St. Marienkrankenhaus Ratingen

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 06.08.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Indikation für Geburtseinleitung

Hallo, da ich mich seit ein paar Tagen "quäle", möchte ich mich an Sie "in der Ferne" (und damit objektiv im Urteil) wenden. Kurz zur Vorgeschichte: Bin jetzt in der 36. SSW und hatte leider diverse Problemchen: - Hämatom mit Klinikaufenthalt in der 8./9.SSW (der ...

von Buchliebhaber 25.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Geburtseinleitung

Hallo liebes Expertenteam, bei mir wird in 6 Tagen die Geburt in der 37 SSW eingeleitet. Dies erfolgt mit einem Wehengel. Ich habe tierische Angst, dass ich Tagelang in dn Wehen liegen werde, oder das nichts passiert und ein Kaiserschnitt gemacht werden muss! Können Sie mir ...

von schneeflocke89 24.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Geburtseinleitung

Hallo, ich habe eine Frage zur Geburtseinleitung. Ich habe einen Termin am errechneten Stichtag zur Geburtseinleitung bekommen, da ich eine Gestationsdiabetes habe. Die Diabetes wurde erst spät entdeckt (in der 33.SSW) und ich habe nur leicht erhöhte Werte. Das Kind ist ein ...

von katti874 09.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Dringende Frage zur Geburtseinleitung

Hallo! Ich habe den berechneten ET (26.05.) jetzt um 14 Tage überschritten und es tut sich immer noch nichts. Bei meiner letzten Untersuchung am Samstag haben sie mir im Krankenhaus gesagt, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, die Geburt einzuleiten, da das Risiko für eine ...

von Fraggle07 09.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Geburtseinleitung

Ich bin jetzt Anfang der 39.SSW. Mein Kind ist gut entwickelt (im letzten US sogar zwei Wochen voraus), aber ich kann nicht mehr. Besonders Probleme macht mir der Ischias, kann mich kaum noch bewegen (habe auch einen riesigen Bauch). Könnte man in bestimmten Fällen die Geburt ...

von lotte@ 08.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.