Silke Westerhausen

Position gewechselt

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Guten Morgen Frau Westerhausen,

Ich bin heute bei der 37+6. Bis jetzt seit langer Zeit lag meine Tochter in der Position SL2 und wie meine Ärztin sagte mit dem Köpfchen ganz tief und fest im Becken.
Ich glaube heute Nacht hat sie die Position gewechselt. Ich fühle den Schluckauf nicht mehr rechts sondern links. Außerdem ich habe es immer mitbekommen wann sie ihre Beinchen ausgestreckt hat. Der Po war dann immer rechts und Füßchen links. Heute spüre ich es andersrum.
Meine Frage wäre, ob wenn sie ehrlich wie ich es vermute Position gewechselt hat, ob der Kopf bleibt immer noch fest im Becken oder ist es so das sie nicht mehr da fest sitzt?
Ich bedanke mich für die Antwort schon im Voraus.
Ganz schöne Grüße

von Karolcia2a, 38. SSW   am 19.02.2021, 10:58 Uhr

 

Antwort auf:

Position gewechselt

Hallo,

Anscheinend hat sich Ihr Schätzchen von der II.SL in die I.SL gedreht.

Das darf sie und es kann auch während der Geburt noch vorkommen - das kindliche Köpfchen bleibt davon unbeeindruckt und weiter im Becken.

Eine schöne Restschwangerschaft,

Viele Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 19.02.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.