Dr. med. Stefan Kniesburges

Ph und Be Wert

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Guten Tag!
Mein Sohn wurde am 08.11.2020 nach 4 Tagen Einleitung bei 40+4 geboren (SsDisbetes) 49cm 3220g
Die Geburt startete heftig mit Einem Wehensturm (09:30) nach Morphiumgabe kam die Geburt in Gang.
Entbindung ca nach 10 Stunden
Er wurde sofort Abgenabelt und nach draußen gebracht. Nach 10min habe ich ihn bekommen und es hieß alles in Ordnung. Weitere Werte/Kontrolle sind keine Eingetragen wäre mir auch nichts bekannt.
Heute bin ich über die Werte gestolpert
Ph arteriell 7,1 venös 7,2
BE -14,1

Gerade die Kombination aus schlechtem PH und miserablem BE Wert macht mir jetzt doch etwas Panik.
Apgar 8/9/10

Soweit ist bis jetzt alles in Ordnung - Asymmetrie vorhanden und bis jetzt keine Silbenbildung - das ist das einzige was der Kinderarzt zu bemängeln hat.
Bin etwas verwirrt da die Werte ja nicht so toll sind - er aber nach den ersten 10min zu mir durfte und dann auf der Wöchnerinnen Station geblieben ist. Jetzt habe ich Angst dass es da doch zu Spätfolgen kommen könnte =\

von FirstBby am 10.06.2021, 14:14 Uhr

 

Antwort auf:

Ph und Be Wert

Hallo,
kindliche Schäden sind bei diesen Werten nicht zu erwarten, auch die Apgarwerte sind unauffällig.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 11.06.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.