Dr. med. Stefan Kniesburges

Kann es Auswirkungen auf das Kind haben, wenn der Drogen genommen hat?

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Ich bin in der 5 SSW.
Der Erzeuger kifft täglich und nimmt meines Wissens selten noch LSD, Extasy und Ampfitamine. Hab ihn auch mal gesehen, als er eine Ampulle Oxycodon genommen hat. Er raucht und trinkt auch öfter mal etwas.

Ich hab nun Angst, das dies Auswirkungen auf das Kind haben könnte und es Schwere Gesundheitliche Folgen haben kann.
Ich selber nehm nichts von all dem.

von Hanna0888 am 03.05.2016, 07:06 Uhr

 

Antwort auf:

Kann es Auswirkungen auf das Kind haben, wenn der Drogen genommen hat?

Hallo,
nein, der Drogenkonsum Ihres Partners schadet dem ungeborenen Kind nicht. Nichts desto trotz kann man ihm nur dringend raten diesen Missbrauch zu beenden. So etwas geht auf Dauer nicht gut. Auswirkungen auf das Kind wird es haben, wenn das Kind geboren ist und der Vater aufgrund seines Drogenkonsums nicht in der Lage ist seiner Verantwortung als Vater nachzukommen.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 03.05.2016

Antwort auf:

Kann es Auswirkungen auf das Kind haben, wenn der Drogen genommen hat?

Danke für Ihre Antwort.

Also hatte der Drogenkosum keine Auswirkungen auf sein Sperma (Veränderung der Gene)?

Ps.
Er möchte das Kind nicht, daher werden ich es alleine aufziehen.

von Hanna0888 am 04.05.2016

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.