Dr. med. Stefan Kniesburges

Ist eine Harnleiterschiene bei Nierenstau gefährlich?

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Guten Abend,
Ich habe sehr starke Schmerzen unterhalb meiner rechten Rippe.
War im Krankenhaus und dort wurde mir gesagt das ich Nierenstau habe. Ich bin jetzt gerade mal in der 22. ssw und der Arzt dort hat mir gesagt wenn es nicht besser werden sollte, dann muss ich beim Urologen eine Harnleiter Schiene bekommen. Meine Frage hilft mir das was und ist es für mein Baby nicht gefährlich dieser Eingriff ?

Liebe Grüße Und danke im Voraus :(

von Josy7 am 28.12.2016, 19:02 Uhr

 

Antwort auf:

Ist eine Harnleiterschiene bei Nierenstau gefährlich?

Hallo,
ein Nierenstau in der Schwangerschaft ist nicht ungewöhnlich. In der Regel klingen die Schmerzen nach einigen Tagen ab, auch wenn die Stauung erst nach der Geburt wieder zurückgeht. Mögliche Komplikation der Stauung ist eine Nierenbeckenentzündung, die dann antibiotisch behandelt werden muss. Harnleiterschienen sollten nur in Ausnahmefällen eingelegt werden. Gefährlich für das Kind ist eine Harnleiterschiene nicht.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 29.12.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Wie gefährlich war es damals?

Hallo, Mich beschäftigt eine Frage, da ich wieder schwanger bin. Bei meiner ersten Geburt vor 14 Jahren hatte ich einen Dammschnitt bekommen, danach ging es mir sehr schlecht, aber ich wurde nicht ernst genommen. Ich konnte nicht Urin lassen, obwohl meine Blase voll war. Mein ...

von Anne123456 25.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Ist eine Erhöhung der Alkalischen Phosphatase gefährlich fürs Baby?

Hallo Herr Kniesburges, welche Bedeutung kann ein erhöhter Wert der Alkalischen Phosphatase haben? Der Wert liegt bei mir bei 185 U/l. GOT, GPT, Gamma-GT und die Gallensäuren sind im Normbereich. Ist eine Erhöhung der Alkalischen Phosphatase in der späten Schwangerschaft ...

von Anna_1982_2016 08.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Wie gefährlich ist es für das Baby, wenn ich Thunfisch esse und viel Stress habe

Da ich ungewollt Schwanger wurde, hab ich mich erst nach und nach mit dem Thema auseinander gesetzt. Ich esse gelegentlich Thunfisch (diese Woche 2 Dosen sonst ca 1 im Monat und vor der Schwangerschaft ca 1 in der Woche). Hab nun gelesen das es schädlich ist. Wenn ich nun ...

von Hanna0888 18.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Cervix und Nierenstau

Hallo Frau Westerhausen, habe nochmals zwei Fragen.. am Dienstag war endlich die 35 SSW erreicht und seither belaste ich mich wieder etwas mehr. . Heute bei der vorsorge sagte die Ärztin das sie nun die cervix nicht mehr messen tut da es ab nun absolut keine Rolle mehr ...

von Nine2211 12.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nierenstau

Wie gefährlich ist eine 4,9 mm dünne Kaiserschnittnarbe in der 2. SS

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburger, ich bin jetzt in der 26. SSW und bekam von meiner Frauenärztin gesagt, dass kaum noch Gewebe zwischen Blase und Plazenta sei. Sie meinte, meine alte Kaiserschnittnarbe hat noch 4,9 mm. Mein erster Kaiserschnitt liegt knapp 4,5 Jahre ...

von pafal 02.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Unerkannter Harnwegsinfekt gefährlich bei KS?

Liebe Experten, ich bin zur Zeit bei 35+0 und bekomme bei 38+1 einen geplanten KS, da ich schon 2 KS hatte und meine Narbe sehr dünn ist. Ich habe bei den letzten Kontrolluntersuchungen immer mal Leukozyten im Urin gehabt und frage mich, wie kann man erkennen, ob ich ...

von Murmel880 19.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Gefährlich für mich und Baby

Das ist mein 1. Kind. Ich war nun in 2 Kliniken zum Vorgespräch und beide haben ein etwaiges Gewicht von Rund 3900g im Beginn der SSW 38 errechnet. Nun soll in 5 Tagen die Geburt eingeleitet werden, ich bin mir aber unsicher. Eine PDA kann nicht gesetzt werden, wegen einem ...

von Miusu 07.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

kann ein behandelter Harnwegsinfekt für die Geburt gefährlich fürs Kind werden

Bin ab heute in der 39.Woche.Am Montag wurde im KH ein Harnwegsinfekt festgestellt.Seitdem bekomme ich die Antibiose.Nehme also morgens und abends 1 Tablette Amoclav. Nun hab ich noch 14 Tage bis zum ET aber wahrscheinlich früher. Kann es für meine kleine Maus dann noch ...

von MuJMeyer 06.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Krampfadern im Intimbereich gefährlich für Spontangeburt?

Guten Tag Ich bin mit Zwillingen in der 32.Woche schwanger. Mir geht es gut und den Zwergen geht es bestens. Leider habe ich im Laufe der Schwangerschaft Krampfadern an beiden Beinen und nun auch im Intimbereich bekommen. Stützstrümpfe trage ich seit dem 4.Monat und ich ...

von werdendeZwillingsmama 26.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Mehr Fruchtwasser gefährlich bei Geburt?

Hallo! Hatte heute den letzten Termin b. FA. Er meinte, dass etwas mehr Fruchtwasser als normal vorhanden ist und gab uns einen Transportschein mit und sagte, dass wir im Falle eines Blasensprunges mit der Rettung in das KH fahren müssen. Ansonsten sagte er sei er mit der SS ...

von Bianca122 17.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.