*
Dr. med. Stefan Kniesburges

Geburt und die Versorgung danach

Dr. med. Stefan Kniesburges

   

Antwort:

Deutet tiefer liegendes Köpfchen auf Geburt hin

Hallo,
dass der Kopf am inneren Muttermund anliegt, ist normal sofern er bei der Untersuchung leicht abzuschieben ist. Auch die Länge des Gebärmutterhalses ist normal.
Die Bestimmung der Fruchtwassermenge ist immer nur grob möglich. Deshalb können von Messung zu Messung Unterschiede auftreten. 52. Perzentile bedeutet, dass der gemessene Wert normal ist.

von Dr. Stefan Kniesburges am 01.03.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Einleitung Geburt 38+4

Hallo, da ich etwas kleiner bin (1,57m) und mein Kind etwas zu groß (in der 37. ssw 3300g / 33cm KU / 50 cm) soll in der 39. ssw (38+4) die Geburt eingeleitet werden. Der MuMu war in der 37.ssw bereits weich und der GMH ist auf 2 cm verkürzt. Ein paar „Wehen“ waren ...

von VS1988 24.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Vulva nach der Geburt

Nach der Geburt meines Kindes sieht meine gesamte Vulva anders aus als vorher. Und die Geburt ist schon über ein Jahr her. Es war eine vaginale Geburt mit Dammriss und Dammnaht. Früher war alles irgendwie gerade, symmetrisch und "aufgeräumt". Jetzt klafft es auf, und ...

von Diana5 21.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt wie die vorherige?

Guten Tag, ich bin in der 26 Ssw mit der dritten Schwangerschaft. Die erste Geburt war spontan bei 34 + Ssw, vorzeitiger Blasensprung mit vorzeitigen Wehen, BEL und hat nur 8 Stunden gedauert. Gründe für den Blasensprung sind nicht bekannt, es lag keine Infektion oder ...

von Katzi0815 19.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Spontan geburt nach d3

Hallo, Ich befinde mich derzeit in der 34+3 ssw,dies ist meine zweite ss. Die erste war eine spontan Geburt von 1h 20 min und dadurch einen drittgradigen dammriss und einen hohen Scheidenriss bekommen,was in Vollnarkose gerichtet wurde. Langsam aber sicher mache ich mir ...

von Dlkgirl 08.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Normale Geburt nach Kaiserschnitt (14 Monate zuvor) möglich?

Sehr geehrter Herr Dr., Ich bin derzeit schwanger mit dem 3. Kind in der 19 SSW. Das erste Kind kam 2014 spontan gesund zur Welt . Im Mai 2018 folgte ein Kind per " Wunsch-sectio " . Bisher sieht die Narbe unauffällig aus lt. ärztlicher Sicht. Das Kind wird im ...

von Jule95 05.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt mit Cerclage und Muttermundverschluss

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburger, ich bin nun in der 30. SSW und habe wegen verstrichenem Gebärmutterhals und 2cm Muttermund Öffnung sowie vorgefallener Fruchtblase in der 20. SSW eine Notfallcerclage und einen totalen Muttermundverschluss bekommen. Nach 3 Wochen ...

von Lissje1980 04.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Lässt sich eine Geburt noch verhindern bei geplatzter Fruchtblase?

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, immer wieder lese ich im Internet, dass bei geplatzter Fruchtblase und bereits mehr als drei Zentimeter geöffnetem Muttermund eine Geburt nicht mehr verhindert werden kann. Da der Wortlaut immer gleich bleibt und es sich nicht um ...

von Müller-Knapp 24.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Natürliche Geburt trotz vermeintlicher Hüftdysplasie und Steißbeinprobemen?

Hallo, ich habe seit ca. der 7. SSW extreme Steißbeinprobleme. Gerade im Sitzen habe ich oft starke Schmerzen und spätestens nach 30min komme ich vor Schmerzen nicht mehr aus meinem Stuhl. Vermutlich rührt das aus einem Sturz her, bei dem ich mir irgendwann in der ...

von laviie 22.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburtsverletzung reißt bei Geschlechtsverkehr immer wieder ein

Hallo Die Geburt meines ersten Sohnes ist nun 16 Monate her. Bei der Natürlichen Geburt kam es zu einem Dammriss 2. Grades, einem Scheidenriss und einen Labienriss. Insgesamt wurde ich mit 22 Stichen genäht. Bei der Vorsorge 8 Wochen nach der Geburt war laut Frauenarzt alles ...

von poldimaus2211 15.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Welche Möglichkeiten für Entfernung v. Resten des Jungfernhäutchens nach Geburt?

Nach zwei Geburten mit Dammrissen habe ich einen aus der Scheide gewachsenen Rest des Jungfernhäutchens. Es verursacht keine Schmerzen, aber dennnoch, welche Möglichkeiten gibt es der Beseitigung? Würde doch gerne wieder die Optik vor den Geburten wiedergewinnen. Vielen ...

von Simone1234 15.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Silke Westerhausen
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.