Dr. med. Stefan Kniesburges

Corona Operationen Geburt

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Hallo liebes Expertenteam,

es sind kürzlich eine (oder mehrere?) Studien veröffentlicht worden, die belegen, dass eine Corona Infektion kurz vor oder nach Operationen das Mortalitätsrisiko erhöht.

Wissen Sie, ob dies auch für geburtsbezogene Operationen gilt? Bzw. für eine manuelle Plazentalösung mit Ausscharbung oder bei
einem Kaiserschnitt? Gibt es dazu Studien bzw. Erfahrungswerte?

Bei mit sind es zwar noch sechs Monate bis zur Entbindung, trotzdem sorgt mich das Thema sehr, da bei mir bei der ersten Geburt eine manuelle Plazentalösung mit Ausscharbung notwendig war und sich dies ja wiederholen kann.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

von Tanja1900, 12. SSW   am 23.03.2021, 20:26 Uhr

 

Antwort auf:

Corona Operationen Geburt

Hallo,
ich kenne zu dieser Frage keine Daten oder Studien. Ich persönlich glaube nicht, dass durch eine Corona-Infektion, die bei jungen Menschen ja meistens relativ blande verläuft, das Mortalitätsrisiko für geburtshilfliche Operationen erhöht.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 24.03.2021

Antwort auf:

Corona Operationen Geburt

Eine Freundin war 7 Tage nach Kaiserschnitt Corona positiv, sie sagt selbst, es war eine anstrengende Zeit, aber ihr gibt es deutlich besser als ihrem Mann (der nicht vorher eine OP hatte). Also mach dir keine Sorgen deshalb!

von ml1820 am 29.03.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

spontane Geburt nach 3 Operationen?

Hallo, ich bin in der 28. SSW und langsam quält mich der Gedanke, ob eine spontane Geburt überhaupt möglich ist. Vor 2 1/2 Jahren wurde eine Sectio wg Geburtsstillstand durchgeführt. Nun in dieser Schwangerschaft, in der 12. SSW, eine große Bauch-OP mit langem Längsschnitt ...

von puce 24.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Operationen, Geburt

Geburt/Beckenboden

Guten Tag, Ich habe 11 Monate nach der natürlichen Geburt eines sehr schweren Kindes >5000g immer noch starke Beckenbodenprobleme, sowie eine Rektusdiastase. Laut Fa keine Senkung, es fühlt sich allerdings schon so an, es drückt nach unten und nach längerem Gehen habe ich ...

von Tina1286 22.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Natürliche Geburt nach Schlaganfall möglich?

Liebes Expert_innenteam, ich bin aktuell in der 31. SSW schwanger. Vor 1,5 Jahren hatte ich einen Schlaganfall durch eine Dissektion hirnversorgender Arterien, außerdem besteht eine gesicherte schwere Thrombophilie (ich hatte allerdings zum Glück noch nie eine Thrombose). ...

von manma 20.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Blasensenkung 14 Monate nach Geburt

Lieber Dr. Kniesburger! Vor 14. Monaten haben ich mein 2. Kind spontan entbunden 3.800g /KU 36cm. Hatte weder beim ersten noch beim zweiten Kind Geburtsverletzungen. Auch die Austreibungsphasen waren kurz. Ich hatte aber dann einen Wochflussstau und auch gleich noch im ...

von Kuala32 14.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt vor ET??

Guten Tag, Ich wollte wissen ob aufgrund meiner Vorgeschichte und einer SS Diabetes die Geburt früher eingeleitet werden muss? Ich bin 36 Jahre, und in der 20. Ssw. In der 14. Woche schon wurde bei mir ein SS Diabetes festgestellt, zur Zeit nicht Insulinpflichtig. ( bmi ...

von vova 11.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburtsunreif

Hallo! Ich bin 38+2, heute kam beim Arzt heraus dass der Muttermund fest verschlossen ist, Gebärmutterhals noch zur Hälfte vorhanden, Baby weit oben u nicht fest im Becken. Habe keinerlei Wehen auf dem ctg und keine Senkwehen zu Hause. Muss ich damit rechnen dass es noch lange ...

von Nightwish 09.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt 2. Kind

Liebes Team, Ich habe vor 3 Jahren eine gesunde Tochter in der 37+2 Ssw mit 2530 g geboren. Es ging damals mit Wehen normal los. Die spontane Geburt dauerte ca. 14 Stunden und ich hatte einen minimalen Dammschnitt. Am Ende hat die Ärztin noch mit dem Kristellergriff ...

von September2015 03.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt Nachbesprechung nach längerer Zeit

Hallo zusammen. Ich habe in Dezember 2018 meine Tochter zur Welt gebracht. Im Prinzip hatten wir eine unkomplizierte und eigentlich traumhafte Geburt. Aber irgendwie denke ich doch immer mal an die Geburt zurück, nicht unbedingt im negativen Sinne sondern eher irgendwie das mir ...

von Sanny2018 01.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

2010 notsectio, 2017 spontan Geburt, 2021 gestationsdiabetes und Narbe 1,5mm

Hallo, meine Frage ist ob es wirklich sein muss einen Kaiserschnitt bei mir durchzuführen. Ich hatte 2017 eine Spontangeburt, alles lief super. Jetzt soll ein Kaiserschnitt durchgeführt werden, da ich Insulinpflichtigen Gestationsdiabetes habe, ansonsten ist das Baby normal ...

von LarinaAnna 26.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Zweite Ausschabung nach Geburt?

Hallo, Ich hatte eine Ausschabung im Dezember da Plazentareste in der Gebärmutter waren. Bei der Nachuntersuchung wurde festgestellt das der Rest immernoch da ist. Hcg ist auf 0 (zuvor war es auf 11) und eine Entzündung wurde auch ausgeschlossen. Die Frauenärztin meinte ...

von Eras3010 24.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.