Silke Westerhausen

Auf Lungenreife Spritze reagiert

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Guten Abend. Die Geburt meines Sohnes liegt zwar schon ein Weilchen zurück aber im Moment stelle ich mir eine Frage (ich hoffe es ist das richtige Forum) :
Wegen einer Präklamsie mit Blutdruckwerten teils über 170/110 habe ich 2x eine Lungenreife Spritze bekommen. 24Std später hatte ich Wasser in der Lunge und nur noch eine Sauerstoffsättigung von knapp 80%.
Eine Not-section wurde eingeleitet.
Mir wurde im Anschluss erklärt das es sehr selten ist, ich aber so auf die Lungenreife Spritze reagiert habe. Das ist ja Cortison. Muss ich auch in Zukunft wenn ich mal Cortison benötigen sollte mit Wasseransammlungen in der Lunge rechnen? Oder war es einfach Zufall oder Schwangerschaftsbedingt das ich so reagier habe? Kann das in folgeschwangerschaften wieder auftreten und wie wahrscheinlich ist das?
Danke

von blubb09 am 12.02.2018, 20:56 Uhr

 

Antwort auf:

Auf Lungenreife Spritze reagiert

Hallo,

Möglicherweise haben Sie auch eine Spritze zur Wehenhemmung bekommen,die sich oftmals nicht mit den Glukokortikoiden verträgt und per se etliche Nebenwirkungen aufweisen kann.


Denn eine Lungenreifung bekommt man eigentlich nur im Falle einer drohenden Frühgeburt,also vor der 34.SSW.

Wodurch das Lungenödem letzendlich entstand können wir nicht sagen - wahrscheinlich kamen hier einige Faktoren zusammen und wir wissen nicht,welche Medikamente Sie bekamen - ein Wiederholungsrisiko der Präeklampsie ist leider gegeben.

Viele Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 13.02.2018

Antwort auf:

Auf Lungenreife Spritze reagiert

Andre Medikamente zur Wehenhemmung habe ich nicht bekommen. Nur die Lungenreife Spritze. Da war ich Anfang 33ssw

von blubb09 am 13.02.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Anti d Spritze

Habe die anti d spritze in der 28 ssw bekommen da ich rhesus negativ bin. Hatte in der 34 ssw nach dem Sex eine kleine blutung. Bin nicht zum Arzt. Jetzt frage ich mich ob das falsch war? Hätte ich nach der blutung wieder die anti d spritze gebraucht? Oder hat der von der 28 ...

von Anneli25 19.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spritze

Lungenreife

Hallo, ich bin jetzt in der 31.Woche und muss mich schonen da mein Gebärmutterhals am letzten Dienstag bei 2,3 cm war. CTG war unauffällig,keine Wehen und Muttermund geschlossen.Am kommenden Samstag muss ich zur Kontrolle zu meiner Ärztin. Jetzt habe ich Angst das die Kleine ...

von de-steffi 30.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenreife

Rhesogam spritze nach der geburt

Hallo Ich bin rhesus negativ und meine tochter positiv. In der schwangerschaft hab ich deshalb rhesogam gespritzt bekommen. Jetzt planen wir ein zweites kind und mir fällt auf, dass ich keine weitere spritze nach der geburt erhalten habe. In meinem mutterpass steht nichts ...

von Lassemmi 13.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spritze

Wochenfluss nach Kaiserschnitt unter Aritrix Spritzen

Hallo, ich habe vor vier Wochen mein drittes Kind per Kaiserschnitt entbunden. Auch bei der ersten Geburt meiner Zwillinge hatte ich einen Kaiserschnitt. Knapp zwei Wochen später wurde eine Thrombose (isolierte Unterschenkelthrombose) festgestellt. Seitdem sollte ich zweimal ...

von zwillis09 07.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spritze

Lungenreife erhalten. Geburt in 34 ssw gesundheitsgefärdend?

hallo, ich habe in ssw 22/23 celestan erhalten und habe berieits jetzt ( ssw 32 ) ein kindsgewicht von 2200 gramm. ich würde jetzt gerne wissen wie gesundheitsgefärdend es wäre, würde mein sohn ab der 34 woche beschließen auf die welt zu wollen. ich habe im kh zu hören ...

von KleinRina 22.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenreife

Durch Lungenreife, frühere Geburt?

Hallo, ich habe schon zwei Schwangerschaften gehabt, bei beiden Schwangerschaften habe ich auf Grund vorzeitiger Wehen in der 29. SSW die Lungenreife bekommen, wie auch in dieser. Die Kontraktionen blieben immer frustran, bis zur Entbindung in der 37. SSW ich habe es nie weiter ...

von HappyMom1212 24.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenreife

Studie aus Texas und Lungenreife

Guten Tag, Ich habe über eine Studie aus Texas gelesen, welche behauptet das die Lungen das Startzeichen gibt für die Geburt. Mir ist klar das es noch andere startsignal gibt. Seit ich aber die Lungenspritze bekommen hab, geht mir der Gedanken nicht aus dem Kopf das nun ...

von Basilia 24.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenreife

Lungenreife

Hallo Herr Doktor, meine Schwangerschaft läuft alles andere als ideal und liege schon einige Zeit im Krankenhaus. Bin jetzt 20. SSW (derzeit alles "ruhig") und frage mich, wie es zu ggf. Zeit mit der Lungenreifespritze aussieht. Die KANN man ja glaub ich ab der 24. SSW geben, ...

von Mottchen 22.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenreife

Spritze in Baby´s Kopf

Hallo, habe eine besorgniserregende Frage. Habe von Bekannten gehört, dass während des Geburtsvorganges ihr Baby eine Spritze in den Kopf verabreicht bekam. Und zwar konnte man den Kopf schon sehen, er war allerdings noch im Geburtskanal. Aus welchen Gründen und welcher ...

von jette8 27.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spritze

SS-Diabetes - Plötzlich kein Insulin mehr spritzen?

Hallo! Ich habe gestern den 3. Tag in Folge so vor mich hin geweht. Abends kamen die Wehen auch in ca. 4 Min. Abständen, aber nichts dramatisches. Eigentlich spritze ich jetzt schon ziemlich lange Insulin, was auch regelmäßig gesteigert wurde. Jetzt musste ich die letzte ...

von pyttiplatsch 10.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spritze

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.