April 2019 Mamis

April 2019 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von PuK07, 32. SSW am 22.02.2019, 19:33 Uhr

Stoff -oder Wegwerfwindeln

Hallo ihr lieben

Ich bin gerade ein wenig unschlüssig wie wir dieses Mal wickeln sollen
Meine erste habe ich mit Wegwerfwindeln gewickelt und hatte bis jetzt auch vor das neue Mäuschen mit WWW zu wickeln. Jetzt habe ich aber auch viel von Stoffwindeln gelesen.

Vorher dachte ich immer ...."ne keine Stoffwindeln , das macht viel mehr Arbeit und Geld spart es wegen dem Waschen auch nicht ein"
Naja wie das so ist liest man viel und hört ja auch zum Thema Nachhaltigkeit immer mehr

Wie steht ihr denn dazu ?
Wenn ihr Stoffwindeln benutzt oder benutzt habt wie sind so eure Erfahrungen und evtl Tipps ?
Welche Marken benutzt ihr oder worauf muss man achten ?
Lohnt es sich auch welche für die Große ( fast 3 Jahre alt ist tagsüber trocken , trägt aber nachts noch Windeln ) welche zu holen


Vielen Dank schonmal im vorraus.

 
5 Antworten:

Re: Stoff -oder Wegwerfwindeln

Antwort von beyondthemaze am 22.02.2019, 20:46 Uhr

Also ich wickle demnächst das 5. Kind mit Stoffwindeln. Zu großem Teil noch mit denen von vor 15 Jahren.

Für die Kleinen bis zum 1. Lebensjahr nehme ich Strickbindewindeln und Wollüberhosen (Disana), danach dann All-in-One Pocketwindeln, die mitwachsen.

Die haben außen eine wasserdichte PU-Schicht und innen legt oder knöpft man eine saugfähige Einlage rein. Die gibt’s entweder fertig zu kaufen, viele nehmen auch einfach Ikea-Waschlappen.
Das große Geschäft wird mit Vliestüchern entsorgt die man reinlegen kann und die es auf Rollen gibt, die kann man aber auch waschen und mehrfach benutzen.

So ein mitwachsendes All in One
System wäre gut für dich, da du mit dem gleichen System beide Kinder wickeln kannst.

Ich hab die günstigen von Alva-Baby (über Amazon), die tun es auch und halten wirklich dicht. Bei dm gibt’s bspw. die von mio.

Gewaschen wird alle 2/3 Tage bei 60 Grad und mit dem Oxy-Pulver (grüne Dose) von dm- da riecht dann nix mehr nach Pipi weil der Sauerstoff alles zersetzt was müffeln könnte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stoff -oder Wegwerfwindeln

Antwort von liwei, 32. SSW am 23.02.2019, 13:17 Uhr

Hallo ich steige jetzt beim 5 kind auch auf Stoff um. Meine 18 monate alte tochter habe ich jetzt auch umgestellt. Mit aio totsbots. Und ich habe 25 gebrauchte windeln ab geburt bis 3 jahre vom popolini system gekauft mit einlagen und drüber kommen noch so plastikhöschen. Hat mich alles zusammen 200 Euro gekostet. Damit bin ich fertig und muss nur noch für windelflies geld ausgeben. Bin total überzeugt und ärgere mich bei den anderen kids nicht schon auf umwelt und müllberge gedacht zu haben. Wir haben ein kleines Hotel und ich bin entsetzt welche windelberge in einer saison alleine bei uns anfallen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stoff -oder Wegwerfwindeln

Antwort von CajunShrimp am 23.02.2019, 15:21 Uhr

Also ich fang jetzt mal mit Wegwerfwindeln an. Wenn ich mich etwas eingegroovt habe, möchte ich nochmal recherchieren. Ich hatte einen anbieter gefunden, bei dem kann man mehrere Systeme erstmal mieten, um auszutesten, mit welchem man am besten klar kommt.

Allerdings habe ich auch gelesen, dass das Thema Ökobilanz gar keinen so großen Unterschied macht, wenn man Waschen und Co auch mit einbezieht. Daher ist das tatsächlich an der Stelle nicht meine Motivation.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stoff -oder Wegwerfwindeln

Antwort von beyondthemaze am 23.02.2019, 16:36 Uhr

Ja, Wasser und Strom braucht e sowohl für die Produktion der Wegwerfwindeln als auch das Waschen der Stoffwindeln.

Was den Braten aber fett macht sind die Müllberge und die laufenden Kosten.

Bei mir vor allem immer die Bequemlichkeit, weil ich immer vergessen hab Windeln zu kaufen- so hab ich jetzt immer welche da

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stoff -oder Wegwerfwindeln

Antwort von Tante_Erna, 39. SSW am 24.02.2019, 13:31 Uhr

Hallo aus dem März,
ich habe mich belesen und werde mit Stoffis wickeln. Allerdings erst wenn die kleine in die Größe ab 4kg „passt“, habe hier einige gebrauchte Stoffis von einer Freundin übernehmen können. Es gibt unterschiedliche Systeme und wir probieren da erstmal 2 verschiedene aus und schauen, dann was für uns passt.

Es gibt so viele Infos im Netz, z.B.:

http://www.stoffwindeln-oder-wegwerfwindeln.de

Oder hier:

https://www.stoffywelt.de/de/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2019 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.