April 2010 Mamis

April 2010 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von vronili, 17. SSW am 28.10.2009, 17:52 Uhr

Hebamme??

Ich hab mich heute mal erkundigt, was es so an Hebammen gibt. Ich war ja schon bei 2 Schwangerschaften in so einer Hebammenstube, aber irgendwie hat mir das nicht so zugesagt. Die Kurse waren ganz nett, so nicht, aber ich fühlte mich nie gut aufgehoben oder irgendwie richtig betreut. Bei der 1. Schwangerschaft war eigentlich alles soweit gut, aber die Geburt wurde von der Hebi (ist ja immer unterschiedlich, wer gerade Dienst hat) falsch eingeschätzt und die meinte, ich bräuchte jetzt noch keine PDA das würde sich noch ewig hinziehen, weil wäre ja die 1. Geburt. PDA brauchte ich auch nicht mehr, meine Tochter war eine halbe Stunde später da.
Bei der Nachsorge wurde ich völlig im Stich gelassen. Die erste Hebamme ging nach 2 Terminen in Urlaub und dann bekam ich eine neue, die machte aber gerade eine Zusatzausbildung und erklärte mir alles am Telefon und war nur einmal da.
Vorher lag ich eine Woche im Krankenhaus, da hat sich auch keiner von denen blicken lassen, obwohl ich einen Nervenzusammenbruch hatte und echt Hilfe gebrauchen konnte.
Bei der 2. Schwangerschaft lag das Kind falscherherum. Ich hab dann da angerufen, die sollen es mal mit Moxen oder Taschenlampentrick oder so probieren. Die meinte dann das wäre viel zu früh. Ja, sicher 36. Woche alles klar. In der 38. Woche war dann Kaiserschnitt ohne das sich eine von den Hebammen jemals dafür interessiert hätte.
Jetzt weiß ich nicht ob ich da nochmal hingehen soll, haben ja so ziemlich das Monopol bei uns oder zu einer anderen älteren Hebamme, die ich noch nicht kenne und von der ich auch nicht weiß wie die ist.

 
4 Antworten:

Re: Hebamme??

Antwort von Gina84, 16. SSW am 28.10.2009, 18:04 Uhr

Ruf mal bei dem Krankenhaus an, wo du entbinden willst und frag nach Beleghebammen. Die begleitet Dich wärend der Schwangerschaft und ist bei der Geburt die ganze Zeit bei dir.

Ich hatte zwar eine tolle 1. Geburt, aber in USA und wollte hier in D den ganzen Schichtwechseln entgehen. Auch meine Wünsche möchte ich mit der Hebi vorher besprechen und sie sollte sie akzeptieren, ansonsten ist es nicht meine Hebi. Realistisch sollten die Wünsche allerdings schon sein.

LG Regina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hebamme??

Antwort von vronili, 17. SSW am 28.10.2009, 19:19 Uhr

Nee, so läuft das bei uns nicht. Bei uns gibt es nur diese Hebammenstube oder eine ältere Hebamme. Die ältere Hebamme ist bei der ganzen Geburt und Schwangerschaft dabei und bei der Hebammenstube bekommt man halt die, die gerade Dienst hat. Da kann man Glück haben oder eben auch nicht.
Spezielle Wünsche hab ich eigentlich nicht, nur das man mich unterstützt und mir nicht das Gefühl gibt, das ich zu früh oder zu spät dran bin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hebamme??

Antwort von Kalli36, 16. SSW am 28.10.2009, 20:53 Uhr

Ja, das ist echt dumm gelaufen und ich kann deine Zweifel verstehen.
Mit meiner ersten Hebamme hatte ich auch so ein Pech. Die kam auch nur am Anfang 2x und als ich eine heftige Brustentzündung hatte, erklärte sie mir nur was am Telefon und als es nicht besser wurde, schickte sie mich zum Arzt. Sie zeigte mir keine Beckenbodenübungen, die man am Anfang schon machen kann (oder sollte) und hatte auch keine wirksamen Tricks auf Lager, weil mein Sohn ein Schreikind war. Das Pucken und das Binden eines Tragetuchs, was irgendwie meine letzte Rettung war, bevor ich endgültig zusammengebrochen wäre, zeigte mir dann die ehemalige Hebamme meiner Freundin.
Beim 2. Kind bekam ich den Tipp im Geburtshaus nachzufragen. Die bieten ja auch Sprechstunden und Kurse für Frauen an, die dort nicht entbinden wollen. Dort traf ich prompt auf eine ganz tolle Hebamme, die ich dann auch beim 3. Kind hatte, obwohl wir inzwischen etwas weiter weg gezogen waren. Bei der Geburt konnte sie zwar nicht dabei sein, aber sie kam zu einigen VUs nach Hause, was ich sehr praktisch fand, weil ich dann die anderen Kinder nicht mit in ein Wartezimmer schleppen musste. Nach der Geburt kam sie sofort nach meinem Anruf zu mir, obwohl es beim Jüngsten ein Sonntag war. Sie zeigte mir gleich leichte Beckenbodenübungen und gab mir oder besser meinem Mann ein Rezept für eine stärkende Hühnersuppe, die wir auch aßen und die mir echt gut tat. Und das beste: sie massierte mich jedesmal!
Diesmal ist es eine andere Hebamme, weil ich ja zu Hause entbinden will, da das Geburtshaus einfach zu weit weg ist. Aber ich habe schon gehört, dass sie auch im Wochenbett massiert!

Habt ihr als geburtenreichste Stadt denn kein Geburtshaus??? Sonst ruf doch mal dort an! Da sie ganz selbständig und mit großer Verantwortung arbeiten, sind die Hebammen dort echt fit!

Also so ganz ohne Hebamme würde ich nicht sein wollen. Ich würde es zumindest gut finden, eine Nummer in der ´Tasche zu haben, wo ich im Notfall mal anrufen könnte.

LG
Kalli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hebamme??

Antwort von vronili, 17. SSW am 29.10.2009, 9:50 Uhr

Nee, unsere Stadt hat nur 34.000 Einwohner. Da gibt es kein Geburtshaus. Das wäre dann in 40 km Entfernung, aber das sind dann keine Hebammen die bei uns im KH entbinden können.
Bei der 2. Geburt hatte ich auch 2 Krankengymnasten im KH die einen massiert und Beckenbodengymnastik gezeigt haben, das war schon echt gut.
Genau das was du beschreibst, hab ich ja auch erlebt. Kenne das auch. Abstillen eben am Telefon erklären und meine erste war auch Schreikind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Ärztemarathon/neue Hebamme/Testergebnisse (NIPT/Harmony)

Hallo ihr lieben!! Wollte mal wieder von mir hören lassen, habe heute telefonisch die „Ergebnisse“ meines Tests bekommen. Also das heißt, es ist alles in Ordnung und es gibt keine Auffälligkeiten beim Baby. Das Geschlecht erfahre ich am Montag

von Twinmommy86, 14. SSW 15.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hebamme

Hebamme gesucht!!!!

Hallo ihr Lieben, ich habe meine Telefonate in der 9ssw gestartet, auf der Suche nach einer Hebamme und bis jetzt keine gefunden. Mach ich irgendwas falsch?? Ich befürchte das ich auch keine bekomme...ich habe das Gefühl das alle durch corona Zeit alle schwanger geworden ...

von Amina2020, 11. SSW 06.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hebamme

Hebamme

Hallo, habt ihr schon eine Hebamme ? Ich bin wirklich total verzweifelt auf der Suche. Ich wohne in einer Großstadt und ich suche seit der 8 Woche und finde wirklich keine. Habe gefühlt alle in Frage kommenden durch. Ich möchte eigentlich nur eine für die Wochenbettbetreuung ...

von JaichBaby, 12. SSW 29.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hebamme

Hebamme

Hallo ihr Lieben Wie schaut’s eigentlich bei euch so mit einer Hebamme aus ? Habt ihr schon eine oder wollt ihr überhaupt eine ? Ich hab mir meine heute auf den letzten Drücker gesichert

von Aftab89, 10. SSW 11.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hebamme

Hebamme war da

Heut kam meine Hebamme die sowohl Vorsorge, als auch Nachsorge übernehmen wird! War super nett und hat sich ne ganze Stunde Zeit genommen für mich. Ich bin froh das ich so fix jemanden Lieben gefunden habe. Nun ruhe ich mich gerade aus und wundere mich, warum mir „weniger“ ...

von Samily, 8. SSW 03.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hebamme

Hurra, Hebamme gefunden!

Hey liebe Mitstreiterinnen. Soeben habe ich eine Hebamme gefunden. Freu mich total… ist ja nicht so einfach mit der Suche. Morgen kommt Sie zum Kennenlerngespräch vorbei. Ich bin sehr gespannt wie Sie so ist ...

von Karola@Baby, 13. SSW 26.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hebamme

Gestern bei der Hebamme

Hallo Mädels, ich war gestern bei meiner Hebamme zum erstgespräch, wobei wir uns ja seit 6 Jahren kennen Da Kind 1 und 2 beide recht zügig da waren (beide male geburtsunreifer Befund mit wehen, Kind 1 war 4,5h kind 2 war 2,5h später ...

von discordia3, 12. SSW 25.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hebamme

Hebamme und co.

Hallo zusammen, manche von euch können ja aus Erfahrung sprechen, von da aus: Wann sollte man sich nach einer Hebamme und einem Krankenhaus zum Entbinden umschauen? Das klingt alles noch sooo weit weg, aber manche bieten ja auch Gymnastik, Vorbereitungskurse etc. an. ...

von heli89 31.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hebamme

Hebammenvorsorge

Gibt es hier noch jemanden der die Schwangerenvorsorge hauptsächlich bei der Hebamme macht? Habe mir wieder vorgenommen nur einmal (zwischen der 19. und 21. Woche) zum Frauenarzt zu gehen um einen kurzen (Organ-) Ultraschall machen zu ...

von flinkeLuna 31.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hebamme

Frage zu Hebamme?

Hallo ihr Lieben, ich habe mal eine Frage zu Hebammen. Da ich aufgrund von schlimmer Hyperemesis erst ab der 13 ssw suchen konnte, bekam ich nur noch eine Nachsorge-Hebamme, war auch ok für mich. Nun gibt es hier in der Nähe eine neue Hebamme bei der ich gestern war und ...

von Nadine-Di, 28. SSW 22.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hebamme

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2010 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.