Januar 2022 Mamis

Januar 2022 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lulu2345 am 27.01.2022, 13:07 Uhr

Frustiert von der U4 zurück

Hallo zusammen,

Ich war mit meiner Maus heute zur U4 und ersten Impfungen beim Arzt. Die Kleine wiegt nun nach 8 Wochen nur 3920g (Geburtsgewicht 2630g, 5 Wochen zu früh geboren). Meine Hebamme kommt immer noch regelmäßig zum Gewicht messen. Seit der letzten Woche hat Amelie nur 160g zugenommen. Davor waren wir bei 200 bis 250g. Meine Hebamme meint, dass sie einfach ein zartes Baby ist. Der Arzt war nicht so zufrieden, weil sie nicht mit dem Gewicht aufholt und will nächste Woche ein Ultraschall machen und Blut abnehmen, um Krankheiten auszuschließen. Bis jetzt dachte ich auch nur, dass sie sehr zierlich ist, aber nun mache ich mir doch Sorgen .
Außerdem überwies uns der Arzt zur Krankengymnastik wegen der Schieflage des Kopfes (Amelie dreht ihren Kopf immer nur auf eine Seite, auch wenn wir sie umlegen rollt der Kopf zurück). Zuhause habe ich auf die Überweisung geschaut und da steht bei Diagnose "Muskelhypotonie" und weiter unten "Störung der Bewegungs- und Sinnesfunktion". Ist es nicht was anderes? Habe jetzt Muskelhypotonie gegoogelt und wünsche mir ich hätte das sein lassen...
Dachte eigentlich, dass sie sich bis jetzt gut entwickelt, sie ist bis auf die Zeit während der Wachstumsschübe immer zufrieden und macht einen munteren Eindruck. Die Windeln sind immer gut voll. Dreht ihren Kopf immer schön und kann ihn auch eine Zeit lang heben. Nun bin ich doch super verunsichert und mache mir viele Sorgen .
Sorry für den langen Text, musste das gerade irgendwie loswerden...

 
10 Antworten:

Re: Frustiert von der U4 zurück

Antwort von Julienmami am 27.01.2022, 13:44 Uhr

Hallo aus dem November-Bus,

Wenn ich dir einen Tipp geben darf wegen der Schieflage des Kopfes. Geh doch Mal zum Osteopathen. Meistens haben die Babys durch die Lage im Mutterleib oder durch die Geburt im HWS Bereich Blockaden,wodurch sie ihren Kopf nicht auf die andere Seite drehen da dies einfach weh tut-kennt man ja von sich selbst auch wenn etwas weh tut,geht man in Schonhaltung.
Ich war mit meinem Sohn (9wochen jung) Anfang der Woche das erste Mal beim Osteopathen da auch er immer nur rechts lag,sich überstreckt beim schreien und abends sehr viel weint und siehe da schon nach einer Behandlung dreht er seinen Kopf einwandfrei nach links,das schreien ist weniger geworden und er überstreckt sich nicht mehr so sehr. Da bei meinem kleinen die Nackenmuskulatur schon sehr gelitten hat muss ich nächste Woche noch einmal hin aber dann so meinte der Osteopathe sollte er beschwerdefrei sein. Die Behandlung kostet bei uns in Sachsen 90€ wobei man aber 60€ von der KK wieder bekommt. Ich kann es nur wärmstens empfehlen.

Alles gute
LG julienmami

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frustiert von der U4 zurück

Antwort von kasiline123, 40. SSW am 27.01.2022, 13:57 Uhr

Hallo!

Lass Dich bitte nicht von Diagnosen auf Überweisungen schocken. Da muss oft etwas „Ernsthaftes“ stehen, damit es von der Versicherung bezahlt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frustiert von der U4 zurück

Antwort von Lalelu27, 40. SSW am 27.01.2022, 14:46 Uhr

Fühl dich lieb gedrückt!

Ich kann dir den Tipp geben: geh mit deiner kleinen zum Osteopathen oder sogar zum Chiropraktiker ( ich bin ein absoluter Fan der Chiropraktik, da sie mir selbst sehr viel Lebensqualität zurückgeben konnte!)
Mit meiner Tochter bin ich damals auch sofort nach der Geburt zum Chiropraktiker und auch mit unserem kleinen Mann, der vllt irgendwann demnächst Mal geboren werden will :D werde ich auch hingehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frustiert von der U4 zurück

Antwort von mena00 am 27.01.2022, 16:59 Uhr

Hi
ich erlaube mir mal dir zu antworten..
Mein Kleiner kam auch etwas mehr wie 4 Wochen abr mit geringerem Gewicht wie deine Kleine zur Welt… Wie schaut der Arzt dann das Gewicht der Kleinen an? Bei uns wurde er nach korrigiertem Alter angeschaut, also wäre deine Kleine 3 Wochen alt…und sie nimmt ja an Gewicht zu, das ist das wichtigste. Vielleicht ist sie wirklich zarter und vielleicht macht sie irgendwann noch einen Sprung. Aber wie du schreibst sie ist zufrieden udn hat volle Windeln…
Bzgl der Schieflage das hatte mein Kleiner auch und wir haben viel mit Lagern usw versucht (wenig erfolgreich).waren dann in der Osteo und in der Physio und das hat gewirkt.

Kopf hoch das wird schon werden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frustiert von der U4 zurück

Antwort von LisaEmma1979 am 27.01.2022, 18:58 Uhr

Lass dich bloß nicht verunsichern. Du kennst dein Baby am Besten und wenn du das Gefühl hast, es geht der Maus gut, dann ist es auch so. Sie kam ja auch immerhin zu feüh und wenn man da die 5 Wochen abzieht und dann das Gewicht hernimmt passt es ja. Solange sie zunimmt.
Und wegen der Schieflage. Viele Babys haben eine Lieblingsseite. Wenn sie aber den Kopf auch ab und zu auf die andere Seite dreht ist es ok. Meine hatte den Kopf immer links gedreht. Mein Arzt war da gsnz entspannt, da sie den Kopf auch nach rechts drehen konnte, wenn sie wollte. Mittlerweile ist sie 4 Monate alt und man merkt gar nichts mehr von der Lieblingsseite. Man bekommt oft soviel Informationen, die oft nur verunsichern und man verlernt so auf sein Bauchgefühl zu hören.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frustiert von der U4 zurück

Antwort von Lulu2345 am 27.01.2022, 23:04 Uhr

Ich habe vorhin mit der Physiotherapeutin telefoniert un einen Termin zu machen und habe es angesprochen. Sie meinte auch dass die Ärzte etwas aus dem Katalog eintragen müssen und dass ich die Diagnose auf dem Rezept nicht zu sehr ernst nehmen soll. Das beruhigt mich dann doch etwas

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frustiert von der U4 zurück

Antwort von Lulu2345 am 27.01.2022, 23:08 Uhr

Wie der Arzt das Gewicht anschaut weiß ich nicht. Es ist nur dass sie eben pro Woche nur das Minimum zunimmt, oder sogar noch weniger. Habe vorhin noch mal Kontakt zu meiner Hebamme gehabt und denkt auch, dass die Kleine einfach nur zart ist (immerhin sieht sie die Kleine ja häufiger). Ich hoffe nur, dass bei den Labortests nichts schlimmes rauskommt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frustiert von der U4 zurück

Antwort von Lulu2345 am 27.01.2022, 23:11 Uhr

Vielen Dank nochmal an alle für den Tipp mit dem Osteopathen. Da scheinen wirklich viele gute Erfahrungen gemacht zu haben.
Schätze den Austausch mit anderen Mamis sehr, bin jetzt auch wieder einigermaßen beruhigt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frustiert von der U4 zurück

Antwort von rabe71 am 28.01.2022, 16:08 Uhr

Hallo,
mit dem Gewicht kenne ich es so, eine Perzentile nach unten rutschen ist okay, die sollte das Kind dann aber halten.
Dein Kind lag bei Geburt auf der 63. Perzentile, jetzt auf der 26.. Das ist natürlich kein Drama, aber man sollte schon hinschauen, evtl. 2xmehr pro Tag stillen, Wechselstillen etc.
Ich hoffe, die Perzentilen stimmen so, aber du kannst dir ja einfach eine App runterladen und schauen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frustiert von der U4 zurück

Antwort von LuLu2020 am 30.01.2022, 14:15 Uhr

Osteopathie hat bei unserem Kleinen (08/2020) Wunder gewirkt.

Was ich gar nicht empfehlen kann, ist vojta- beim Physiotherapeuten.Das war grausam sowohl für den Zwerg, als auch für uns. Waren einmal dort-nie wieder. Dafür 2x osteo und alles war perfekt hinterher

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2022 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.