Dezember 2019 Mamis

Dezember 2019 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Rentier87, 10. SSW am 19.05.2019, 13:29 Uhr

Ersttrimester Screening

Hallo ihr lieben!
Bisher nur heimliche Mitleserin gewesen, aber da sich noch keiner zu diesem Thema geäußert hat muss ich mal aktiv werden und euch befragen. Also, ich wurde beim letzten FA Termin gefragt, ob ich zum nächsten Termin den ETS machen lassen möchte.
Ich habe mich damit jetzt etwas genauer beschäftigt und bin ganz verzweifelt. Klar will ich nur das Beste für das Kind und ich möchte das es gesund ist. aber wie geht Mann dann mit einem positiven Befund um? Zu mal der Test ja durchaus falsch sein kann. Soll dann eine Fruchtwasser Untersuchung folgen?
Wie geht es euch? Steht ihr auch vor dieser Entscheidung den Test machen zu lassen? Und wenn ja wie werdet ihr euch entscheiden?
Lg

 
8 Antworten:

Re: Ersttrimester Screening

Antwort von Trampiong am 19.05.2019, 13:58 Uhr

Die Fragen haben wir uns bei der Großen auch gestellt. Wir sind uns nicht einig, was wir bei einem auffälligen Befund machen würden. Also wollen wir uns als Paar nicht in eine Situation bringen, in der aufgrund einer Wahrscheinlichkeit eine handfeste Krise heraufbeschworen wird. Ich habe bei so vielen Freundinnen mitbekommen, dass ein Test auffällig war oder die Wahrscheinlichkeit hoch für xy, dass die Wochen darauf wirklich schlimm waren. Schlussendlich waren alle Babys gesund... Das ist jedoch nur eine Aufnahme aus meinem Umfeld und nicht durch Fakten untermauert.

Wir machen es auch dieses Mal so: wenn etwas auffällt bei den normalen Untersuchungen, dann lassen wir natürlich alles genauer untersuchen. Wir wollen ja auch vorbereitet sein, falls etwas mit dem Kind ist. Aber ansonsten gibt es genau 3 Ultraschalluntersuchungen und nicht mehr an Tests/Screenings/Ultraschall.

Prinzipiell verstehe ich nicht, was diese ganzen zusätzlichen Untersuchungen sollen. Gesunder wird das Kind dadurch nicht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ersttrimester Screening

Antwort von Rentier87, 10. SSW am 19.05.2019, 14:34 Uhr

Danke! Das waren beruhigende Worte. Es ist meine erste Schwangerschaft und alles ist so neu und aufregend für mich. Gefühlt lässt jeder diese Untersuchung machen. Ist man verantwortungslos, wenn man es nicht machen lässt?
Aber, wie du schon schriebst, lässt sich ja noch zu anderen Gelegenheiten feststellen, ob alles io ist. Bzw. wenn es Zweifel an der Gesundheit gibt, dann kann man diese ja dann genauer untersuchen lassen.
Hab nur Angst ich entscheide mich falsch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ersttrimester Screening

Antwort von Nijo90, 11. SSW am 19.05.2019, 15:43 Uhr

Hallo,

Wir haben uns auch dagegen entschieden. Meine Frauenärztin ist in ihren Äußerungen auch eher der Ansicht, dass es nicht unbedingt sein müsste. Das hat sie natürlich so nicht gesagt. Sie sagte beim letzten mal zu mir in etwa: "Sie können den allerschönsten Chromosomensatz haben. Aber das schützt sie nicht vor allen Krankheiten und dem, was uns im Leben einmal passiert."

Ich mache es nicht, um mich nicht unnötig verrückt zu machen. Ich vertraue darauf, dass alles gut geht. So wie auch meine Mama damals .

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ersttrimester Screening

Antwort von MeinStern, 10. SSW am 19.05.2019, 17:17 Uhr

Bei meiner ersten 2 SS habe ich bis auf das große Organsreening nichts testen lassen. Ich habe gesagt ich werde diese Kinder so oder so bekommen.
Ich sehe auch die Gefahr das die NFM eine falsches Ergebnis ergeben kann.
Bei der letzten SS haben wir auch nichts testen lassen. Wollten den Fetalistest machen lassen. Aber der Wert wäre vllt. unsicher, weil es bis zur 9.Wo. ZWillinge waren.Haben das Kind aber trotzdem verloren( Plazentainsuffiziens).
Diesmal machen wir auf jedem Fall den Fetalistest. Habe natürlich wahnsinnig viel Angst vor dem Ergebnis
Wenn wor 10 Jahre jünger wären, dann würden wir auch nichts testen lassen.
Aber ich werde diesen Monat 43 J.
Das Risiko ist uns einfach zu groß.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ersttrimester Screening

Antwort von nyla, 12. SSW am 19.05.2019, 17:50 Uhr

Ich schließe mich da an.
Das ersttrimester screening ist für mich auch nicht mehr relevant. Ich bin auch schon über 40 zig. Da komme ich aufgrund des alters schon zu hoch und müsste direkt zur Fruchtwasser Untersuchung.
Wir lassen in zwei Wochen den pränatal test machen. Ist zwar teuer, ist es mir aber wert. Bei meinen ersten SS habe ich auch nichts testen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ersttrimester Screening

Antwort von jolina06 am 19.05.2019, 19:23 Uhr

Ich mache zusätzlich zu der "normalen" feindiagnostik 3x Screenings da ich epileptikerin bin und Medikamente nehme

Ich hab auch öfter gelesen dass viele das machen aber nur wegen der nackenfalte und dass viele viel Geld dafür zahlen vor trisomie habe ich persönlich keine Angst
Ich möchte gern wissen ob meine Medikamente einen Schaden hinterlassen den man direkt behandeln kann bzw wie man den behandeln kann (äußerliche Behinderungen oder organische sind selten aber leider höher als ohne)

Meine 3 Kinder sind alle gesund nur mein 2. Ist schon immer viel zu klein gewesen schon in der Schwangerschaft und noch heute ist er zu klein das liegt zu 90% an den Medikamenten (in der 1. Schwangerschaft habe ich keine Medikamente benötigt in der 2. Hatte ich kn der 22.ssw einen grand mal daraufhin gab es Medikamente in der 3. Habe ich recht am Anfang einen grand mal gehabt und da wurde auch medikamentös eingestellt) die 3. Ist allerdings nicht zu klein oder zu schmal

Jetzt nehme ich schon seit 2 Jahren Medikamente ein und die Schwangerschaft entstand bei einer Dosis das ist nochmal was anderes als wenn ich vorher ohne Medikamente schwanger wurde

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ersttrimester Screening

Antwort von Aurora_, 10. SSW am 20.05.2019, 11:30 Uhr

Hallo Rentier,

Falls Du 1987 geboren wurdest, und keine familiäre Belastung mit Chromosomenabberationen hast, ist das Risiko für Trisomie 21 beim Kind ja noch nicht exorbitant hoch.
Die entscheidende Frage beim Ersttrimesterscreening ist, ob die Eltern als Konsequenz früh abbrechen wollen. Da wird eine Punktion vorgeschaltet, um sicher zu sein, dass das Ergebnis stimmt. Wir z. B. werden das Screening ablehnen, da wir nicht abbrechen wollen.
Mehr und andere Fehlbildungen, aber auch Hinweise auf mit dem Downsyndrom einhergehende Fehlbildungen sieht man immer noch beim späteren Organscreening, die eine Entbindung in einem Perinatalzentrum erfordern.
Sicherheit ohne invasive Untersuchung geben nur (!) die von Vorposterinnen erwähnten Bluttests, die vermutlich (?) ab Jahresende von den gesetzlichen Kassen übernommen werden (z. Z. Kontroverse Debatte) aber das Gesetz kommt für uns „zu spät“.
Bei diesen Bluttests geht es u. A. um chromosomale Abberationen, die Fehlbildungen nach sich ziehen, mit denen das Kind nur kurz leben kann. Im Gegensatz zum Downsyndrom.

Liebe Grüße,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ersttrimester Screening

Antwort von Rentier87, 10. SSW am 21.05.2019, 11:21 Uhr

Vielen lieben Dank an alle für ein paar Meinungen!
Ja, ich bin Jahrgang 87 und es gibt keine familiären Erbkrankheiten wie Trisomie in der Familie. Es wird also aller Wahrscheinlichkeit nach eh alles i.O.
Ich denke ich lass es nicht machen und genieße einfach die Schwangerschaft und lass alles auf mich zu kommen. Die Frage nach einem Abbruch ist gar nicht so einfach zu beantworten. Da möchte ich gar nicht dran denken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

1. Screening

Ich hatte heute den ersten großen Ultraschall. Alles gut. Das kleine ist ca. 4cm und alles ist dran und soweit darstellbar, wie es sein sollte. Die Nackenfalte ist unauffällig. Heute Abend erzählen wir es dann unserem Sohn und unseren Familien und dann ist’s offiziell ...

von karamell-keks, 11. SSW 16.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Screening

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2019 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.