April 2018 Mamis

April 2018 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Skyline1979 am 29.03.2019, 7:29 Uhr

Auch mal wieder Piep machen

Hallo ihr Lieben,
pünktlich zu Lars erstem Geburtstag (er schläft noch) wollte ich mich auch mal wieder melden und von ihm erzählen.

Der kleine Monsieur läuft ganz alleine mittlerweile,so seit zwei Wochen würde ich sagen. Vorher war ihm das zu unsicher. Ich würde sagen, motorisch wäre es möglich gewesen aber er wollte immer lieber die Sicherheit, sich an einem Gegenstand oder einer Hand festhalten zu können. Er nennt mich "Mam" und sagt "Ei", wenn er jemanden streicheln oder küssen möchte (was er grundsätzlich mit weiiiit offenem Mund tut), aber ansonsten brabbelt er gerne viele Silben vor sich hin. Er ist ein riesiger Fan von Bilderbüchern und mag außerdem gerne Stapelbecher- oder Bauklotztürme umschmeißen. Selbst stapeln würde er gerne, das gelingt ihm aber nur ganz selten, da muss er motorisch erst sicherer werden. Er isst alles mit, das wir essen und liebt besonders meinen Müritzer Käse oder die vegetarische Mortadella von der Rügenwalder Mühle. Ansonsten bekommt er aber auch noch sein eigenes Essen. Am meisten liebt er kernlose Trauben, die bekommt er halbiert und könnte er wohl kiloweise vertilgen.

Lars ist derzeit mit Papa zuhause, noch bis Mai. Danach beginnt die Kita-Zeit für ihn. Ich denke, das wird ihm, wenn er da mal Vertrauen zu einer Erzieherin gefasst hat, sicher sehr gut gefallen.

Es war alles andere als einfach, diesen Platz zu bekommen. In der Betriebskita meines Arbeitgebers gab es diesmal so viele Anmeldungen von Geschwisterkindern, dass man Lars erst später hätte aufnehmen können. Und das auch nur, weil jemand anders abgesprungen war. Da half es auch nichts, sich bereits in der Schwangerschaft angemeldet zu haben. Bescheid bekommen haben wir erst im März. Nun geht er in eine örtliche Kita, die zwar wesentlich teurer ist, aber dafür ganz entzückend. Dort kann er im Anschluss auch nahtlos in den Kindergarten im selben Haus wechseln. Das Konzept ist althergebracht:Kleine, feste Gruppen, Ansprechpartner und feste Rituale. Also genau so wie ich es mir gewünscht habe.

Ich selbst merke, wie mich der Vollzeitjob und die Nächte mit Kleinkind (ist ja nun offiziell kein Baby mehr) aufreiben. Der Papa vom Kleinen macht seine Sache ganz, ganz toll und ist der liebevollste Vater, den man sich nur wünschen kann. Dennoch ist die lange Trennung sowohl für den Mini als auch für mich problematisch. Er fragt oft nach mir, wenn er sich weh macht oder Nähe möchte und manchmal lässt er sich am Nachmittag nur schwer beruhigen, erst wenn ich wieder komme. Das hätte ich mir so auch nicht vorgestellt.

So, das wars erst mal von uns. Ich denke, der Kleine steht bald auf und da möchte ich natürlich für ihn da sein. Heute geht's in den Streichelzoo, habe mir extra Urlaub genommen, damit wir diesen besonderen Tag miteinander verbringen können.

 
9 Antworten:

Re: Auch mal wieder Piep machen

Antwort von Skyline1979 am 29.03.2019, 7:32 Uhr

Ach so, bei der U6 waren wir diese Woche auch : 82,5 cm groß und 10,2 Kilo schwer ist der kleine Mann. Und ansonsten gesund und fit :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch mal wieder Piep machen

Antwort von susafi am 29.03.2019, 13:22 Uhr

Hallo Sky, schön von euch zu hören. HAPPY BIRTHDAY an Lars.

Wie bist du denn nun damit klar gekommen ihn Papa zu überlassen und arbeiten zu gehen? Ihr hattet ja noch gestillt oder?
Bei uns läuft das genau anders herum, Mikey vermisst seinen Paps ganz dolle, der ja nur am Wochenende kommt.

Er ist ja ein ganz schöner Riese. Mikey hat 74 cm, bei 8920 g. Mikey sagt Mama, meist wenn er winselt. Papa, den ganzen Tag,
und Dei dei, wenn er müde ist und "nein, wenn er etwas nicht möchte.

Essen tut er nur noch bei uns, Brei war sinnlos geworden, stillen tun wir. Wird ja mittlerweile untern Shirt gewühlt, wenn er ran möchte.

Ich wünsche euch einen tollen Geburtstag und später einen guten Start in der Kita (bei uns geht es erst am 1.9. los)

Seid lieb gegrüßt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch mal wieder Piep machen

Antwort von Skyline1979 am 29.03.2019, 15:35 Uhr

Erst einmal vielen lieben Dank für die Glückwünsche.

Es war furchtbar schwer, den Kleinen beim Papa zu lassen. Und das ist auch nix, das mit Verstand zu erklären wäre, sondern einfach ein Gefühl. Es tut weh, loszulassen. Manchmal schläft der Kleine noch, wenn ich aus dem Haus gehe, manchmal ist er wach, und er mag es gar nicht, wenn ich gehe. Manchmal weint er, immer jedoch sieht er sehr bestürzt aus. Am Anfang hat es ihm nichts ausgemacht als ich ging, aber als er irgendwann gemerkt hat, dass ich dann immer richtig lange weg war, doch. Er fragt sofort nach dem Aufstehen nach mir und nachmittags ganz oft. Ist härter, als ich dachte.

"Nein" ist auch eines seiner Lieblingswörter. Mittlerweile wacht er nachts nicht mehr auf und weint, sondern schimpft gleich los:"Neineinein."

Mit dem Stillen klappt es zwischenzeitlich besser, als ich zunächst gedacht hätte. Ich hab gedacht, das wird das Ende sein, aber die Brust hat sich auf die sehr unterschiedliche Nachfrage eingestellt. Einmal allerdings bin ich glaub ich nur knapp an einem Milchstau vorbei geschrammt. Da hatte ich echt Schmerzen und bin nach Hause. Ich habe meine Milchpumpe bei der Arbeit dabei, um mir nötigenfalls Erleichterung verschaffen zu können, aber in dem Fall hat es nicht genug gebracht. Lars stillt immer noch so gerne, obwohl er auch gut isst. Wenn ich heim komme, wird auch direkt im Shirt rumgewühlt.

Ganz liebe Grüße auch an euch, ich hoffe, es geht euch gut und Mikey ist mittlerweile etwas besser drauf (war ja zeitweise recht unzufrieden und hatte Probleme wegen Zähnchen, wenn ich das recht in Erinnerung habe, oder?)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch mal wieder Piep machen

Antwort von susafi am 29.03.2019, 20:21 Uhr

Hast du eigentlich auch Facebook oder magst du Handynummern tauschen?

Das hört sich echt hart an. Ich leide bei sowas auch total, deswegen habe ich mir Zeit gelassen 2 Jahre und selbst das wird hart für mich.

Milchstau hatte ich auch zum ersten Mal nach 10 Monaten. Hab es aber noch ohne Arzt hinbekommen.

Mikey bekommt gerade Backenzähne. Sieht richtig fies aus. Mit Einblutung. Er ist immer noch recht unzufrieden. Dazu hat er nun auch noch Neurodermitis und juckt sich blöd. Er ist und bleibt schwierig, nur wenn er wirklich mal nichts hat und sich gut fühlt, ist er total lieb und zufrieden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch mal wieder Piep machen

Antwort von stephi0390 am 30.03.2019, 9:51 Uhr

Happy Birthday von maya & mir an euren süßen
Wie schön dass er sich so gut entwickelt!
Maya wird noch sfhr viel gestillt und isst nur wenig mit, sie verliert relativ schnell das interesse und an der brust ist es so viel schöner, weil es beruhigt und tröstet. Den trost braicht sie schon seit einigen wochen extrem.. denn noch immer machen die zähne ärger
Im mom sind es 3 backen- & 2 eckzähne die zwar schon unterschiedlich weit durch sind aber noch lang nicht komplett durch
Nachts ist sie unruhig, schluchzt und wimmert bis hin zum herzzerreißenden weinen und tags wirft sie sich hin und her, schlägt mit dem kopf (gerne gegen wände oder die couch, autositz war es auch schon). Ich hab zur zahnärztin gesagt dass ich vermute dass sie sobald sie läuft vor die wand rennt
Vom laufen sind wir aber noch weit entfernt. Sie robbt und 4-füßler wird langsam geübt.. aber sie ist flott und kommt überall hin.
Die zahnärztin konnte nix feststellen außer dass die zähne von aufbau ubd struktur etwas abweichen und rs auf irgendwelche symptomesymptome hindeuten könnte, die sie noch vom studium im kopf hat aber nicht benennen könne
Am dienstag ist u6 und dann werde ich die Ärztin mal danach fragen und auch das mit den schreiattacken nochmal thematisieren.. die sind zwar seltener geworden aber nach wie vor extrem heftig.
Maya brabbelt auch sehr viel. Ua mama und papa, ei, ja und nein.. aber sie erzählt am liebsten in ihrer eigenen sprache
Und ich liebe das sooooo sehr.. manchmal hört es sich nach einem südländischen akzent an :D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch mal wieder Piep machen

Antwort von Mamimoni am 03.04.2019, 23:46 Uhr

Hallo

Schön, wiedermal von dir zu "hören".

Find ich total süß, dass er "mam" zu dir sagt! Mein Zwergi ist mit dem reden noch sehr zurückhaltend. Freu mich schon darauf, wenn er auch endlich "mama" oder sowas zu mir sagt.

Und diese "Küsse" mit geöffnetem Mund kenn ich auch sehr gut. Zuckersüß!

Das er jetzt mit Papa daheim ist und bald in die Kita kommt ist natürlich ne große Veränderung. Kann sehr gut nachvollziehen, dass es dir nicht leicht fällt, wenn du in der Früh gehen musst.
Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich noch mindestens 1,5 Jahre bei meinen Mäusen daheim sein darf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch mal wieder Piep machen

Antwort von AugSep16 am 04.04.2019, 20:01 Uhr

Es freut mich von euch zu hören. Hier beginnt bald der Krippen Alltag. Mal sehen wie es läuft. Am Montag war sie dort schon für 30 Minuten ganz alleine mit ihrer großen Schwester. Hatten das jährliche Entwicklungsgespräch der großen. Haben die 30 Minuten die kleine einfach auch dort gelassen. Wären ja in 10 Sekunden wieder bei ihr gewesen.
Hat gut geklappt.
Die Krippe ist aber auch wirklich toll. Wenige Kinder bzw viele Betreuer für die zwei Gruppen, ein schöner Garten und vieles mehr. Einige der Angestellten sind aus dem Dorf. Man kennt sich einfach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch mal wieder Piep machen

Antwort von Janni Jan am 05.04.2019, 14:21 Uhr

Oh wow, Hut ab!
Mit Vollzeitjob und allem drum herum, das ist schon wirklich heftig. Das hatte ich bei dem Großen auch recht schnell und ich bin dankbar, diesmal nicht darauf angewiesen zu sein.
Meine Kleine geht ab August halbtags in einen kleinen Kinderladen und dann fange ich auch langsam wieder an zu arbeiten. Vorher haben wir noch einen gemeinsamen Elternzeit-Monat, darauf freue ich mich schon sehr.
Sie isst noch immer sehr wenig und stillt sehr viel. Sie krabbelt mit Leidenschaft durch die Wohnung und zieht sich ab und an mal hoch. Sie liebt Sortierspiele, sagt Mama, tanzt und singt sehr viel und brabbelt vor sich hin. So kann auch super mit uns meckern, das ist so süß.
Schlafen ist noch immer schwierig, aber das macht mir nichts aus.

Ich freue mich immer wieder, von euch zu lesen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch mal wieder Piep machen

Antwort von Skyline1979 am 17.04.2019, 7:08 Uhr

Huhu, ich habe dir eine PN geschickt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2018 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.