Prof. Dr. med. Volker Wahn

Wie hilft ein Immunsuppressivum bei Autoimmunerkrankungen?

Antwort von Prof. Dr. med. Volker Wahn

Immunsuppressiva werden dann eingesetzt, wenn man bei einer Erkrankung vermutet, dass sie durch Autoimmunreaktionen ausgelöst wird, also eine Reaktion des Immunsystems gegen körpereigene Strukturen. Durch die Hemmung dieser Reaktionen soll die Krankheit gebessert werden.
Leider ist es so, dass man mit CellCept® und anderen Immunsuppressiva nicht nur Autoimmunreaktionen dämpft, sondern auch die Infektabwehr. Daher können Infekte zunehmen. Das Thema sollten Sie mit Ihrem behandelnden Arzt ansprechen.

von Prof. Dr. med. Volker Wahn am 27.10.2017

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.