*
Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Immunsystem von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

   

 

Hals

Hallo Herr Doktor,

mein Sohn 3,5 Jahre hat seit 8 Wochen dicke Halslymphknoten, der ovale längliche an der Seite ist dicker.
Der Arzt stellte Micoplasmen im Blut fest aber er verordnete kein Antibiotikum. Die Lymphknoten wurden dann zeitweise für ca. 2 Wochen rießig. Das gab sich dann wieder und sie sind wieder kleiner geworden. Vor ca. 1,5 Wochen dann stellte der Arzt Streptokokken mittels eines Abstrichs fest und mein Sohn nimmt heute das letzte mal das Antibiotikum, welches er verschrieben bekommen hat. Allerdings sind die Lymphknoten einseitig immer noch sichtbar.
Ich hätte eine für mich sehr wichtige Frage, wenn die Lymphknoten sich schon verkleinert haben, kann man dann eine schwerwiegende Krankheit ausschließen und kann das so lange dauern bis sie wieder zurückgehen?

Herzliche Grüße an Sie.

von Julirose am 11.03.2019, 09:19 Uhr

 

Antwort:

Hals

Ich würde davon ausgehen, dass eine allmähliche Verkleinerung der Lymphknoten als gutes Zeichen zu werten ist. Meist liegt ja eine Infektion mit Bakterien oder Viren vor, die der Körper dann im Griff hat. In einem solchen Fall erübrigen sich weitergehende Untersuchungen. Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. Ulrich Wahn am 11.03.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Sind Ungeziefer Halsbänder am Tier schädlich fürs Kind?

Guten Abend, unsere Haustiere tragen zur Ungezieferabwehr demnächst wieder Seresto Halsbänder. Die Inhaltsstoffe sind: Imidacloprid 1,25 g und 4,50 g, Flumethrin 0,56 g und 2,03 g. Sonstige Bestandteile: Titandioxid (E 171), Eisenoxid schwarz (E 172). Können Sie mir ...

von Ilumina 12.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hals

Dauerhaft geschwollene Lymphknoten am Hals beim Säugling 5 Monate alt möglich?

Hallo, Unser Sohn ist 5 Monate alt und ein Schreibaby. Nun wurde vom Chiropraktiker am Hals dauerhaft geschwollene Lymphknoten als Ursache festgestellt. Kann dies eigentlich möglich sein? Ich stelle die Diagnose doch sehr in Frage, da er auch eine Einseitige Haltungsschwäche ...

von sarah2109 12.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hals

Nachtag halsentzündung

Danke für ihre rasche antwort!!! Finden sie es ok,einen gemütlichen spaziergang zu machen?? Oder sollte ich das auch lieber lassen?? Ich bin immer so verunsichert .Inwieweit darf man sein herz spüren ,bei bewegung mit einem infekt.Für mich ist das so schwer abzuwiegen.Könnten ...

von sonnenblume hannah 24.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hals

Bei halsschmerzen yoga erlaubt??

Guten tag. Ich hab ja schon öfters bei ihnen fragen gestellt,und immer nette antworten bekommen.Diesmal geht es um mich.Ich hab mich bei meinen kibdern wieder mal mit einem virus angesteckt.Sprich,ich hab leichtes halsweh und einen roten rachen und rote mandeln.Meine frage,ist ...

von sonnenblume hannah 24.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hals

Häufige Infektionen mit Halsschmerzen ist es immer der gleiche Infekt?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr.Wahn, meine Tochter wird im Januar 4 und geht seit August in den Kiga. Seit August ist sie auch zweimal im Monat krank.Meistens sind das nur Halsschmerzen und hohes Fieber bis über 40 Grad, selten Schnupfen und Husten.Die Infektion dauert maximal ...

von basienkade 14.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hals

Die letzten 10 Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.