wochenfluss/ kopfschmerzen

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frage: wochenfluss/ kopfschmerzen

hallo, habe vor 4 wochen entbunden, und hatte seid ca 1 woche nur noch leichten wochenfluss. Seid 4 tagen kommt wieder richtig frisches blut, und mich plagen jeden tag kopfschmerzen was kann das denn sein>? muss ich mir sorgen machen??

Mitglied inaktiv - 30.05.2003, 16:15



Antwort auf:

Re: wochenfluss/ kopfschmerzen

Hallo, es ist uns leider nicht möglich über das Internet Ferndiagnosen zu stellen. Deshalb können wir grundsätzlich Fragen nach der Ursache oder Therapie irgendwelcher geschilderter Beschwerden nicht beantworten. Es kann nichts die direkte Befragung und Untersuchung durch den FA ersetzen. Wir raten Ihnen deshalb zur Abklärung der Beschwerden Ihren FA aufzusuchen. Dr. S. Kniesburges, St. Anna Hospital

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 31.05.2003


Antwort auf:

Re: wochenfluss/ kopfschmerzen

Hallo, ich kann dir nur raten zum Arzt zu gehen. Die Kopfschmerzen, und die Sache, daß der Wochenfluß nur noch gering war, können Anzeichen für einen Wochenflußstau sein. Die Ursache kann darin liegen, daß man nach der Geburt sich nicht ein paar Wochen schont und liegt, sondern früh wieder aufsteht. Die Gebärmutter knickt nach hinten weg, und das Blut kann nicht richtig ablaufen. Laß mal U-Schall machen, dann bist du beruhigter. Aber solage es wieder läuft, sollte es eigentlich ok sein. Die Kopfschmerzen müssen nicht im Zusammenhang stehen. LG sandy

Mitglied inaktiv - 01.06.2003, 23:34


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Frage zu Kopfschmerzen nach Spinalnarkose und Wochenfluss

Hallo guten Tag, vor der Spinalnarkose wurde mir gesagt, daß starke Kopfschmerzen als Folgeerscheinung bzw. Nebenwirkung vorkommen können. Kann es sein, daß diese Kopfschmerzen erst eine Woche nach dem KS auftreten? Ich habe bis heute ziemlich starkes Kopfweh, was auch durch Tabletten nicht weggeht. Ich bin kein Kopfwehmensch, d. h. ich hatte in...


Wochenfluss plötzlich wieder stärker

Guten Tag, mein Kaiserschnitt ist nun fast 4 Wochen her. Mein Mann und ich hatten noch keinen GV, jedoch hatte ich vor 2 Tagen einen Orgasmus. Nun ist mein Wochenfluss, der schon gelblich-weiß war und fast nicht mehr da war, wieder stärker und blutig. Kann die Kontraktion der Gebärmutter geschadet haben? Wann wird es wieder weniger?  vielen Da...


Wochenfluss

Hallo. Ich dachte, mein wochenfluss wäre vorbei, aber nun kommt wieder etwas Blut. Leider hatten mein Mann und ich gestern Oralverkehr. Nun habe ich angst, dass dies etwas machen könnte. Ich habe kein Fieber und auch keine Bauchschmerzen. Urintests sind auch vollkommen ok, bis auf wenige Erys, die aber wahrscheinlich aus dem Ausfluss stammen.  ...


Wochenfluss und Dammverletzung

Hallo liebes Expertenteam, Ich habe vor 9 Tagen meine Tocher entbunden (Gewicht 3.940 gr bei 55 cm). Die Geburt war sehr schnell und komplikationslos. Bis jetzt habe ich immer noch den blutig roten Wochenfluss. Auch immer noch mindestens periodenstark. Und keine Tendenz weniger zu werden oder ins braun überzugehen. Ist das noch normal oder ...


Zu leichter Wochenfluss?

Hallo, ich bin etwas verunsichert wegen meines sehr leichten Wochenflusses. Meine Tochter ist nun eine Woche alt. Ich hatte eine sehr schnelle und unkomplizierte Spontangeburt. Die Plazenta hat sich problemlos und vollständig abgelöst und ich habe ambulant entbunden. Am ersten Tag hatte ich auch einen ganz normalen (starken) Wochenfluss, wie i...


Wochenfluss

Hallo, ich habe am 27.4 meinen Sohn entbunden. Die Geburt lief abgesehen von einem Dammriss 2 Grades und einen Scheidenriss ohne weitere Verletzungen. Ich habe nach wie vor roten Wochenfluss. Es war schon mal besser und auch mal 2 Tage weg bzw. nur noch gelblich. Ist das normal? Inzwischen ist die Geburt fünf Wochen her. Ich war bereits zehn Tage...


Wochenfluss wieder blutig

Guten Abend, ich hab vor 9 Tagen meine zweite Tochter zur Welt gebracht. Ich hatte eine sehr gute Rückbildung schon am Tag der Entlassung, 3 Tage nach Entbindung, war meine Gebärmutter wieder hinter dem Schambein und laut Ultraschall nur noch eine minimal aufgebaute Schleimhaut. So dass mein Wochenfluss minimal war, also Ausfluss stark, und schon...


Wochenfluss hört nicht auf

Guten Tag, ich habe am 26.09. mit Saugglocke entbunden und erlitt dadurch einen Dammriss 2. Grades. Mein Wochenfluss versiegte recht schnell und alles hat sich laut meiner Gynäkologin und meiner Hebamme gut zurückgebildet. Nach viereinhalb Wochen fingen die Blutungen wieder an. Erst dachte meine Gynäkologin, dass es vielleicht schon wieder meine Pe...


Eigenartiger wochenfluss

Hallo ihr Lieben, am 8.10 hat mein 2.Kind das Licht der Welt erblickt. Habe anfangs ganz normalen Wochenfluss gehabt und in der 2.Woche also bis letzte Woche Freitag war es auch nur mehr bräunlich auf der Binde. Letzte Woche Freitag dann, also genau vor einer Woche fing es plötzlich wieder an zu bluten also hellrotes Blut. Es war dann kurz bisschen...


Vollbad nach Wochenfluss

Hallo, da meine Hebamme leider krank ist und ich sie nicht stören möchte, wende ich mich an Sie. Ich habe am 1.8.2020 meine Tochter spontan bei 37+4 nach Blasensprung entbunden. Der Wochenfluss ist mittlerweile sehr gut abgeklungen, es ist nur noch minimal gelber/weißer Ausfluss vorhanden. Die Gebärmutter war bereits vor einer Woche zurüc...