Wieso abweichende Bestimmung SSW zwischen Frauenärztin und EB-Termin Rechner?

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Wieso abweichende Bestimmung SSW zwischen Frauenärztin und EB-Termin Rechner?

Da ich bevor ich von meiner Schwangerschaft erfahren habe, trotz Pilleneinnahme einen unregelmäßigen Zyklus hatte, konnte ich mich beim ersten Besuch der Frauenätztin nicht mehr exakt erinnern wann meine letzte Periode war Die Frauenärztin hat die SSW daher hauptsächlich durch die Größe des Embryos bestimmt. Beim ersten US wurde gesagt das ich in der 9ten Woche bin, und der Entbindungstermin wurde auch beim letzten Ultraschall in der 20. SSW nicht von ihr korrigiert. Also müsste ich anhand ihrer Angaben mittlerweile in der 23 SSW sein. Leider finde ich überall die Information das der erste Tag der letzten Periode ausschlaggebend ist für die Bestimmung der SSW bzw. des Entbindungstermins. Da mir inzwischen eingefallen ist, das ich Ende Oktober meine letzte regelmäßige Periode hatte, wäre ich nach der Berechnung eines Geburtsterminrechners bereits in der 27 SSW. Kann mir aber auch nicht vorstellen das die Frauenärztin sich um ganze 4 Wochen vertan hat, zumal mein Bauch auch nicht danach aussieht. Kann es sein das es wegen diesem unregelmäßigen Zyklus gar nicht mehr möglich ist nach o.g. Methode die SSW auszurechnen und meine Frauenärztin hat somit Recht mit ihrer Bestimmung?!

von Jule_MS75 am 03.05.2013, 12:39



Antwort auf:

Re: Wieso abweichende Bestimmung SSW zwischen Frauenärztin und EB-Termin Rechner?

Hallo, ich denke Ihre Fä hat Recht - der ET kann anhand des US im ersten Trimeon ziemlich gut ermittelt werden - Aussagen über die letzte Periode sind meist sehr ungenau,denn wir Frauen können uns meist nicht daran erinnern;-) Die kindlichen Maße passen ja auch bei Ihrer FÄ gut zusammen. Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 03.05.2013


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Frauenärztin in Frage stellen?

Eigentlich ist das ganze ja bereits Vergangenheit, da meine Tochter nun bereits 9 Monate ist und ich meine Frauenärztin bereits nach Entlassung aus Krakenhaus umgehend gewechselt habe. Trotzdem lässt mir das nicht so richtig Ruhe. Ich hatte bereits 2007 einen Kaiserschnitt in der 34+6 SSW, da mein Sohn einen Wachstumsstillstand hatte. Nun bin ich ...


Bestimmung des ET

Ich habe ein Frage.Bin jetzt in 35.Woche . Es ist uns wichtig, dass das Kind noch in diesem Jahr kommt. Der ET ist am 26.12.2006. Wenn ich im Zeitraum vom 26-29.12. nicht gebäre, könnte ich dann nach einem Kaiserschnitt verlangen? Dieses Recht steht mir doch zu, oder? Wenn ja, mit wem muss ich das besprechen? Im Krankenhaus oder mit meiner FÄ? Da...


Bestimmung Leberwerte

Lieber Dr. Kniesburges, nochmal eine Frage zum Thema Juckreiz (siehe Posting weiter unten). Sie haben geschrieben, ich könnte meine Leberwerte bestimmen lassen. Mein Frauenarzt hat gestern keine entsprechende Empfehlung ausgesprochen, kann ich da nun einfach auf eigene Veranlassung in die Klinik gehen, in der ich entbinden möchte? Und wird bei...