Unterbinden wegen Krampfadern an Schamlippe?

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Unterbinden wegen Krampfadern an Schamlippe?

Guten Tag. Ich bin 38+3 schwanger. Kaiserschnitt ist für 39+1 geplant. Ich bin frisch 36 Jahre alt. Ich habe eine Tochter von 21 Monaten, welche auch mit Kaiserschnitt zur Welt kam. Ich bin RH A negativ. Alle Blut- und Urinwerte sind normal. Ich habe aber eine hässliche Krampfader an der von mir aus linken Schamlippe. Und wenn ich stehe, fühle ich unter der Kaiserschnitt-Narbe wie ein 2 Euro großes Pölsterchen. Mein Frauenarzt meint jetzt, dass wenn er operiert und sieht, dass der Uterus auch voller Krampfadern ist, er mich umgehend unterbinden wird. Ich wünschte mir aber noch 1 oder 2 mehr Kinder. Er sagt, vom Alter her und wegen 2 Kaiserschnitten und den Krampfadern, wäre dies lebensgefährlich für mich. Der Punkt ist, weshalb ich mich an Sie richte, ich wohne in der Dominikanischen Republik. Und hier ist es Gang und Gänge Kaiserschnitte vorzunehmen und Begründungen sind manchmal wie aus der Luft gegriffen oder sie übertreiben auch gerne. Aber häufig zweifle ich an den Entscheidungen, wie eben wegen Unterbindung wegen der Krampfadern. Ich wollte fragen, ob Sie gleicher Meinung sind, also ob es wirklich stimmt, dass eine weitere Schwangerschaft lebensbedrohlich sein könnte? Vielen lieben Dank!

von DomMom83 am 01.11.2019, 21:30



Antwort auf:

Re: Unterbinden wegen Krampfadern an Schamlippe?

Hallo, Ja,hier wird anscheinend nach schrägen Inikationen für einen KS gesucht - eine Krampfader an der Schamlippe gehört definitiv nicht dazu. Aus unserer Sicht sehen wir keine "Lebensbedrohung" im Falle einer weiteren Schwangerschaft. Viele Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 02.11.2019


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Krampfadern im Genitalbereich-Probleme bei der Geburt

Hallo, ich habe zwei Fragen: 1. Die (normale) Geburt meines ersten Kindes dauerte sehr lange und war sehr schmerzhaft, da mein Kind ein „Sternengucker“ war. Wie wahrscheinlich ist es, dass die Geburt des zweiten Kindes (aktuell bin ich in der 31. SSW) ebenso verläuft? 2. Nachdem ein verkürzter Muttermund gegen Ende des dritten Monats fes...


Loch in äusserer Schamlippe

Hallo Herr Dr. Kniesburges, ich war heute zur Krebsvorsorge bei meiner Gynäkologin. Vor knapp 6 Monaten habe ich spontan in einer (ungeplanten) Hausgeburt entbunden. Die anwesenden Hebammen sagten nur, ich habe eine Schürfung, aber nichts gerissen. 6 Wochen später war ich zur Kontrolle bei meiner Gynäkologin, die auch nichts gesehen hat. Heute ...


Krampfader in der Schamlippe

Hallo. Ich bin 37 Jahre alt und mit unserem 4. Kind schwanger, 26+4 SSW, und hatte schon am Ende der letzten SS eine Krampfader, die von der Wade über den Oberschenkel bis in die Schamlippe ging. Nach der Geburt bildete sich alles einigermassen wieder zurück. Aber nicht komplett. Nun habe ich das selbe Problem, aber leider schon seit ungefähr SSW...


Krampfadern

Habe morgen ET. Habe starke Krampfadern in der Scheide. Abstrich und Urin okay. Kann das Jucken und Brennen von den Krampfadern kommen? Gibt es dadurch Probleme bei und nach der Geburt? Was gibt es für Möglichkeiten gegen den Juckreiz? Habe schon majorana vaginalgel genommen, brennt aber. Quarkwickel und gekühlt.


Krampfadern an der Vagina

Sehr geehrter Herr Dr. med. Stefan Kniesburges, sehr geehrte Silke Westerhausen, ich habe da mal eine ganz wichtige Frage! Ich bin in der 32+3 sw und habe sehr stark ausgeprägte Krampfadern an der vagina ( eine große an der re. äußeren und zwei re+li an den inneren Schamlippen). Ich habe furchtbare Angst dass diese wärend den Presswehen p...


Loch in der inneren Schamlippe nach der Geburt

Sehr geehrter Herr Dr. ! Ich habe vor 4 Monaten mein Baby bekommen und hatte damals ziemlich Schmerzen im Schambereich. Angeblich alles nur kleine Risse. Nach ein paar Tagen wurde es auch besser. Nun hab ich mir schon ein paar Mal gedacht, dass meine inneren Schamlippen ziemlich vernarbt aussehen. Ich habe nun eine Narbe genau begutachtet und be...


Eitriger knubbel an schamlippe/ entbindung vor zwei Wochen

Hallo! Ich Habe vor zwei Wochen entbunden. Vor zwei Tagen ist mir ein erbsengroßer knubbel an der schamlippe außen aufgefallen. Gestern nacht ist dieser knubbel aufgegangen und Eiter ausgetreten. Der knubbel geht zurück und wird kleiner. Allerdings mache ich mir wegen dem herausgetretenen Eiter Gedanken. Muss ich mir sorgen machen, dass das Eiter e...


Krampfadern im Intimbereich gefährlich für Spontangeburt?

Guten Tag Ich bin mit Zwillingen in der 32.Woche schwanger. Mir geht es gut und den Zwergen geht es bestens. Leider habe ich im Laufe der Schwangerschaft Krampfadern an beiden Beinen und nun auch im Intimbereich bekommen. Stützstrümpfe trage ich seit dem 4.Monat und ich achte auf Bewegung. Sprich spazieren,Gymnastik,schwimmen. Der Frauenarz...


Leistenbruch & Krampfadern an Schamlippen

Guten Tag, ich bin in der 34. SSW und habe einen leichten Leistenbruch auf der rechten Seite. Bisher verursacht dieser keine starken Schmerzen, nur ein Druckgefühl. Zudem habe ich an der rechten Schamlippe viele Krampfadern. Hängen die Krampfadern und der Leistenbruch zusammen? Mein 1. Kind habe ich in der 41. SSW spontan entbunden. Ist di...