Stillen oder nicht ?!

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Hallo liebe Experten, ich bin in der 36. SSW und bin mir leider immer noch nicht sicher ob ich stillen will oder nicht. Geht das eigentlich so einfach, dass man sagen kann "Ich will nicht stillen."? Und wie wird dann das Kind am besten versorgt ? Bekommt man da irgentwelche Medikamente, damit die Milch nicht einschießt und was können die für Nebenwirkungen haben ? Das sind bestimmt eine Menge Fragen aber ich möchte mich gern darüber informieren. Vielen Dank im voraus.

Benutzer nicht mehr aktiv - 11.04.2002, 11:35



Antwort auf:

Re: Stillen oder nicht ?!

Hallo, Es ist allein Ihre Entscheidung ob Sie stillen möchten oder nicht.... Vor der Geburt sollten Sie sich darüber im klaren sein und dann können Sie selbstverständlich Ihren Wunsch diesbezüglich aüssern und er wird akzeptiert werden. Muttermilch ist natürlich das Beste für Ihr Kind - wenn Sie nicht stillen wird es mit einer Prenahrung gefüttert;die meisten Kliniken haben diverse zur Auswahl. Sie bekommen Abstilltabletten,die selbstverständlich Nebenwirkungen aufweisen,über die Sie sich informieren können. Alles Gute. LG Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 11.04.2002


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Stillen und Dreimonatsspritze

Guten Tag, ich habe folgende Sorgen,ich habe vor 7 Wochen entbunden und Stille voll. Meine Ärztin hat mich überredet die Dreimonatsspritze sofort bei der Nachuntersuchung zu nehmen. Und jetzt mache ich mir große Gedanken mein Baby durch das Stillen zu schaden durch den hohen Hormon Inhalt der Hormon Spritze. Kann ich die Wirkung der Spritze mit an...


Schwanger & Stillen

Liebe Frau Westerhausen, Ab wann wirkt Stillen wehenauslösend? Bin 34' SSW und stille nich 5 x/24 Stunden meinen älteren Sohn. Zervix ist fast fünfeinhalb Zentimeter und ich habe zwar manchmal 1-2 x Übungswehen beim Stillen, aber die habe ich auch, wenn ich mich ohne Stillen hinlege. Ich will eine späte Frühgeburt vermeiden und auch ungern den K...


Grünlippmuschelextrakt trotz Stillen?

Hallo, ich habe am 12.12.17 meinen Sohn natürlich zur Welt gebracht. Er ist mit 4640g und einem Kopfumfang von 39.5cm geboren. Bei der Geburt wurde meine Symphyse gesprengt. Der absolute Horror, so schlimmen Schmerzen hatte ich noch nie. Im Krankenhaus wurde ich nicht weiter untersucht, mir wurde lediglich gesagt das wäre eine Überdehnung...


Silicea Balsam Stillen

Hallo liebes Team, ich hatte einen Kaiserschnitt vor sechs Wochen und nehme seitdem silicea Balsam ein und stille voll. Die Dame aus dem kh sagte dies sei ok so. Sind Sie auch dieser Meinung? Also kann ich es weiterhin bedenkenlos einnehme. (tägl. einen Teelöffel in Wasser aufgelöst)? Auch in Bezug auf anstehende Impfungen bei der U4 und etwaiger W...


Stillen nach Geburt

Liebe Experten! Ich habe einen drei Wochen alten Sohn! Meine Hebamme hat mir geraten, ein Glas Sekt zu trinken, um die Milchproduktion zu steigern! Jetzt habe ich an zwei Tagen abends je ein Glas Sekt getrunken! Einmal habe ich kurz danach sogar gestillt! Nun mache ich mir große Sorgen, weil ich in Büchern als auch im Internet lese, dass man Alko...


Sterilisation und stillen?

Hallo, Ich bekomme im Juni das dritte Kind und wie es aussieht wieder per ks. Auf diesem Weg würde ich mich gern sterilisieren lassen. Meine Frage nun, kann ich dann stillen oder bringt das alles durcheinander? Dann würde ich auf die Sterilisation verzichten.


Stillen macht unfruchtbar?!

hab da irgendwo was aufgeschnappt und wollt mal fragen ob das so stimmt?! habe ja mein 2. Kind bekommen und stille voll möchte auch mindestens 1Jahr stillen. meine erste habe ich 16 Monategestillt und habe sogar noch 8 Monate nach dem abstillen Milchh gehabt und musste diese blöden Tabletten nehmen die mir richtig auf den Kreislauf gingen :-(...


Darf man stillen trotz Blutdruck- und Schilddrüsenmedikamente?

Ich nahm vor der Schwangerschaft aufgrund eines Hyperaldosternoismuses und Hashimoto Thyreditis Spirono 50 mg und Euthyrox 75 mg, jetzt in der Schwangerschaft nehme ich Aldometil 100 mg (dzt. 3/4 pro Tag) und Euthyrox 112,5 mg. Ich würde sehr gerne stillen nach der Geburt, daher meine Frage ob ich dies mit diesen, vorallem den Blutdruckmedikamenten...