Starke Blutung nach Entbindung (vor 3 Monaten)

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Hallo, ich habe vor 12 Wochen Entbunden, und der Wochenfluss und die erste Periode waren nicht besonders Stark, nicht mehr oder weiniger wie vor der Schwangerschaft. Seit gestern habe ich meine 2te Periode und ich blute fürchterlich stark. Ich benuze Tampons mit der größten Stärke, aber nach max. 10 Minuten ist er durchgeweicht und das Blut fließt in den Slip. Zusätzlich habe ich jetzt noch Binden eingelegt, aber nach ein paar Minuten sieht dieser aus als ob ich gar keinen Tampon tragen würde. Mein FA sagte das wäre mehr Wasser als Blut, und das wäre noch ein paar mal so. Wenn das Blut aber nicht weniger wird, soll ich morgen zu ihm kommen. Warum Blute ich so stark, und kann das gefährlich werden wenn ich jetzt mehrere Tage so viel Blut verliere??? LG Talissa

Benutzer nicht mehr aktiv - 13.03.2003, 13:28



Antwort auf:

Re: Starke Blutung nach Entbindung (vor 3 Monaten)

Hallo, auf jeden Fall ist die Blutung ungewöhnlich stark. Mehr kann ich dazu aus der Ferne nicht sagen. Die Ursache kenne ich nicht, bitte wenden Sie sich an Ihren FA. Dr. S. Kniesburges, St. Anna Hospital

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 13.03.2003


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Blutung und Koagel 14 Tage nach Entbindung

Hallo, ab wann besteht Handlungsbedarf, wenn 14 Tage nach Spontanentbindung zeitweise tischtennisballgroße Koagel abgehen und kontinuierlich blutiger Ausfluß stattfindet? Das Allgemeinbefinden ist sehr schlapp, Hb etc. wurden seit über einer Woche (seit Entlassung aus der Klinik) nicht mehr bestimmt. Die betreuuende Hebamme sieht noch keinerlei H...


Blutung nach Entbindung

Hallo, ich habe vor 4 Wochen entbunden.Hatte schon nach der 2 Woche kaum noch Blutungen.Ist schon ins gelbliche übergegangen.Habe jedoch seit ein paar Tagen wieder starke Blutungen.Ähnlich stark wie nach der Entbindung.Es ist auch frisches Blut.Muß ich mir Sorgen machen?Kann das schon meine Periode sein?? Vielen Dank schonmal!Kahleen


Blutung 6 Monate nach Entbindung

Hallo, mache mir total Sorgen! Mein Sohn wird nächste Woche schon 6 Monate und ich habe immer noch Blutungen, die nicht aufhören! War vor 1 1/2b Monaten schon 3 Mal bei meinem FA, der hat mich untersucht und nichts festgestellt. Er hat gesagt, soll mir keine Sorgen machen, wenn ich die Pille nehme, pendelt es sich dann schon ein! Ich nehme auch s...


Prävention Blutung nach Geburt

Guten Abend. In ssw 38+2 stehe ich kurz vor Geburt meines zweiten Kindes. Nach sekundärer Wegenschwäche hatte ich damals starken Blutverlust (Hb 5,8) erst 5 I.E. und später 20 I.E.  Für die Geburt habe ich mich für ein anderes KH entschieden. Beim Geburtsplanungsgespräch habe ich den Klinikbericht der ersten Geburt ausgehändigt und man ha...


Fragen zu vergangener Entbindung

Sehr geehrte Frau Westerhausen, Bei meiner ersten Entbindung  hatte ich das Problem, dass ich mit regelmäßigen kräftigen Wehen keine echten Pausen zwischen den Wehen hatte. War eine Wehe verebbt, blieb ein konstant starker Schmerz. Ähnlich einem sehr intensiven Regelschmerz. Außerdem zitterte ich stark und musste ständig zur Toilette, weil ich ...


Harnwege Entbindung (tut mir leid etwas länger, aber wichtig!)

Hallo, ich habe eine Frage, die mich seit einigen Tagen belastet. Ich hatte schon viele Harnwegsinfektionen, aber auch Pilzinfektionen in meinem Leben. Außerdem reagiere ich auf einige Stoffe (Unterwäsche, Latext etc.) allergisch om Intimbereich und habe auch lange mit einer Reizblase zu kämpfen gehabt. Auch, wenn ich etwas zu zuckerhaltiges od...


Fistel nach Entbindung

Guten Tag! Ich habe im Juli diesen Jahres spontan entbunden (2. Entbindung, die erste Entbindung vor 6 Jahren war auch spontan mit Kristellern, Dammschnitt und Scheidenriss). Leider hatte ich dieses Mal einen Dammriss 4. Grades. Die Heilung verlief gut, ich hatte keinerlei Probleme mit Stuhlinkontinenz oder ähnlichem und auch sehr schnell keine ...


Corona Impfung nach Entbindung

Guten Tag, ich stille mein Baby voll und würde mich gerne 4 Wochen nach der Geburt gegen Corona impfen lassen. Ist dies zu früh schon für die Impfung oder kann ich dies problemlos tun? Vielen Dank für die Antwort. Olivia