ss in ks narbe

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frage: ss in ks narbe

Hallo Dr.Kniesburges ich hatte meine frage bereits am Dr.Bluni gestellt dieser verwies mich an Sie als Chefarzt.ich habe bereits zwei kinder beide per ks geboren.nun bin ich wieder schwanger die ss ist nicht intakt das hcg baut sich ab.es war ein langes hin und her bis klar war wo die ss sitzt.jetzt vermutet der chefarzt in der klinik das sich die ss in der ks narbe eingenistet hat.er sagte es sei dort recht schwierig.montag habe ich wie kontrolltermin er sah in der narbe etwas ist sich aber noch nicht 100% sicher.die untersuchung montag so klarheit bringen.wie gesagt hcg geht endlich runter daher hoffen wir das es ohne weitere eingriffe abgeht.der arzt sagte wenn es sich bestätigt das es in der narbe sitzt sollte man sich die narbe nochmal genau anschauen im rahmen einer bauchspiegelung da sollte die narbe geöffnet werden und neu vernäht werden.weil es sonst sehr wahrscheinlich bei einer erneuten ss wieder genau dort reinsetzen wird.ich weiss das so etwas so gut wie nie vorkommt aber haben sie da erfahrungen? Ist die wahrscheinlichkeit wirklich hoch das es sich bei erneuter ss wieder dort einnisten würde? Bin sehr unsicher da es so selten vorkommt...vg

von meijen am 29.04.2016, 20:59



Antwort auf:

Re: ss in ks narbe

Hallo, es ist zwar selten, aber nicht unmöglich, dass sich eine Schwangerschaft in der Kaiserschnittnarbe implantiert. Bekannt ist, dass vorausgegangene Kaiserschnitte das Risiko einer zu tiefen Implantation mit der Folge einer Plazenta praevia bei einer Folgeschwangerschaft erhöhen. Dieses Risiko liegt im einstelligen Prozentbereich. Eine Fehlgeburt, bei der das Schwangerschaftsprodukt im Narbenbereich implantiert war, habe ich selber noch nicht erlebt. Ob es Sinn macht die Narbe zu revidieren kann ich ohne Kenntnis des Befundes nicht beurteilen. Wenn die Gebärmutter im Narbenbereich z.B. nicht richtig verheilt ist und zum Teil auseinander weicht, würde ich es machen. Das hat aber nichts mit einer möglichen Fehl-Implantation zu tun, sondern soll das Risiko einer Narbenruptur bei einer Folgeschwangerschaft reduzieren..

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 30.04.2016


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

KS-Narbe

Hallo noch mal und Entschuldigung dass ich so oft nerve. Ich bin heute 27+4 und habe hin und wieder so ein Ziehen und Zwicken in der Narbe/Narbengegend. Es ist nicht immer an der gleichen Stelle und sitzt manchmal auch direkt in der Symphyse, momentan in der Narbe seitlich rechts. Als schmerzhaft würde ich das auf keinen Fall bezeichnen, wenn ich...


ss in ks narbe

Hallo ich hatte sie so zu einer ss die sich in der ks narbe eingenistet hat befragt hier für erstmal vielen dank für ihre antwort.ich muss montag wieder ins kh zur kontrolle.. mein hcg verlauf: 20.4. 446 25.4 555 27.4 507 28.4 424 Nun bin ich sehr unsicher der arzt im kh sagte wenn ich irgenwie einseitige schmerzen bekomme soll ich sofort in...


Schmerzen der KS-Narbe in Folgeschwangerschaft

Hallo, Ich bin jetzt bei 38+1 in meiner 2. SS, meine Tochter kam vor 2 Jahren per primärer Sectio zur Welt. Bislang "planen" wir eine spontane Entbindung. Mir fallen nur in letzter Zeit Schmerzen bei Belastung (Fußwege) auf, etwas oberhalb der äußeren KS-Narbe. Sobald ich aufhöre, ist der Schmerz weg. Es fühlt sich an wie ein Stechen und Ziehen,...


Plötzlich wulstige ks narbe kurz vor der Geburt

Ich muss schon wieder stören..aber onlne finde ich nichts drüber...mir ist vor kurzem aufgefallen,das meine vorher super ks narbe ( perfekt ohne auswulstungen etc verheilt) plötzlich ziemlich wulstig is..bzw jedenfalls das gewebe an meinem bauch. Muss ich mir diesbezüglich gedanken wegen der geplanten spontanen geburt machen? Nicht das da doch was...


KS-Narbe rasieren

Liebe Experten, mein KS ist jetzt 3 Wochen her und ich möchte gerne mit der Narbenpflege beginnen, weil ich beim letzten Mal eine starke Keloidbildung hatte. Leider liegt die Narbe im Bereich der Haare und diese stören gewaltig beim Cremen. Vor 2 Wochen sind die Fäden gezogen worden. Darf ich jetzt die Haare mit einem Bartschneider kürzen oder s...


@Frau Westerhausen: Rasieren im Bereich der KS-Narbe

Liebe Frau Westerhausen, ich hatte vor knapp 19 Monaten einen KS und meine Narbe ist richtig dick, wulstig und hässlich. Das Rasieren war mir immer ein wenig unangenehm und daher habe ich die Haare meist nur gekürzt. Jetzt im Sommer und in der 33. SSW ist es mir jedoch unangenehm und im Hinblick auf die Geburt möchte ich die Haare gerne entferne...


Narbe nach KS/ Wochenfluss

Hallo, am 28.12.11 habe ich mit 5 jahren Abstand meinen 2. KS bekommen, die Narbe ist gut verheilt, unterhalb der Narbe wo die Schamhaare anfangen merke ich alles, oberhalb (zwischen narbe und bauchnabel) fühlt es sich noch immer taub an, wenn ich über die haut streiche fast wie über einen frischen sonnenbrand. wenn ich lang gelaufen bin oder vi...


Wehen - alte KS Narbe schmerzt

Hallo, ich bin in der 38 SSW. ET ist der 30.12. Ich habe bereits eine 4 jährige Tochter, die per KS entbunden wurde. Nun hatte ich schon mit dem wachsenden Bauch auch immer wieder Probleme mit der KS Narbe. Ständiges Ziehen und ein stechender Schmerz waren an der Tagesordnung. Bei dem Geburtsplanungsgespräch im Krankenhaus meinten die Ärzt...


ab wann kann der KS-Narbe nichts mehr passieren?

guten tag, wie ich direkt drunter vorhin schrieb, hab ich mich wohl heute überanstrengt und hatte nach 12 tagen wochenfluss-stop heftige blutungen. geht aber schon besser. die hebamme meint, ich hab es übertrieben, das ist die folge davon, wäre aber wohl soweit ok (nach tel. befragung der details). ich solle aber n gang zurueckschalten, das ...


KS-Narbe

Hallo, ich habe mal eine Frage: ich bin zum 2.Mal schwanger.Bei meinem 1.Kind hatte ich einen KS wegen BEL. Nun ist meine Frage,was ist wenn ich wieder einen KS bekomme,wird dann die selbe Narbe wieder aufgemacht oder wird eine "neue" genommen? Danke im Voraus und liebe Grüße