Sehr hohes Geburtsgewicht

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Sehr hohes Geburtsgewicht

Liebe Experten, ich bin jetzt bei 34+0. Heute vor einer Woche wurde bei der Vorsorgeuntersuchung das Gewicht meines Sohnes auf 3,1kg geschätzt. Auch der Kopfumfang beträgt angeblich schon 33cm. Meine ersten beiden Kinder hatte jeweils 3,8 bzw 4,3 kg und 35 bzw 36 cm KU bei der (spontanen) Entbindung. Jetzt mache ich mir Sorgen, dass das Baby diesmal noch viel größer und schwerer sein wird und es eventuell zu Komplikationen kommen könnte. Mein erster Sohn kam als Sterngucker nach Geburtsstillstand per Saugglocke zur Welt, beim zweiten ging es ohne Hilfe und innerhalb von 3 Stunden. Mein Frauenarzt meint, das wird schon alles klappen und ich kann das Geburtsgewicht ohnehin nicht beeinflussen. Ich habe bisher etwa 10 kg zugenommen, hatte ein normales Ausgangsgewicht. Schwangerschaftsdiabetes wurde ausgeschlossen. Wie schätzen Sie die Situation ein? Kann ich das Geburtsgewicht gar nicht beeinflussen? Haben Sie einen Ratschlag für mich? Sollte ich vielleicht über einen Kaiserschnitt nachdenken? Vielen Dank schon einmal!

von Aboutagirl am 02.07.2018, 13:37



Antwort auf:

Re: Sehr hohes Geburtsgewicht

Hallo, Das sind immer Schätzgewichte,selbst wenn ihr schätzchen etwas schwerer wird ist das kein Problem,da Sie 2 Kinder spontan geboren haben. Essen Sie kohlehydratearm /-frei,so dass ihr Kind nicht so rasant zunimmt;nein ein geplanter KS wäre in Ihrem Fall keine Option. Viele Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 03.07.2018


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Geburtsgewicht

Schönen guten Tag, die Frage kommt von einem Vater. Unser Sohn wurde mit 2650 g geboren. Bei meiner Frau wurde wohl eine kleine Verkalkung der Plazenta festgestellt dass auf dem Rad wahrscheinlich zu sehen war. Allen geht es super nur meine Frage: ich habe gelesen dass bei niedrigem Geburtsgewicht das Risiko steigt später Herz Kreislauferkrankungen...


Geburtsgewicht

Guten Tag, ich habe meinen Sohn in der 41 ssw mit einem Gewicht von 4200 Gramm entbunden. Körpergröße 55 cm. Meine Tochter hatte vor 5 Jahren einen geburtsgewicht von 3600 Gramm. Ich frage mich woran es liegt dass mein Sohn so schwer war. Ich hatte kein Diabetes. Mein Mann ist 1,96 cm und ich 1,62 cm. Ausgabgsgewicht vor ssw 63 kg am Ende der ss...


Beeinflussung geburtsgewicht

Liebe Frau Westerhausen, lieber Dr. Kniesburges, Vor einiger Zeit habe ich bei Ihnen mitgelesen, wie Sie einer Schwangeren mit erhöhten erwarteten Geburtsgewicht empfahlen, die Kohlenhydrate zu reduzieren. Ich bin in der 8. SSW, mein erster Sohn wog 4500 g, ein SS-Diabetes wurde sicher beim Diabetologen ausgeschlossen, ist auch genetisch bedingt...


Grosses Kind, Geburtsgewicht

Guten Tag, Ich bin heute in der 37+2 SSW. Bei meiner letzten Untersuchung (36+2 SSW) wurde ein Kindsgewicht von 3500 g gemessen und die Fruchtwassermenge hat sich vermehrt. Ein Diabetes wurde dann ausgeschlossen. Nun frage ich mich was für Ursachen es noch gibt und wie gross wird das Kind noch bis zum errechneten ET?


Einleiten aufrgund hohem Geburtsgewicht?

Hallo, ich hätte gerne eine zweite Meinung. Mein errechneter Termin wäre der 18.6.2016 gewesen, der korrigierte aufgrund Ultraschall der 24.6.2016. Nun wurde mir im Kh gesagt dass mein Baby bereits 4100g hat (FA sagte 3700g) und sie heute einleiten wollen. Jedoch wurde ich bereits einmal mit Gel und Tropf eingeleitet, was überhaupt nicht funktionie...


geburtsgewicht

Hallo Ich bin jetzt 34+5 mir wurde schon im Januar gesagt das wir ein sehr zartes kind erwarten werden. Am Donnerstag hat meine fa die kleine wieder ausgemessen und kam dabei auf 1500g, worauf sie mich noch am selben tag zum doppler ins Krankenhaus überwies da sie den Verdacht hatte das sie unterversorgt ist. Dort wurde festgestellt das mit der ...


Beeinflusst niedriges Geburtsgewicht Entwicklung?

Hallo Herr Doktor, Unser kleiner wird wohl etwas zu leicht auf die Welt kommen. Jetzt habe ich gelesen, dass das Geburtsgewicht später im Leben zum Beispiel das Risiko auf gewisse Krebserkrankungen erhöt oder zu leichte Babys später manchmal Probleme mit der Fruchtbarkeit bekommen können. Ist das Unsinn oder wie sehen sie solche Studien? ...


Geburtsgewicht

Hallo, seit gestern bin ich in der 36. SSW und heute wurde mein Baby auf stolze 3000 gramm geschätzt (per US). Mit welchem Geburtsgewicht kann ich in etwa rechnen? Wieviel nehmen die kleinen jetzt noch zu (wöchentlich)? Danke und LG!!


Geburtsgewicht, 2ter KS

Hallo, und vorab schon mal danke für die Möglichkeit Fragen an Sie stellen zu können. Hoffe, ich bin in diesem Forum richtig. Habe im April eine Tochter per KS zur Welt gebracht. Bin 10 Tage über dem Termin gewesen, habe trotz Einleitung keine einzige Wehe gespürt und meine Kleine wurde sehr groß vermutet, (war sie dann auch mit 4330g und 52cm,...