Schmerzen nach Geburt mit Scheiden- und Dammriss

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Schmerzen nach Geburt mit Scheiden- und Dammriss

Hallo Dr. Kniesburges bei der Geburt meines Sohnes sind leider Damm, Schamlippen und Scheide gerissen und es musste viel genäht werden. Die Geburt liegt nun 10 Tage zurück, die Schwellungen sind abgeklungen, die DR-Naht und drumherum fühlt sich okay an, aber die Nähte vom Scheidenriss machen mir zu schaffen. Vor allem eine kurze Naht vorne an den äußeren Schamlippen oberhalb der Klitoris zieht schmerzhaft als sei sie zu straff oder eng, manchmal ist es ein richtig pochender Schmerz. Dazu kommt häufig im Stehen ein starkes Druckgefühl, beinahe ein Stechen von innen, als würde eine schwere Kugel von innen in den Nähten 'hängen' (auch eher vorne), vor allem beim/nach dem Aufstehen "baumelt" es schwer und schmerzhaft, manchmal hilft es etwas, wenn ich meine Hand gegen den Unterleib drücke. Hin und wieder schmerzt auch mein Unterleib für eine Weile (Blase oder Gebärmutter). Das ist dann ähnlich wie die Schmerzen bei einer Blasenentzündung, vergeht aber wieder. 1-2 Mal am Tag nehme ich eine Ibuprofen 600, wenn die Schmerzen zu stark werden oder ich eine Pause brauche. Seit gestern mache ich noch Tannolact Sitzbäder 1x täglich 5 Min. Kann ich sonst etwas tun (Spaziergänge ja oder nein, Bettruhe oder Bewegung, liegen besser in Seiten- Rücken- oder Bauchlage...)? Schmerzen sind ja jetzt sicherlich normal und gehören dazu bis alles verheilt ist. Meine Frauenärztin ist noch im Urlaub. Im Krankenhaus meinten sie bei der Entlassung nach einem Blick auf die Naht (nur kurz geschaut, nicht groß berührt), dass alles gut aussehe. Als ich sagte dass ich noch ziemliche Schmerzen habe, meinten sie es brauche Zeit und gaben mir die Schmerztabletten. In 6 Wochen ist dort Nachuntersuchung, ich möchte ungern vorher hin, wenn es keinen Grund gibt. Ich mache mir nur etwas Sorgen, ob es gut genäht wurde oder etwas korrigiert werden muss, ob sich evtl. Komplikationen, Entzündungen oder andere Probleme ankündigen. Sind die oben genannten Beschwerden unbedenklich? Dann noch eine Frage, im Brief vom Krankenhaus an meine Gyn. steht: Geburtsverletzungen: Labienrisse bds., Dammriss 3. Grades Postpart. Komplikationen: Scheidenriss Wie ist das zu verstehen, heißt das der Scheidenriss war erst nach der Geburt? Beim Nähen vielleicht oder wobei kann das passiert sein? Danke vorab für Ihren Rat! Viele Grüße melblue

von melblue am 04.01.2016, 11:04



Antwort auf:

Re: Schmerzen nach Geburt mit Scheiden- und Dammriss

Hallo, Zunächst einmal : Herzlichen Glückwunsch! Nein,derartige Schmerzen sind nicht normal nach dieser Zeit. Kontaktieren Sie Ihre Nachsorgehebamme,dass diese heute noch vorbei kommt - evtl muss ein Faden gelöst werden,außerdem sollte sich jemand den Dammriss nochmal ansehen,immerhin war der Sphincter auch gerissen. Das "Druckgefühl" kommt durch die Gebärmutter - auch deren Rückbildung sollte von der Hebamme kontrolliert werden... Vielleicht musste die naht nocheinmal revidiert werden,dabei kam es postpartal zum Scheidenriss?? - Ich habe keine Ahnung,bitte beim geburtshilflichen Team nachfragen. Gute < Besserung, Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 05.01.2016


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Dammriss, hoher Scheidenriss, nach 6 Wochen große Schmerzen

Liebe Experten, ich habe vor 6 Wochen und 3 Tagen meinen Sohn spontan entbunden und leider einen hohen Scheidenriss und einen Dammschnitt (ich weiß nicht welchen Grades, es ist nirgendwo vermerkt) erlitten. Ich wurde unter Vollnarkose genäht und hatte danach sehr große Schmerzen, ich konnte nicht sitzen, nicht stehen etc. Nach 2 Wochen wurden zur ...


schmerzen und verhärtung nach dammriss

ich habe vor 11 tagen entbunden. ich hatte einen dammriss, der genäht wurde. die ersten tage hatte ich große schmerzen, jedoch mit schmerzmittel gut auszuhalten. die schmerzen wurden besser und nun seit einigen tagen spüre ich so ein brennen, v.a. nach dem urinieren, beim tasten ertaste ich eine verhärtete stelle, jedoch nach meinem ermessen nicht ...


Dammriss/schnitt und Schmerzen

Hallo Ich habe am 15.12 mein Problem geschildert, aber zu der Antwort hätte ich noch fragen... Und zwar haben wir bei dem GV den wir hatten immer Gleitgel benutzt (reichlich) das änderte also an den Schmerzen nichts... Die Creme benutze ich jetzt täglich und werde es bis zu 3 Wochen machen bevor ich mich wieder an GV herran traue... auch wen...


Einschießende Schmerzen Leiste 39.sse

  Einschießende Schmerzen Leiste 39.ssw… zickzackkraehe… gerade eben Einschießende Schmerzenden 39.ssw Hallo Frau Westerhausen, das ist meine zweite SS.Erste viele Komplikationen Frühwehen,Verkürzung 24.ssw, sekundäre Sectio wegen Geburtstillstand, Herztöneabfall und Fruchtwasser plötzlich weg...Nun lief die SS besser,Frühwehen n...


Becken und Bein schmerzen

Hallo, ich bin in der 32 SSW und habe so starke bein Schmerzen in der Nacht das ich nicht mehr schlafen kann.. Es fängt am Becken an und zieht sich über die ganzen Beine ( fühlt sich an wie starker muskelkater ungefähr)  tagsüber ist es nicht so schlimm wie Nachts, nachts ist es so schlimm das ich nur noch sitzen kann. Kommt es von der Schwangersc...


Nach KS und nach dammriss 3. Grades

Liebe Silke, Ich habe 2017 wegen "zuviel Fruchtwasser" für die erste Entbindung einen Kaiserschnitt in der 37. SSW machen müssen. Heute rückblickend bereue ich den Ärzten aus dem KH sofort geglaubt zu haben ohne 2. Meinung. bei meiner 2. Entbindung 2020 lief alles eigentlich ganz okay bis auf paar Probleme. Eines der kleineren Probleme war m...


Schmerzen

Rektale Schmerzen bei Gebärmutter Entzündung Hallo, Ich habe eine Gebärmutterentzündung und es kommt auch zu Stichen aus dem Rektum.Ist das normal ?


Dammriss 3 Grad

Hallo   Meine Frage bezieht sich auf meine Dammnarbe die nach 3 Jahren vermutlich immer noch Probleme bereitet.  Und zwar habe ich immer beim Stuhlgang stechende Schmerzen aber keine Hämorieden das hat mir mein Frauenarzt schon bestätigt da die schmerzen schon bach der Geburt aufgetreten sind. Manchmal blutet es auch wenn der Stuhl sehr hart...


Schmerzen Scheideneingang

Hallo :)  Laut dem FA habe ich eine symphysenlockerung. ich habe links schmerzen und mittlerweile auch im Scheideneingang (auch links).  kommt das davon ?  meine kleine Maus soll sehr groß und schwer sein für ihre Woche (morgen 39.ssw).    vielen Dank und frohe Weihnachtstage ❤️


Schmerzen nach Geburt

Hallo ich habe vor acht Wochen meinen Sohn per saugglocke auf die Welt gebracht. Ich musste im Bereich der Schamlippen und Scheide genäht werden. Ich hab ab und an noch innerlich Schmerzen. Jedoch hab ich schmerzen wenn mein Mann versucht in mich einzudringen. Ist das noch normal? Die Untersuchung beim Frauenarzt war meines Erachtens nicht beso...