Scheide bei Mutter nach Geburt fast zugewachsen

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Scheide bei Mutter nach Geburt fast zugewachsen

Sehr geehrte Damen und Herren! Bei meiner philippinischen Lebensgefaehrtin ist die Scheide drei Monate nach einer reibungslosen Geburt fast zugewachsen. Die Geburt fand in einem Geburtshaus auf den Philippinen statt. Da nur Hebamme und kein Arzt anwesend war wurde meine Freundin nicht zugenaeht, weil das ausschliesslich Aerztesache auf den Philippinen ist. Medikamente wurden ihr keine verabreicht, ausser dass sie zehn Tage lang Antibotika nehmen sollte. Die Nachblutungen waren nach ca. neun bis zehn Wochen vorbei. Nach knapp drei Monaten haben wir nun versucht Geschlechtsverkehr auszuueben und mussten feststellen, dass die Scheide bis auf ein kleines Loch zugewachsen ist. Beim Versuch in die Scheide einzudringen, faengt sie an zu bluten und schmerzt dermassen, dass wir es abbrachen. Wir sind bei zwei Gynaekologinnen in den Philippinen gewesen, die damit nichts anfangen konnten, weil so etwas bei Erwachsenen nicht bekannt sei. Eine Aerztin wollte operieren, eine andere riet davon ab. Bitte um Ratschlaege und bedanke mich bereits jetzt. Mit freundlichem Gruss Lenesteffi

von lenesteffi am 12.10.2016, 15:09



Antwort auf:

Re: Scheide bei Mutter nach Geburt fast zugewachsen

Hallo, Ob eine Naht post partum revidiert werden muss ist nur vor Ort beurteilbar. Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 12.10.2016


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Verändertes Aussehen der Scheide nach Geburt

Sehr geehrte Frau Westerhausen, Weiter untern schreiben sie das die Scheide nach der Geburt wieder so wie vorher aussehen sollte. Aber auch bei mir sieht die Scheide nach 11 Monaten nicht mehr so aus wie vor der Geburt. Mein FA sagt es ist alles OK. Ich stille nicht mehr und mache noch immer mehrmals täglich Beckenbodenübungen. Gibt es noch...


Zu enge Scheide für Geburt

Hallo, ich stehe kurz vor meiner zweiten Entbindung (35. Ssw). Vor 1 1/2 Jahren habe ich meinen ersten Sohn entbunden, bei dieser Geburt wurde während der Presswehen ein Dammschnitt gemacht. Die Begründung dafür war dass bei mir "da unten" alles zu eng wäre und das Kind da nie durchgepasst hätte. Meine Frage dazu, ist es wirklich möglich dass di...


Schmerzen scheide nach Geburt

Hallo Ich habe vor 11 Wochen spontan regelrechte sl nach unklarem blasensprung entbunden. Hatte einen lapienriss und einen scheidenriss welche genäht wurden. Nun habe ich immer ein ziehen im scheidenbereich .. Merke es beim Urin lassen das es sich anfühlt als wurde es sich dort unten verkrampfen oder wenn ich gewisse Sitzhaltung einnehme stich...


Stechen in scheide 4 Monate nach Geburt

Hallo zusammen, Ich habe Ende Februar entbunden. Soweit ging es mir ganz gut. Vor vier Wochen hab ich mit rückbildung begonnen. War auch am Mittwoch wieder. Seit gestern Abend habe ich ein ständiges Stechen in die scheide auf der linken Seite. Wie ein Messerstich :( der schmerz ist wie ein Blitz von unten nach oben. Können sie sich das erklären?...


Scheide vor der Geburt

Hallo.. Ich bin in der 39 ssw... von oben herabschauend sehe ich... nichts ... =) Aber nach starken schmerzen und dem morgen bevorstehenden Arztbesuch wollte ich meine Scheide wieder "hübsch" machen. Also beschloss ich mich für die Spiegel variante.. Das meine Scheide bestimmt nicht die schönste momentan ist konnte ich mir denken.. aber so wie...


Beckenboden nach Geburt / Aussehen der Scheide

Hallo, ich habe vor vier Monaten unser 5. Kind auf die Welt gebracht. Es war die 4. vaginale Geburt in Folge. Unser 1. Kind kam per KS zu Welt. Meine FÄ riet mir dringend zur Beckenbodengymnastik, die ich auch fleissig praktiziere. Nun habe ich aber noch ein paar Fragen. Ich habe mich von unten mit dem Spiegel betrachtet. Im Stehen. ...


Schwellung in Scheide nach der Geburt

Hallo, ich habe am 01.02 spontan entbunden. Jetzt habe ich bei "Begutachtung" der Scheide festgestellt, dass kurz hinter dem Scheideneingang von oben eine Schwellung vorhanden ist. Was könnte das sein??? Hat das noch mit der Geburt zu tun und bildet sich diese Schwellung von alleine zurück. ggf. Beckenboden??? Danke für die Antwort Gruß ...


Druck auf Scheide nach Geburt

Hallo! Ich habe vor 2 Wochen eine Tochter per Spontangeburt entbunden, wobei ein kleiner Dammschnitt gemacht wurde. Der Schnitt selbst ist bisher völlig problemlos, aber beim Wasserlassen habe ich einen ziemlichen Druck auf die Klitoris. Ich kann das Gefühl schlecht beschreiben, aber es ist sehr unangenehm. Haben Sie vielleicht eine Idee, was da...


Schmerzen in der Scheide nach der Geburt

Vor 2 Wochen habe ich spontan geboren. Bei der Geburt hatte ich einen Dammriss, sowie beidseits einen 3 cm hohen Vaginalriss. In den ersten Tagen war die Wunde ziemlich geschwollen und das Sitzen kaum möglich. Nach etwa 6 - 7 Tagen ging es aber schon recht gut. Nun habe ich seit 3 Tagen "neue" Schmerzen: beim Stehen (längere Zeit) verspüre ich ein...


Aussehen der Scheide nach der Geburt

Liebes St.Anna Team Ich habe vor 6 Monaten mein 3. Kind zu Hause geboren. Ich hatte einen Dammriss, welcher aber nicht genäht wurde und gut verheilt ist. Es ist nur ein ganz kleines Stueckchen des Dammes der nicht mehr so zusammengewachsen ist, wie vorher. Muss dazu sagen, dass ich bei den 2 anderen Geburtes jeweils einen Dammschnitt hatte, und ...