Einleiten bei schwangerschaftsdiabetes

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Einleiten bei schwangerschaftsdiabetes

Guten Morgen liebes Team, Zum Ende einer problemlosen Schwangerschaft (heute bin ich bei 40+1) habe ich eine Frage an Sie. In der 25. Woche wurde bei mir ein Schwangerschaftsdiabetes festgestellt. Die Blutzuckerwerte sind jedoch mit einer ausgewogenen Ernährung völlig im Normbereich. Nun sitze ich zwischen zwei Stühlen. Meine Hebamme und niedergelassene Ärztin hätten gestern eingeleitet. Die Ärzte im Krankenhaus raten eher von einer Einleitung ab, da alles im Normbereich ist. Ich habe mich gestern gegen eine Einleitung entschieden, bin aber natürlich unsicher, und möchte auf keinen Fall mein Kind gefährden. Wonach wird entschieden, ob bei Schwangerschaftsdiabetes eingeleitet wird und sind Kontrollen alle 2 Tage ausreichend? Vielen Dank für Ihre Antwort

von peruna12 am 26.10.2011, 08:46



Antwort auf:

Re: Einleiten bei schwangerschaftsdiabetes

Hallo, Wenn die Werte iO sind kann durchaus von einer Einleitung am Termin abgesehen werden - die Geburtshelfer möchten mit Sicherheit weder Sie noch Ihr Kind gefährden,also begeben Sie sich vertrauensvoll in deren Hände,sie wissen schon was sie tun. Möchten Sie dennoch einen Einleitungsversuch besprechen sie dies mit dem Team - bei Nichterfolg kann dann durchaus noch abgewartet werden. Man sollte auch immer bedenken,dass man sich mit einer Einleitung auf Wege begeben kann,die nicht unbedingt dem Wohl von Mutter und Kind dienen... Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 26.10.2011


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Geburt Einleiten

Liebe Frau Westerhausen,  ich möchte Sie gerne um Ihre Meinung bitten, Sie beantworten alle Fragen immer so wunderbar!    ich hatte eine wunderschöne SS ohne Komplikationen.  Ich habe habe mich viel Bewegt und alle Vorsorgeuntersuchungen waren immer in Ordnung.  Nun ist der ET seit 8 Tagen verstrichen.    Ich werde engmaschig kontroll...


Früher Einleiten oder gar Kaiserschnitt??

Guten Tag, ich befinde mich seit heute in der 36.ssw. Vor 9 Jahren kam mein 1.Kind zur Welt 5 Tage vor Termin per Einleitung wegen Präklamsie. Sie wog 3180g und KU 32cm. Trotz dieser Maße ist sie erst unter der Geburt uns Becken gerutscht und kam nicht wirklich schnell durch den Geburtskanal, sodass sie etwas Stress hatte unter der Geburt. Es w...


Einleiten durch Fruchtblase öffnen

Liebes Team, wir leben in den Niederlanden und hier scheint eine gängige Methode zur Einleitung der Geburt, das Öffnen der Fruchtblase zu sein. Wie riskant ist diese Methode? Und wie wirksam ist sie? Vielen Dank für ihre Einschätzung. Siemona


Cholestase einleiten

Bei einer Schwangerschafts-Cholestase riet mir die Klinik heute, beteits 36+1 einleiten zu lassen, ohne meine Gallsäure Werte zu hinterfragen. Meine Wert ist zur Diagnose nicht besonders hoch gewesen (16,1). Ursofalk hat sehr gut angeschlagen und ich habe keinen Juckreiz mehr. Mir kommt die Einleitung sehr früh vor und ich würde gerne näher an ...


Tabletten zum Einleiten d. Abgangs

Mittwoch wurde bei mir festgestellt, dass meine SS in der 12. Woche nicht mehr intakt ist. Meine Gynäkologin hat mir von einem Abgang mit Tabletten abgeraten. Gestern in der Klinik jedoch wurden mir diese Tabletten zum Einnehmen mitgegeben. Leider konnte ich keine Rücksprache mehr mit meiner Gynäkologin halten und bin jetzt verunsichert. Danke ...


Geburt einleiten wegen der Belastung

Hallo, ich bin in der 37+5 und habe seid 5 Wochen täglich vorzeitige Wehen. Mal sind sie regelmäßig mal nicht aber sie sind immer schmerzhaft. Beim Badewannen Test werden die Wehen währenddessen und danach stärker. Aber nach ca 5 Stunden werden sie wieder weniger, aber sie hören nie ganz auf. Muttermund ist reif und 2cm geöffnet. Aber der kleine ...


Einleiten Gel oder Tabletten?

Hsllo nochmals. Könnten Sie mir noch den Unterschied im Bezug auf Wirkung und Nebenwirkung erklären bezüglich einleiten mit Gel oder Tabletten??? Was bedeutet dies dann auch für mein Körper, das Baby und Milcheinschuss z.B.?? Also wie wirkt es dich diesbezüglich jeweils aus und/oder welche Methode ist dann empfehlenswerter?? Lg


Einleiten vs sectio

Hallo. Aufgrund meiner rheumatoiden Arthritis mit entsprechenden Medikamenten bekam ich heute die Info, man möchte nächste Woche einleiten bei 39+3... mit Tabletten oder Gel. Da dies so gar nicht meine Wunschgeburt ist bin ich sehr verunsichert. Bisher lief alles super für mein Baby und mich, obwohl ich eine Risikoschwangerschaft bin wegen uterus b...


Einleiten

Hallo nochmal. ich war ja gestern beim FA und sie hatte ein Baby Gewicht von 3811gramm.vor 12 Tagen waren es nur 3084 gramm. Daraufhin war ich heute im Krankenhaus nochmals um das geburtsgewicht kontrollieren zu lassen. Dort schätzte die Assistent Ärztin das Gewicht erst 3900gramm,danach zwischen 3700-3800gramm. Danach hat sie Rücksprache mit der O...