Dringend - Kaiserschnitttermin

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Guten Tag Ich wäre sehr froh, wenn sie meine Frage so bald wie möglich beantworten könnten. Ich hätte am 12. Juni 2002 einen Kaiserschnitttermin gehabt. Meine Aerztin ist nun aber gerade in dieser Woche abwesend. Meine Möglichkeiten sind nun den Termin auf den 19.6.2002 zu verschieben (ET 24.6.) oder ihren Stellvertreter den Eingriff vornehmen zu lassen. Was soll ich tun? Was würden Sie mir raten? Es ist unser zweites Kind (erstes Kind kam genau zum errechneten Termin per Notkaiserschnitt zur Welt). Vielen Dank für Ihre prompte Hilfe!!!

Mitglied inaktiv - 27.05.2002, 13:37



Antwort auf:

Re: Dringend - Kaiserschnitttermin

Hallo, Sie können beide Alternativen wählen. Aufgrund des errechneten Termins wäre eine Verschiebung auf den 19.6. möglich, genausogut kann aber auch der Vertreter den Kaiserschnitt durchführen. Ein Kaiserschnitt ist eine sehr häufig durchgeführte, standardisierte Operation, die jeder Facharzt für Geburtshilfe sicher durchführen können müsste. Es ist also nur eine Frage des Vertrauens und die können wir nicht beantworten. Das können nur Sie selber entscheiden. Dr. S. Kniesburges. St. Anna Hospital

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 27.05.2002