Blut im Stuhl

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Seit der Geburt von meiner Tochter(6 Monate) habe ich ab und zu Blut im Stuhl,teilweise ziemlich viel.Ist das normal??

Mitglied inaktiv - 06.08.2001, 21:47



Antwort auf:

Re: Blut im Stuhl

Hallo, die wahrschweinlichste Ursache für die Blutauflagerungen im Stuhl sind Hämorrhoiden. Es gibt aber auch andere Ursachen. Eine Ferndiagnose ist uns aber nicht möglich, so dass wir Ihnen raten einen Arzt aufzusuchen. Dr. S. Kniesburges, St. Anna Hospital

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 07.08.2001


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Ssw hiv Ansteckung Blut im essen

Hiv Ansteckung über essen? Guten Tag ich hatte mir grade etwas vom Bäcker gekauft mohnschnecke und gegessen dann sah ich das dort ein roter fleck auf dem Essen war  habe kurz weiter gegessen und ein Stück abgerissen aber ich bin mir nicht sicher ob ich davon etwas geschluckt habe ich hab geguckt ob ich am oder im Mund blute aber dort war nich...


Antikörper im Blut zu speziel

Guten Tag Ich bin nun 38+2, Blutgruppe A Positiv Antikörpersuchtest positiv unspezifisch. Wurde die ganze ss kontrolliert Baby gehts gut . So nun zum Anliegen am 30.7 war ich im KH wo ich entbinden will. Dort wurde Blut abgenommen und zum Großen Labor geschickt das wenn ich komme die das Blut bestellen können, weil es so nicht vorrätig ist ode...


Immer noch helles Blut nach Geburt

Hallo, meist lese ich hier nur mit. Heute muss ich auch mal eine Frage stellen. Ich habe vor 6 Wochen entbunden, spontan allerdings musste die Plazenta entfernt werden da sie fest saß . Letzte Woche Dienstag war der Wochenfluss so gut wie weg. Mittwoch erneut hellrot es Blut. Sonntag war alles weg. Montag wieder helles Blut. Gestern beim Arzt ge...


Blut

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 26.2 meinen Sohn entbunden. Leider habe ich eine „blutansammlung“ ca 4cm lang was laut Ärzten relativ unten sitzt und auch etwas herunter gewandert ist. Dafür habe ich in der Klinik wehebmittel erhalten. Leider ist es nicht abgegangen. Die Ärztin hat geraten einfach darauf zu warten dass es von alleine ab...


Wochenfluss Blut nach 4 1/2 wochen

Hallo, Mein Sohn kam vor 4,5 Wochen spontan auf die Welt, ich stille voll. Der wochenfluss war recht lange blutig, danach bernsteinfarben und gelb und seit 5 Tagen wieder frisch blutig. Allerdings wenig, wie Ausfluss. Ein wenig ziehen im Unterleib war 2 Tage dabei, ansonsten keine Beschwerden, auch kein Fieber. Habe die nachkontrolle beim gyn er...


Antikörper im Blut vor primärer sectio

Hallo, Ich bin mit Zwillingen in fer 37ten ssw schwanger. Am Montag ist der geplante Kaiserschnitt (führender in 2BEL).  Heute wurde mir dafür Blut abgenommen.. gerade habe ich einen Anruf bekommen, das in meinem Blut Antikörper gefunden worden sind und ich deswegen morgen nochmal zur Blut Entnahme kommen muss um diese gesondert ins Labor zu sc...


Blut im Urin

Liebe Experten, Ich war heute beim Frauenarzt! Zuhause habe ich im Mutterpass gesehen, dass ich Blut im Urin habe! Und das seit Beginn der Schwangerschaft! Im Mutterpass steht immer ein (+) bei Blut! Ich bin momentan in der 18 ssw! Mein Fa hat noch nie etwas dazu gesagt! Was soll ich tun? Ich habe erst wieder in drei Wochen einen Termin! Danke ...


Warum wird Blut aus der Nabelschnur genommen

Guten Tag, wollte fragen, warum bei Strepptokokken das Blut des Neugeborenen aus der Nabelschnur genommen wird nach der Geburt. Wie kommen die Strepptokokken in die Nabelschnur wenn sie in der Scheide sind? Dachte die Strepptokokken sind in der Scheide und es kann sich durch eine normale Geburt anstecken und durch Kaiserschnitt nicht. Danke ...


Blut

Sehr geehrte Damen und Herren, mit 3tägiger Einleitung, fast noch Not-OP wegen langsamer Geburt, war ich danach ziemlich fertig. Ich konnte mit unschönem Dammriss danach auch kaum laufen, durfte auch wegen Schwäche nicht duschen. Als die Schwester mich für die Station fertig gemacht hat, sollte ich mich ins Bad begeben. Ich habe gehört, wie die ...


Säuregehalt im Blut sehr schlecht

Hallo, unser Sohn kam in der 23 Woche viel zu früh auf die Welt und musste auch von uns gehen. Die Ärzte meinten immer der Säuregehalt im Blut wäre sehr schlecht bei unserem Sohn. Meine Frage kann sowas generell passieren oder ist das ein Anzeichen, das was nicht gestimmt hat? Danke