Blasenentzündung

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Blasenentzündung

Guten Tag. Ich habe eine Frage über Blasenentzündung in der Schwangerschaft. Seit dem ich schwanger bin habe immer damit zu kämpfen. Am Anfang der Schwangerschaft habe ich 2 Mal eine einmalige Antibiotikum bekommen, dann in der Mitte der Schwangerschaft cefuraxin. Jedesmal würden erst besser, aber nach 2 Wochen sind meistens die Beschwerden wieder zurückgekommen. Jetzt seit 5 Tage leide ich wieder unter die gleichen Beschwerden. Ein Urinstreifen-Test zeigt Leukozyten und Blut drinnen. Meine Ärztin ist der Meinung, dass wir momentan nichts machen sollen, sondern abwarten. Ich soll viel trinken was ich auch tue, aber sie will es erst ohne Antibiotika behandeln. Ich möchte auch wenig Medikamente wie möglich nehmen, aber ich habe Schmerzen und natürlich auch Angst ob es nicht meinen Baby schadet. Wie sehen sie es? Wie gefährlich ist eine Blasenentzündung in der Schwangerschaft? Was kann passieren wenn es nicht behandelt wird? Ich habe 4 Fehlgeburten erlebt und habe riesigen Angst um diese Schwangerschaft

von Karolcia2a am 03.12.2020, 16:20



Antwort auf:

Re: Blasenentzündung

Hallo, Sie sind in Behandlung Ihrer FÄ und diese hat natürlich Recht,wenn Sie erst einmal auf das AB verzichten,denn trotz Antibiose hatten Sie rezidivierende Harnwegsinfekte;es ist nunmal so,dass durch die vielen Gaben an AB die Bakterien immer resistenter werden. Trinken Sie viel , besorgen Sie sich Cranberry Saft und vertrauen Sie Ihrer Ärztin. Gute Besserung, Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 03.12.2020


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

E-coli- Bakterien und Blasenentzündung kurz vor ET

Hallo, ich habe folgendes Problem: In der 30. SSW wurde ein Abstrich gemacht. Erst 4 Wochen später bekam ich das Ergebnis, dass ich E-coli-Bakterien habe. Habe daraufhin Arilin bekommen. Dann wurde nach der Antibiotikaeinnahme nochmals ein Abstrich gemacht. Leider hat mein Frauenarzt den Abstrich nicht abgeschickt und ich habe zwei Wochen dara...


Blasenentzündung ssw 37

Guten Tag, ich habe eine Frage, heute war ich beim Gyn. Der Urin war total in Ordnung. Ich habe immer wieder nur so ein druck/ brennen in der Blase aber nicht beim Wasserlassen. Nur so als im Laufe des Tages. Ich denke das es an der Lage des baby liegt. Sie hat dann noch Vaginal untersucht und hat auf die blase gedrückt was mir wehtat. Jetzt wu...


Nachtrag Dammschnitt / Blasenentzündung

Guten Tag Frau Westerhausen. Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Dass Bakterien für eine Blasenentzündung verantwortlich sind, ist mir klar - die Frage habe ich so gemeint, ob ein Dammschnitt oder Dammriss es den Bakterien aus der Analregion erleichtert, in Richtung Harnröhre zu gelangen? Vielen Dank nochmal!


Blasenentzündung

Vielen Dank für ihre Antwort. Ich habe monuril gestern am späten Abend eingenommen vor ca 12 Std. Wann sollte das Medikament denn wirken? Leider sind auch meine Schamlippen sehr angeschwollen alles fühlt sich komisch an. Ich kann gar nicht eindeutig sagen woher die Beschwerden kommen. Auch bewegt sich mein Baby viel in blasennähe glaube ich. ...


Blasenentzündung

Vielen Dank. Sollte man leukos im Urin in der 37 SSW bei leichten Beschwerden mit antibiotikum behandeln oder erst mal abwarten? Habe ein unangenehmes Gefühl im intimbereich und muss des öfteren auf Toilette was auch an der kindslage liegen könnte meiner Meinung nach ... Herzlichen Dank und viele Grüße


Blasenentzündung

Sehr geehrte Experten, Ich habe nun heute den Streptokokken B Abstrich nochmals durchführen lassen. Allerdings wurden im Urin auch erhöhte leukozyten festgestellt weshalb ich jetzt einmalig Fosfomycin 3000 mg einnehmen soll. Kann die Blasenentzündung nun das Ergebnis des Streptokokken B Abstriches verfälschen? Kann ich die Fosfomycin ei...


Blasenentzündung nach der Geburt

vor zehn Tagen habe ich meine Tochter zur Welt gebracht (spontan). Seither hatte ich starke Beschwerden mit Hämorrhoiden und Probleme beim Wasserlassen. Nachdem die Hämorrh. endlich weg sind und auch die vag.Blutung deutl. weniger ist, konnte ich feststellen,dass es auch aus der Urethra blutet. Ich vermute eine Cystitis, mache mir aber etwas Sor...


Blasenentzündung

Habe ja wie gesagt schon geschrieben, das ich eine Blasenentzündung habe die mit Nitrit Pink nachgewiesen ist. Nur bin ich der Meinung das es nicht wesentlich besser geworden ist. Habe immermal einStechen am Muttermund oder auf die Blase. Habe eine einmalige Gabe von Munuril Antibiotikum letzten Donnerstag bekommen (03.11.). Mein FA meinte es müsst...


Blasenentzündung

Hallo, bin gerade in der 23. SSW (2. Kind( nach Ziehen im linken Bereich vom Unterbauch (direkt bei der KS - Narbe( und im Rücken, bin ich heute zur FA und da war Blut in meinem Urin, sie untersuchte mich per Ulterschall und stelle fest das in der Scheide keine Bakterien vorhanden sind und der Muttermund zu ist. Sie sagte mir, dass es wahrscheinl...