Bestimmung Leberwerte

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frage: Bestimmung Leberwerte

Lieber Dr. Kniesburges, nochmal eine Frage zum Thema Juckreiz (siehe Posting weiter unten). Sie haben geschrieben, ich könnte meine Leberwerte bestimmen lassen. Mein Frauenarzt hat gestern keine entsprechende Empfehlung ausgesprochen, kann ich da nun einfach auf eigene Veranlassung in die Klinik gehen, in der ich entbinden möchte? Und wird bei entsprechenden Bilirubin-Werten dann künstlich eingeleitet? Bestehen Risiken für mich oder das Kind, wenn ich den Juckreiz weiter aushalte und auf natürlichen Geburtsbeginn warte?

Mitglied inaktiv - 17.12.2002, 11:56



Antwort auf:

Re: Bestimmung Leberwerte

Hallo, diese Untersuchung ist normalerweise ambulant durchführbar und deshalb Sache Ihres FA. Laut Literatur ist diese Erkrankung mit einem erhöhten kindlichen Risiko verbunden, deshalb wird die Geburtseinleitung empfohlen, wenn die 37. SSW abgeschlossen ist und somit keine Frühgeburt mehr vorliegt. Das bei der Mutter erhöhte Bilirubin geht allerdings nicht auf das Kind über. Es gibt deshalb keine plausible Erklärung für das erhöhte kindliche Risiko. Das ist eine reine statistische Beobachtung. Die erhöhten kindl. Risiken bestehen in einer erhöhten Frühgeburtenrate (was bei Ihnen ja nicht mehr in Frage kommt) und einer erhöhten perinatalen Sterblichkeitsrate. Das sind Angaben aus der Literatur und entsprechen nicht meiner eigenen Erfahrung. Ich habe bisher keine mütterlichen oder kindlichen Komplikationen bei dieser Erkrankung erlebt. Dr. S. Kniesburges, St. Anna Hospital

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 17.12.2002


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Bestimmung des ET

Ich habe ein Frage.Bin jetzt in 35.Woche . Es ist uns wichtig, dass das Kind noch in diesem Jahr kommt. Der ET ist am 26.12.2006. Wenn ich im Zeitraum vom 26-29.12. nicht gebäre, könnte ich dann nach einem Kaiserschnitt verlangen? Dieses Recht steht mir doch zu, oder? Wenn ja, mit wem muss ich das besprechen? Im Krankenhaus oder mit meiner FÄ? Da...