bakterien und eiweiss im urin...

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frage: bakterien und eiweiss im urin...

hallo, ich hatte gestern schon immer mal so ein stechen in der blase beim wasserlassen. habe mir aber nichts weiter dabei gedacht. trotz allem habe ich vorhin meine hebamme gefragt, weil ich mir unsicher war und sie hat meinen urin untersucht und eiweiss und bakterien gefunden. meinte ich solle das von nem arzt mal abklären lassen. bin dann also zu meiner FÄ. dort waren keine bakterien im urin, nur noch eiweiss. sie meinte, ich solle viel trinken und habe mir laut empfehlung meiner hebamme so cranberrie-kapseln geholt. wäre wohl nicht weiter bedenklich im moment. am mittwoch soll ich meinen urin noch mal testen lassen... habe aber irgendwie ein ungutes gefühl bei der ganzen sache. tut das meinem baby nichts? es waren ja schliesslich heute morgen bakterien im urin... was soll ich bloß tun? habe in 8 tagen ET und will doch meine maus nicht gefährden... glg kathleen

Mitglied inaktiv - 25.08.2008, 14:08



Antwort auf:

Re: nachtrag

Hallo, Bakterien im Urin können im Rahmen einer Blasenentzündung auftreten, können aber auch durch Verunreinigung der Urinprobe z.B. mit hautkeimen oder Scheidensekret verursacht sein. Dem Kind schadet dieser Befund sicher nicht. Bei dem Schleimabgang dürfte es sich um Schleim aus dem Bereich des Gebärmutterhalses handeln. Genaueres lässt sichh allerdings nur durch eine Untersuchung sagen. Ich sehe jedenfalls keinen Grund sich Sorgen zu machen Dr. S. Kniesburges

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 26.08.2008


Antwort auf:

nachtrag

habe seit samstag abend auch so einen komischen schleim beim abwischen auf der toilette bemerkt. ist seitdem nicht weggegangen, ist immer mal wieder was am toilettenpapier...hat das was damit zu tun? oder kann es auch der schleimpfropf sein?

Mitglied inaktiv - 25.08.2008, 15:36


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

E-coli- Bakterien und Blasenentzündung kurz vor ET

Hallo, ich habe folgendes Problem: In der 30. SSW wurde ein Abstrich gemacht. Erst 4 Wochen später bekam ich das Ergebnis, dass ich E-coli-Bakterien habe. Habe daraufhin Arilin bekommen. Dann wurde nach der Antibiotikaeinnahme nochmals ein Abstrich gemacht. Leider hat mein Frauenarzt den Abstrich nicht abgeschickt und ich habe zwei Wochen dara...


Natürliche Geburt trotz Bakterien

Hallo, Ich bin aktuell in der 31. ssw. Seit der 9. Woche hab ich immer wieder bakterielle Infektionen der Scheide die einfach nicht ganz weg gehen (immer wieder E-Coli, Prevotella Bivia Massenhaft). Wäre eine normale Geburt trotzdem möglich oder ist das Risiko einer Infektion fürs Baby zu groß? Falls ja, was müsste vor/ während der Geburt getan...


Bakterien durch Sperma?

Hallo! ich habe morgen einen Termin zur Einleitung im Krankenhaus. Der Muttermund ist 2 cm geöffnet und weich. Der Schleimpfropf ist auch schon vor mehreren Tagen abgegangen. Ich hatte in den letzten beiden SS B Streptokokken vaginal und auch schon mal eine B Streptokokken Mastitis. Dieses Mal wurden keine B Streptokokken nachgewiesen. Nun wollte...


Bakterien Wochenflus

Guten Tag. Mein Sohn ist sieben Tage alt und ich habe noch Wochenfluss. Da die Nächte sehr kurz sind habe ich beim Toilettengang in der Nacht vergessen mir die Hände zu waschen und anschließend gleich gestillt. Dabei auch dem Baby in den Mund gefasst. Im Krankenhaus wies man mich draufhin, dass man sich bei Kontakt mit dem Wochenfluss immer die H...


Hämatom und Bakterien in der Wunde nach KS

Sehr geehrtes Team, ich habe am 13.01. meinen Sohn per Kaiserschnitt entbunden, da ein Geburtsstillstand vorlag. Der Kaiserschnitt, wie auch die Heilung ist normal verlaufen. Dann 6 Wochen danach hat meine Hebamme einen Knorpel im Unterbauch festgestellt und mich zum Frauenarzt geschickt. Dieser hat ein faustgroßes Hämatom festgestellt, dass ma...


Bakterien in der Scheide

Guten Tag. Ich bin in der 36. ssw und habe eine Frage: Kurz vor Weihnachten hatte ich schon mal darmbakterien die mit amoxicillin behandelt wurden. Nun vor 3 oder 4 Wochen wieder. Diese wurden erst mit Arilin vaginalzäpfchen u als sich der Verdacht durch den Abstrich bestättigt hat mit cefaclor behandelt. Ein weiterer abstrich wurde bisher ...


Sorgen wegen zuviel Eiweiss im Urin

Liebe Frau Dr., ich bin jetzt in der 35 ssw und heute wurde im Urin 125 Leukos und 300 Eiweiß im Urin festgestellt. RR liegt im Normalbereich bei 105/70. Habe eine Ureterabgangsstenose, ob deswegen zu viel Eiweiß drin ist? Aber bei meiner rsten SS hatte ich das nicht. Donnerstag muss ich zur Kontrolle und hoffe, dass die Werte dann besser sind. ...


E. Coli Bakterien

Hallo! Bei mir wurden im Abstrich E. Coli Bakterien (massenhaft) festgestellt. Werde jetzt mit Keimax behandelt. Habe kein gutes Gefühl in der SS Antibiotika zu nehmen. Welche Auswirkung haben diese Bakterien auf die Geburt? Kann ich mein Baby damit anstecken? LG Julia


Hepatitis B, Steptokokken und Eiweiss im Urin

Liebe Experten, ich bin heute in SSW 32+0. Ich habe bitte drei Fragen an Sie mit der Bitte um Ihren Expertenrat: 1.Frage: Ich habe mich im Jahr 2008 mit dem Impfstoff Twinrix gegen Hepatitis A und B impfen lassen: 1. Twinrix Erwachsene I. Dosis am 12.6.2008 2. Twinrix Erwachsene II. Dosis am 22.07.2008 3. Twinrix Erwachsene III. Dosis ...


zuviel eiweiss im urin

ich bin jetzt in der 26 ssw und seit der 13 ssw habe ich immer eiweiss im urin, was kann ich tun und muss ich mir jetzt sorgen um mich und mein kind machen mein blutdruck ist normal 120/80