3. Geburt nach vorherigem Dammriss 2. und 3.Grades

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: 3. Geburt nach vorherigem Dammriss 2. und 3.Grades

Hallo, mich beschäftigt eine Frage zum Thema Geburt aktuell sehr und vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Ich bin nun das 3. mal schwanger und habe bereits 2 vaginale Geburten (2012, Dammriss 3. Grades nach Einleitung, liegend und 2014 Dammriss 2. Grades spontan Wassergeburt) hinter mir. Seitdem ist alles nicht mehr so wie es einmal war. Besonders beim Sport, aber auch im Alltag habe ich Probleme Winde zu halten. Zusätzlich machen mir Marisken, die aktuell sehr groß sind, zu schaffen. Nun ist es in dieser Schwangerschaft so, dass ich auch teilweise Probleme habe Stuhl zu halten bzw. muss wirklich schnell eine Toilette zur Stelle sein. Ich mache mir große Sorgen, dass nach einer 3. vaginalen Geburt eine Stuhl-Inkontinenz möglicherweise folgt und dass durch das vernarbte Gewebe der Damm noch stärker reißt. Oder ist in diesem Fall ein Dammschnitt anzuraten? Ehrlich gesagt, denke ich in meiner Verzweiflung schon über einen Kaiserschnitt nach. Was können Sie mir zu dieser Problematik sagen? Vielen Dank und viele Grüße

von Ostseewind am 17.09.2019, 13:39



Antwort auf:

Re: 3. Geburt nach vorherigem Dammriss 2. und 3.Grades

Hallo, Allein die Schwangrschaft belastet den Beckenboden - ein KS würde in Ihrem Fall nichts nützen. Eine gewisse Inkontinenz in der Schwangerschaft ist normal - nach der Geburt sollten sie Rückbildungsgymnastik machen und sich ,je nach Situation ,in einem Beckenbodenzentrum vorstellen. Ihr Gyn kann Ihnen auch nach der RB-Gymnastik Physiotherapie verschreiben. Ein Dammschnitt würde ebenfalls nichts bringen - eine Geburt im Wasser oder Knie-Ellbogenlage wäre vorteilhaft,während ich von einer Geburt im Sitzen (Stuhl oder Hocker) abraten würde . alles Gute, Viele Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 18.09.2019


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Geburt nach Dammriss 3. Grades

Guten Tag! Meine erste Geburt liegt nun 3 Jahre zurück. Ich hätte damals einen Dammriss 3. Grades. Ich habe immer noch leichte Probleme mit dem Stuhl. Das bedeutet wenn ich auf Toilette muss, dann brauche ich sehe schnell eine Möglichkeit denn ich kann es nicht lange halten. Meine Hebamme meinte das kann man trainieren. Ist das wirklich so? Nun b...


Normale Geburt nach Dammriss Grad 4?

Hallo, IJ CH Pläne mein zweites Kind und mache mi jetzt schon Gedanken danken um die Geburt. Mein Sohn kam vor 1,5 Jahren aus normalem Wege zur Welt. Jedoch nahm ich eine PDA und am Ende mussten sie mit einer Mini-Saugglocke aus Gummi nachhelfen. Geschnitten wurde nicht, ich hatte einen Riss 4.Grades der unter Vollnarkose vom Chefarzt genäht wur...


Schmerzen nach Geburt mit Scheiden- und Dammriss

Hallo Dr. Kniesburges bei der Geburt meines Sohnes sind leider Damm, Schamlippen und Scheide gerissen und es musste viel genäht werden. Die Geburt liegt nun 10 Tage zurück, die Schwellungen sind abgeklungen, die DR-Naht und drumherum fühlt sich okay an, aber die Nähte vom Scheidenriss machen mir zu schaffen. Vor allem eine kurze Naht vorne a...


Geburt nach Dammriss

Guten Tag, Ich hatte vor vier Jahren bei der Geburt meines Ersten Kindes einen Dammriss dritten Grades und mehrere hohe Scheidenrisse. Ich bin schmal gebaut, das Kind war nicht besonders gross. Allerdings wurde bei der Geburt auf den Bauch gedrückt. Jetzt vor der Zweiten Geburt habe ich grosse Angst dass alles wieder reisst oder gar noch stärker d...


Zweite Geburt nach Dammriss

Hallo, Ich bin vom Becken her sehr schmal gebaut, bei meiner ersten Geburt hatte ich zwei hohe Scheidenrisse und einen Dammriss 3.Grades. Ich müsste lange genäht werden. Ist die Wahrscheinlichkeit hoch dass bei der zweiten Geburt alles wieder aufreißt und sollte man lieber per Kaiserschnitt entbinden? Gibt es Geburtstspositionen die schonender sin...


Natürliche Geburt nach Dammriss IV-Grades

Hallo, die Geburt meiner Tochter vor zwei Jahren bescherte mir einen Dammriss IV-Grades. Soweit ist alles gut verheilt, ich habe ab und an leichte anale Probleme und muss auch ständige dran bleiben. Nun steht im August die zweite Geburt an und mir wird eher zu einem Kaiserschnitt geraten, da das zweite Kind voraussichtlich auch groß (schwer)...


nächste geburt nach dammriss III: Grades

hallo, bei meiner ersten entbindung hatte ich einen dammriss III. grades, weil mein sohn mit seinem händchen am kopf geboren ist. kann man danach wieder spontan entbinden oder wird da eher zun kaiserschnitt geraten? noch eine frage, mein sohn ist jetzt 14wochen alt. ich habe nach dem wochenfluss noch immer mehr ausfluss als früher und leicht ge...


Geburt nach Dammriss 4. Grades

Geburt nach Dammriss 4. Grades Hallo! Ich bin in der 30. SSW und beschäftige mich so langsam gedanklich mit der Geburt. ich erwarte mein drittes Kind. Mein Sohn kam 107 aufgrund der BEL per primärer Sectio. Meine Tochter erblickte im 12/09 spontan das Licht der Welt, aber leider mit den Folgen eines Dammriss 4. Grades. Die Geburt ging mit 3,5...


natürliche Geburt oder Kaiserschnitt nach Dammriss 3. Grades?

Hallo, ich hatte nach der Geburt meines Sohnes vor 3 Jahren einen Dammriss 3. Grades. Es folgte eine Sphinkterrekonstruktions-OP, da der Schließmuskel komplett gerissen war. Die OP ist zum Glück gelungen. Es ist zwar nicht so wie vorher, aber fast. Der Chirurg empfahl damals, dass weitere Geburten nur durch Kaiserschnitt stattfinden sollten. Da i...