1 Trimster ggf hilfe

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: 1 Trimster ggf hilfe

Hello Ich hatte vor 1 Woche meine 1 Trimster. Ultraschall war alles unauffällig und nackenfaltenmessung sah auch gut aus. Ich habe dann ganz normal Blutabnahme. Heute kam der Anruf und der Arzt meinte das mein bluttest auffällig ist aber er nicht mal gesagt hat was auffällig ist, er meinte das es ein Risiko gebe, als ich dort war würde mich nix erklärt was gemacht wird es würde gemessen. war völlig aus dem Häuschen da es meine erste SW ist. Ich bin 33 Jahre und jetzt in der 14 Woche.. bezüglich meinte er ich soll nochmal vorbei kommen und ggf eine FU machen lassen, die ich aber auf keine Fall möchte, in meiner Familie und meines partners gibt es keine Anzeichen von Trisomie oder ähnliches. Ich habe noch eine Überweisung von meiner FA zwecks dem Harmony test, was meint ihr soll ich dies als erstes machen bevor ich mir wie eine FU oder ähnlich unterziehen.. den meine FA meinte fals ein Risiko besteht kann ich mit diesem test zurück greifen.   Dazu muss ich noch sagen das der Arzt der die Untersuchung gemacht erst 8monate dabei ist.. und da mein Kind eh am rum turnen war und hat er mich zu einem Oberarzt geschickt und laut ihm sah alles gut aus bei dem Ultraschall. Deswegen frag ich mich warum mein risiko hoch ist..

von Mikosh am 15.09.2022, 21:40



Antwort auf:

1 Trimster ggf hilfe

Hallo, Ein Facharzt,der "erst 8 Monate dabei ist" ist durchaus in der Lage eine Risikoeinschätzung abzugeben. Sind Sie nach wie vor unsicher  wenden sich nocheinmal an ihn ,um zu klären welches Risiko er im US gesehen hat - denn das ist aus der Ferne nicht beurteilbar. Aber vielleicht ist dies inzwischen obsolet,da der OA in der Klinik bestätigte,dass alles iO sei. Grüße Silke Westerhausen        

von Silke Westerhausen am 17.09.2022