Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Symptome verschluckter Gegenstand

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Symptome verschluckter Gegenstand

Pupplie

Nochmals guten Tag Herr Dr. Busse, ich hatte Ihnen heute Morgen bereits geschrieben bzgl. des eventuell verschluckten,kleinen, offenen Metallrings. Den Stuhl meines Sohnes kann ich nicht kontrollieren, da er meist vormittags Stuhlgang hat und da in der Kita ist. Welche Symptome würde es geben, hätte er den Ring verschluckt? Vielen Dank für Ihre Mühe!


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe P., es gibt in der Regel keine Symptome. Und wenn Sie sich anhaltend Sorgen machen, dann lassen Sie Ihr Kind doch bitte beim Kinderarzt oder in der Klinik per Ultraschall auf einen Fremdkörper untersuchen. Alles Gute!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Lieber Dr Busse, Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe und beruhigenden Worte. An welchen Symptomen erkennt man eine Harnwegsinfektion bei einem Baby? Ist immer Fieber dabei? Mein Baby hat eine immer stark riechende Windel. Könnte das auch ein Hinweis darauf sein? Dankeschön,  Elucia   

Guten Morgen Herr Dr. Busse,   Unsere Tochter ist 7,5 Monate und hatte jetzt schon zum 2. Mal in diesem Jahr 4 Tage zwischen 39 und 40 Fieber. Außer einem Ausschlag am Bauch (ganz viele mini rote Punkte) hatte sie beides mal keine Symptome, war müde und weinerlich aber ansonsten ganz normal drauf. Nur einen erhöhten crp (beim ersten Mal 40 u ...

Meine Tochter, 6 Jahre jung sagt mir schon 2x dass sie friert und dass ihr entweder ein Bein oder die Schulter schmerzt. Heute musste ich sogar deswegen vom Kindergarten abholen. Übelkeit hat sie begleitend auch. Was kann das sein?   vielen Dank.

Hallo, mein Sohn ist 22 Monate alt. Immer wieder mal hat er Petechien im Gesicht sowie an Ohren und Hals. An anderen Gliedmaßen nie. Das erste Mal war schon im Babyalter, da hatte er aber einen Infekt und es wurde damit in Zusammenhang gebracht. Er hat es seitdem öfter mal, in unregelmäßigen Abständen. Mal nach einer Bronchitis, mal nach ...

Sehr geehrter Herr Busse,  meine Tochter 3 Jahre alt, geb. Im September 2020, hatte nun 2 Tage in Folge abends und nachts Fieber 38,9 bis maximal 39,0. Vorgestern und gestern. Ansonsten keine Beschwerden, Wasserlassen machte ihr keine Schmerzen und auch sonst kein Husten, Schnupfen oder andere schmerzen, lediglich ein klein wenig müde und queng ...

Liebes Kinderärzte Team,  Ich vermisse einen meiner Lieblingsohrringe: das sind silberne, runde "Creolen mit Schnappverschluss" die ca den Durchmesser einer €1,- Münze haben (Leider kann ich hier kein Foto anhängen). Mein 5 Monate alter Sohn hat sie mir manchmal aus den Ohren gezogen und ich bin mir nun unsicher ob er den "verlorenen" Ohrring v ...

Mein 14-jähriger Sohn klagte heute ganz plötzlich über folgende Beschwerden: Er stand und dabei wurde ihm schwindelig, er hatte einen starken Speichelfluss im Mund, es wurde ihm gleichzeitig übel und er bekam keine Luft. Nach wenigen Sekunden war der Spuk wieder vorbei und es ging ihm wieder ganz "normal". Was könnte dies gewesen sein? Er leidet a ...

Hallo Herr Dr. Busse,  meine 8 Monate alte Tochter hat seit Freitag morgen Fieber zwischen 38.6 bis 39.4 Ich bin leider nicht zum Kinderarzt, da sie nach dem Zäpfchen morgens einigermaßen fit war. Jetzt ist es Wochenende und sie fiebert wieder und ich weiß nicht ob es sinnvoll ist bis Montag zu warten oder doch lieber zum Notarzt fahren soll ...

Mein Sohn 2 Jahre alt hatte am 25.06.24 einen Zeckenbiss. 12 Tage später hat er erbrochen, am nächsten Tag total abgeschlagen und Fieber (38,5 Grad / mit Nurofen gesenkt). Unser Kinderarzt sieht keinen Zusammenhang mit dem Zeckenbiss und hat somit nichts weiter veranlasst. Mir macht das nun Sorgen. Wenn man Borreliose zeitig erkennt, kann man d ...

Hallo lieber Herr Dr. Busse, unsere Kleine (14) Monate ist nun doch noch Corona positiv. Ich hatte diesbezüglich schon letzte Woche mit Ihrem Kollegen Kontakt. Kurz zur Vorgeschichte: Am Sonntag vor einer Woche wurde unser Ältester (7) als erstes krank. Er hatte Schnupfen und Huste für zwei Tage. Mittwoch auf Donnerstag bekam dann unser Mittler ...