Frage im Expertenforum Kinderarzt an Miriam Althoff:

Ständig schmerzen

Miriam Althoff

 Miriam Althoff
Assistenzärztin der Kinder- und Jugendmedizin
Antwortet am Donnerstag

zur Vita

Frage: Ständig schmerzen

Tanja198

Guten Morgen Frau Dr.,  meine beiden Töchter 6 und 2 Jahre alt klagen ständig, fast schon täglich über schmerzen.  Mal ist es die Zunge, mal das Bein, manchmal sticht es in der Seite usw usw.Sie finden andauernd irgendwas. Vorallem die kleine hat sich auf Bauchschmerzen eingeschossen. Während sie irgendwas macht, schaut sie mich an und sagt "Bauchschmerzen", fasst sich kurz an den Bauch und macht dann normal weiter.  Anfangs bin ich auf all die Beschwerden noch eingegangen, hab mir die Betroffene Stelle angeschaut usw. Mittlerweile versuche ich es mehr oder weniger zu ignorieren.  Ich finde es wahnsinnig anstrengend, weiß auch nicht ob die Kinder mal "durchgecheckt" werden müssen wenn sie scheinbar so viele Schmerzen haben (sie waren ganz normal bei ihren U Untersuchungen)  Oder ist das alles sowas wie eine Phase und sie stacheln sich gegenseitig auf ? Danke für ihre Meinung und liebe Grüße 


Miriam Althoff

Miriam Althoff

Hallo Tanja, das klingt mir mehr nach einer Phase und gegenseitigem Abschauen. Wenn wirklich Schmerzen vorliegen, dann normalerweise dauerhaft an derselben Stelle und auch nicht nur für einen kurzen Moment. Meine Tochter (gut 1,5 Jahre alt) sagt zur Zeit auch ständig aua und möchte, dass man "pustet". Eine Sekunde später ist alles wunderbar. Ich würde es als Phase ansehen und es machen wie Sie - dem ganzen nicht mehr so viel Beachtung schenken und es so nicht noch weiter fördern.  Viele Grüße!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Herr Dr. Busse, unser Sohn, 4 Monate alt, hat seit Wochen sehr starke Schmerzen vor dem Stuhlgang. Teils funktioniert es ohne ein Jammern beim Spielen, meinst aber funktioniert 2 Tage lang nichts, er drückt und schreit stundenlang.  Er bekommt Neocate Syneo, nachdem er mit 7 Wochen einen Leistenbruch hatte und danach vermutlich 2 Invag ...

Guten Tag, Meine Tochter ist 7 Jahre alt und eine leidenschaftliche (Freizeit-)Turnerin. Eine beliebte Übung von ihr ist aus dem Stand rückwärts in die Brücke. Gestern Abend ist sie dabei beim rechten Arm eingeknickt und seit dem schmerzt der Ellenbogen. Schreiben geht, aber beim Beugen, Jacken anziehen etc. verspührt sie Schmerzen. Abstützen i ...

Hallo und guten Morgen, sehr geehrter Herr Dr. Brügel, seit einer Woche hinkt mein Sohn (fast 3) mit dem rechten Bein. Am Montag waren wir in der Kinderarztpraxis, wo es hieß, es wäre ein Hüftschnupfen, aber wenn es nicht besser wird, sollen wir gegen Ende der Woche nochmals kommen. Gestern Abend waren wir nochmals in der Praxis, wo dann ein Ul ...

Hallo, ich hab schon fast alles probiert und auch immer wieder beim Kinderarzt angesprochen, wurde aber als harmlos bezeichnet. möchte aber nochmals eine Meinung dazu. und zwar meine kleine drückt den ganzen Tag bekommt einen hochroten Kopf und quengelt und schreit bei jedem pups. sobald es zum Stuhlgang kommt der schön weich (breiig u ...

Guten Abend,  Meine Tochter (6) hat plötzlich starke stechende schmerzen im stehen/laufen im Bereich des Schambeins nachdem wir eben im Hallenbad waren. Im sitzen oder liegen jedoch gar nichts. Auch abtasten kann ich sie, ohne dass sie schmerzen hat.  Keine Rötung im vaginal Bereich , keine Schmerzen beim Wasser lassen. Könnte es eine Schamb ...

Guten Morgen,    meine Tochter (wird im November 5) hat seit 2 Nächten Schmerzen im rechten Bein. Wenn man sie fragt lokalisiert sie den Schmerz am Schienbein über dem Fußgelenk aber auch mal an der Fußsohle. Sie wacht dann weinend auf, möchte massiert werden. Und schläft dann bei Massage relativ schnell wieder ein, von Schmerzmittel sind wi ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,  meine Tochter (7 Jahre) ist nun seit 09.06. krank. Begonnen hat es mit Bauchschmerzen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen - wie sich am 21.06. bei einem Rachenabstrich herausgestellt hat, hatte sie wohl eine Streptokokken-Angina mit vergrößerten Lymphknoten im Bauch (Ultraschall). Am 19.06. kam Durchfall hinzu, der inzw ...

Guten Morgen,  zwei Fragen: Meine Kleine ist 7 Wochen alt und spuckt sehr viel. Ab und an auch sehr große Mengen. Ich habe auch das Gefühl, dass sie Schmerzen beim Spucken hat und sich dabei sehr quält. Ich lager sie nach dem Trinken für über eine Stunde in meinem Arm hoch, doch so bald ich sie zurück ins Bett lege, geht das Spucken wieder l ...

Hallo, meine Tochter gab heute im Kindergarten an verschiedenen , wechselnden Körperstellen (Arm, Hände, Gesicht, Füße usw) , stechende nicht bleibende Schmerzen an. Sie ist gut drauf, bis heute in der Kita war nichts. Sie hat weiters auch sonst nichts.Da ich auf Arbeit war ist ihre Oma mit ihr mal zum Kinderarzt. Er weiß nicht was das sein soll. ...

Meine Tochter weint abends und nachts sehr oft und kommt nicht in den Schlaf, da sie ständig sagt ihre Füße krabbeln und tun weh...ich weiß nicht was ich machen kann das es ihr nicht mehr weh tut, da ich nicht weiß was es sein könnte...