Frage: Spätfolgen nach Sturz aus Bett?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Ich möchte Ihnen kurz meine Situation schildern und gleich vorab - ich erwarte natürlich keine Ferndiagnose - dennoch möchte ich mir auf diesem Wege eine weitere Fachmeinung einholen. Meine 7monate alte Tochter ist vorgestern Abend aus unserem Bett gefallen. Wir haben sie ins Bett gebracht und gewartet bis sie eingeschlafen ist, ehe wir das Zimmer verlassen haben. (Wir waren bei geöffneter Türe ca. 3Meter von ihr entfernt) Bisher hat sie immer ruhig geschlafen es gab also nie einen Grund an dieser Methode zu zweifeln. Diesmal hat sie es jedoch geschafft eine Polsterbarrikade zu überwinden und sich durch das ganze Bett zu rollen, ehe sie auf den Boden gestürzt ist. Sie hat hysterisch gebrüllt und ich hab sie gleich auf den Arm genommen um sie zu beruhigen. Da ich so geschockt war, weiß ich nicht mehr 100% wie sie am Boden lag als ich sie gefunden habe, ich denke aber, es war bäuchlings!? Sie hat sich dann sehr schnell beruhigt und ist vergnügt durch unser Bett geturnt, hat gelacht und ist dann eingeschlafen. Mein Mann und ich haben sie genauest untersucht, sie mehrmals geweckt, ihre Körperfunktionen und Motorik überprüft und sie nicht aus den Augen gelassen um mögliche Veränderungen zu bemerken. Außerdem habe ich den Ärztenotdienst angerufen um mir dort Rat zu holen. Der Arzt meinte, dass in ihrem Fall beobachten wohl ausreichen würde, da sie gleich wieder qucikfidel war und der Sturz nur aus 30cm geschah. Dies ist nun knapp 2 Tage her und unser Mädchen ist wohlauf (auch wenn ich mir einbilde, dass sie heute mehr schläft als sonst?) und ich beobachte sie unentwegt. Aber nun meine Frage: Kann es sein, dass wir doch ins Krankenhaus hätten fahren sollen? Gibt es vielleicht soetwas wie innere Blutungen, die man nicht gleich auf Anhieb sieht? Worauf muss ich achten? Würden mir Veränderungen auffallen? Vielen Dank für Ihre Antwort! Mit freundlichen Grüßen Manuela

von Olivia2234 am 23.07.2014, 20:21



Antwort auf: Spätfolgen nach Sturz aus Bett?

Liebe O., ein Kind 48 Stunden genau zu beobachten und bei Auffälligkeit sofort zum Kinderarzt oder in die Klinik zu gehen - das ist genau die empfohlene und richtige Strategie nach einer Schädelprellung, bei der das Kind erst mal keine Symptome zeigt. Auf keinen Fall sollten Sie aber bitte Ihr Kind weiterhin im Elternbett schlafen lassen, wo solche Stürze passieren können. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 24.07.2014



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Scharlach unbehandelt Spätfolgen?

Hallo Herr Dr Busse, In unserer Kita/KiGa geht seit Wochen Scharlach um. Mein Sohn hat es bisher augenscheinlich nicht bekommen, so gut wie jeder andere wohl schon. Nun hat mir eine andere KiGa Mutter erzählt, dass ihr Sohn symptomlos positiv auf Scharlach getestet wurde - nur aufgrund des Scharlachs der kleinen Schwester - und ebenfalls Anti...


Scharlach ohne Antibiotika-Wie groß ist die Gefahr von Spätfolgen

Hallo :) Mein Sohn hat immer wieder starke Probleme mit den Bronchien (regelmäsig Bronchitis). Am Sonntag und Montag hatte er Fieber, Milchbart und Pünktchen wie bei Gänsehaut. Es würde scharlach diagnostiziert. Seit Dienstag kein Fieber mehr dafür trockener Reizhusten und die Augen scheinen etwas geschwollen, sonst nichts. Ich hatte mich auf...


Masern Spätfolgen

Guten Abend Meine Frage bezieht sich auf meine kleine Tochter die vor kurzem 11 Jahre alt geworden ist. Vor ihrem ersten Geburtstag hatte sie so 2 Wochen nach einem Kinderarzt Besuch so Pusteln im Windelbereich, mein Mann meinte damals das sind Hitze Pusteln. Waren nicht beim Arzt da sie sonst überhaupt nicht krank war und es mit Zinksalbe sehr s...


Spätfolgen unentdeckter SS Diabetes

Sehr geehrter Dr. Busse! Erstmal vielen Dank, dass Sie immer so geduldig und freundlich all unsere Fragen beantworten. Ich habe in meiner aktuellen SS Diabetes, bei meiner ersten Schwangerschaft (2020) wurde der OgTT mit 75g Glukose bei der Hausärztin durchgeführt. Der erste Test ist laut ihrer Angaben fehlgeschlagen, beim 2. waren die Ergebnis...


Spätfolgen Sturz

Guten Tag Mein Sohn ist gestern Nacht um 2 Uhr aus dem Familienbett gefallen. Es ist ca. 40cm hoch. Er ist auf den Parkettboden gefallen. Nach dem Sturz hat er geweint. Ich habe ihn gestillt und er hat weitergeschlafen. Äusserlich war nichts zu erkennen. Heute morgen habe ich mit der KA telefoniert. Sie meinte beobachten. Bis jetzt ist alles un...


Spätfolgen Sturz

Guten Tag Mein Sohn ist gestern Nacht um 2 Uhr aus dem Familienbett gefallen. Es ist ca. 40cm hoch. Er ist auf den Parkettboden gefallen. Nach dem Sturz hat er geweint. Ich habe ihn gestillt und er hat weitergeschlafen. Äusserlich war nichts zu erkennen. Heute morgen habe ich mit der KA telefoniert. Sie meinte beobachten. Bis jetzt ist alles un...


Spätfolgen Scharlach

Sehr geehrte Frau Dr. Althoff,  Ich bin Lehrerin und aktuell haben wir in unserem Jahrgang einen massiven Scharlach Ausbruch. Seit einigen Wochen habe ich immer wieder Halsschmerzen (seit einer Influenza Infektion vor 4 Wochen). Letzte Nacht bin ich mit starken Schluckbeschwerden aufgewacht und heute zum HNO Arzt gegangen. Für ihn sah es nicht ...


Siehe vor Spätfolgen nach Geburtsstress

Lieber Herr Busse! Ich mache mir grade Sorgen um meinen Sohn, der bei 39+4 SSW geboren wurde (Geburtsgewicht 3425g). Die Geburt war gegen Ende sehr stressig, ich hatte nach Einleitung einen wehensturm worunter mein Sohn ein pathologisches CTG hatte. Es wurde eine saugglocke eingesetzt . Nach der Geburt war er sehr schlapp (APGAR bei 6/10/10), w...


Spätfolgen vermeintliche Herpesinfektion

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, da unser 5jähriger Sohn seit mittlerweile einer Woche fiebert und über Schmerzen beim Essen klagt, waren wir heute noch einmal bei unserem Kinderarzt, um das abchecken zu lassen. Laut Blutbild kämpft sein Körper extrem gegen einen starken Virusinfekt an. Das sah man wohl an den weißen Blutkörperchen. Seine beiden L...


Äußere Wendung - Spätfolgen?

Guten Tag Dr. Busse,  mein Sohn hatte eine äußere Wendung. Alles klappte prima und er ist gesund. Der Arzt musste bei der Wendung eine Kraft anwenden, damit der Dreh funktioniert. Es war schwierig, doch es klappte.  Auch wenn alles super verlief, habe ich Fragen: Kann denn eine Wendung schädlich für den Kopf sein oder ist der Kopf durc...