Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Ralf Brügel:

Säugling dauerhaft hohe Temperatur

Dr. med. Ralf Brügel

Dr. med. Ralf Brügel
Kinderarzt
Antwortet am Freitag

zur Vita

Frage: Säugling dauerhaft hohe Temperatur

VioSch

Liebe Kinderärzte,  mein Sohn (knapp 8 Wochen alt) hat sich leider bei mir angesteckt und war die letzten Tage erkältet. Am Mittwoch lag die Temperatur zwischenzeitlich bei 38,3. wir waren bei der Kinderärztin, Urin war in Ordnung und der Allgemeinzustand auch gut. Er ist auch jetzt fit, trinkt gut und ist munter, aber eben noch etwas verschnupft. Ich habe eben nochmal die Temperatur gemessen, da war sie bei 37,7.    Nun ist mir aufgefallen, dass seine Temperatur eigentlich nie unter 37,3 ist. Anfänglich sollten wir laut Hebamme aufgrund eines erhöhten Billirubinwertes immer mal wieder die Temperatur messen.  Da es mein erstes Kind ist, bin ich etwas unsicher. Gibt es Kinder, die eine erhöhte Grundtemperatur haben? Er ist im Spektrum 36,5 - 37,5 ja immer am oberen Ende ...


Dr. med. Ralf Brügel

Dr. med. Ralf Brügel

Hallo VioSch,  nicht so viel messen !!! 36,5-37,5 ist völlig ok. Und oberes oder unteres Ende ist wurscht! Primär zählt immer das Kind: rosig, gut trinkend, agil/rege im Wachzustand !  Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende  Ralf Brügel 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Herr Doktor Busse, meine Tochter 15 Monate fühlte sich vorhin so warm an da ich eh die Windel wechseln musste habe ich gleich mal gemessen, eigentlich messe ich so gar nicht aber da sie vor kurzem eine Lungenentzündung hatte, war ich denn doch etwas vorsichtiger. Sie hatte 37,6 ist das normal am Vormittag ? Ich kenne diese Temperaturen bei i ...

Hallo Herr Dr Busse,    unser Sohn 3 Jahre hat seit letzte Woche Samstag erhöhte Temp 38.7 mal 38.1 und gestern 39, starken Husten, am Montag beim KIA Lunge frei nur Hals gerötet, Hustensaft, am ersten Tag war der Husten bellend jetzt eher mit Schleim, am Freitag wieder beim KIA wieder Lunge frei, CRP am Finger 10, dann gestern bei 39 Fieber ...

Guten Abend Herr Dr Busse,  ich weiß Sie können keine Ferndiagnosen stellen. Dennoch wäre ich Ihnen für eine Antwort sehr dankbar, da wir gerade im Urlaub sind.  Meine Tochter hatte von Donnerstag bis Sonntag hohes Fieber (Samstag bis 41,3). Wir waren natürlich diverse Male beim Arzt, da es ihr nicht gut ging. Es wurde ein viraler Infekt dia ...

Sehr geehrter Dr. Busse, Meine Tochter, 7 Wochen alt, hat heute immer eine Temperatur von 37,8°C. Sie hustet etwas und schnieft, ist aber vom befinden her gut zu wege und trinkt gut. Ab wann wäre es ein Fall für den Notdienst? Mal liest man, dass man schon mit erhöhter Temperatur los muss, mal mit 38,0°C. Ich bin ein wenig verunsichert ob ich h ...

Schönen guten Abend, bitte um eine Zweitmeinung bzgl. der erhöhten Temperatur unserer Tochter (9 Monate alt). Diese verläuft zwischen  37,5 und 38,5*C. Dies jedoch bereits über 5 Wochen. Sie isst und trinkt gut. Meistens gut gelaunt. Schlaf hat sich kaum verändert. Vielleicht ein bisschen mehr. Sind jedoch auch im Süden aktuell und langsam wird ...

Hallo Dr. Busse, Meine Tochter ist 7 Monate alt und ist aktuell am Zahnen, wobei der erste Zahn noch nicht wirklich sichtbar ist. Sie hat seit Wochen erhöhte Temperatur, dh. Zwischen 37,8-38,0.. Kann dies vom Zahnen kommen?  VG

Hallo 👋 Mein Sohn 6 Jahre alt,hatte im Juni schon zwei Mal Fieber,aber nur zwei Tage lang.. Heute ist es schon wieder bei 37.9.. Wir waren beim Kinderarzt ,alles super.. Er war auch im Kindergarten,isst gut und hat keine. Schmerzen.. Kann er morgen auch in den Kindergarten mit der Temperatur 37.9? Ist das normal,das er zurzeit so of ...

Sehr geehrter Herr Busse,  Mein Sohn hat seit gestern erhöhte Temperatur und auch eine schnelle Atmung. Ich war heute morgen mit ihm bei unserem Kinderarzt und da wurde er abgehört, im mund rein gesehen und auch in die Ohren wurde rein gesehen und am Hals abgetastet, und da war alles in Ordnung. Der Kinderarzt vermutet einen Sommer infekt ...

Sehr geehrter Herr Dr Busse, sie schrieben mir ja das zum sekundären Ertrinken immer ein Ertrinkungsunfall voraus sein muss. Aber im Internet liest man, das wenn Kinder nach dem Schwimmen Fieber/erhöhte Temperatur, Husten usw haben das man zum Arzt soll.  Ich Frage nämlich nochmal weil meine Tochter Samstag beim Schwimmen auch paar Mal un ...

Guten Morgen Frau Althoff, gestern Abend hat mein Sohn 5 Jahre alt bei meiner Mutter übernachtet. Um halb 3 wollte er nach Hause weil es ihm zu warm war. (Es war auch das erste Mal, dass es dort geschlafen hat :-) ) Die Nacht war ingsgesamt auf Grund der Wetterlage ziemlich stickig und heiß, auch bei uns im Schlafzimmer. Als er dann zu mir ins ...