Neugeborenes 3 Wochen schwer erweckbar

Dr. med. Andreas Busse Frage an Dr. med. Andreas Busse Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

Frage: Neugeborenes 3 Wochen schwer erweckbar

Guten Tag,  meine Kleine ist jetzt 3 Wochen alt.  Nach schwerer Schwangerschaft, 3 Tagen auf der Kinderkardiologie wegen Verdacht auf Ista und bestätigtem kleinen Pfo und Vsd sind wir nun seit 2 Wochen zuhause.  Die Zeit an den Monitoren im KH hat bei bei allerdings schwere Ängste hinsichtlich SiDs ausgelöst.  Der Monitor hat regelmäßig im Schlaf Alarm gegeben, weil ihre Herzfrequenz teilweise bis auf 70 runter ist (anschließend sofort wieder hoch) auch ihre atemfrequenz im Tiefschlaf war teils bis auf 9 runter. ekgs waren alle in Ordnung und die Ärzte waren entspannt. Die ista hat sich nicht bestätigt..  nun aber meine aktuelle Angst. Die kleine hat einen sehr festen Schlaf und wir bekommen sie wirklich kaum wach. Lediglich mit wickeln kriegt man sie wach. Sonst können wir uns auf den Kopf stellen. Egal ob kaltes wasser ins Gesicht, hochnehmen etc. auch nachts wacht sie selten von alleine auf und schläft eher durch als trinken zu wollen.  Außerdem hat sie die typischen Atempausen von ca 7 Sekunden... Ich stille sie voll und versuche auch sonst alle Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten.    Denken sie das die schwere erweckbarkeit ein Problem darstellt?  Lieben dank! 

von Laura10444 am 20.12.2023, 15:22



Antwort auf: Neugeborenes 3 Wochen schwer erweckbar

Liebe L., das Entscheidende ist, dass die Kollegen vor Ort Ihnen gesagt haben, dass alles in Ordnung sei!!! Ich kann Ihr Neugeborenes natürlich aus der Ferne nicht beurteilen. Und bevor Sie sich weiterhin solche sicher unnötigen Sorgen machen, lassen Sie sich doch bitte von Ihrem Kinderarzt erneut bestätigen, dass alles in Ordnung ist. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.12.2023



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Blutgasanalyse Neugeborenes

Sehr geehrter Herr Dr. Brügel, in den Entlassungspapieren unserer Tochter habe ich ein Blutbild gefunden, bei dem die Werte augenscheinlich nicht stimmen. Da uns im Krankenhaus niemand etwas dazu gesagt hat, bin ich nun etwas verwirrt, ob die Werte besorgniserregend sind. Bei der Blutabnahme war unsere Tochter 3 Tage alt. PCO2: 35-46 -- be...


Fieber schwer senkbar

Sehr geehrter Herr Dr.Brügel, Ich habe eine Frage bezüglich Fieber. Wann spricht man davon, dass Fieber schwer, bzw. Nicht senkbar ist, und wie schnell muss man dann zum Arzt? Habe eben von Bekannten gehört, dass das Fieber beim Kind mit Nurefen nicht gesunken ist. Sie sind dann in der Nacht gleich ins Krankenhaus.  Gibt es irgendwelch...


Neugeborenes uriniert kaum

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser fünf Tage alter Sohn trinkt und gedeiht nach anfänglich recht starker Gewichtsabnahme (knapp 10% bei hohem Starthewicht von 4400g) und einigen Schwierigkeiten insbesondere beim nächtlichen Stillen nun eigentlich prima. Vor zwei Tagen hat der Milcheinschuss eingesetzt und wir sind soweit zufrieden mit der Entw...


Babyschale Neugeborenes

Lieber Herr Dr. Busse, ich habe kürzlich meine Tochter entbunden und hatte nach der Geburt gesundheitlich sehr zu kämpfen. Mein Mann holte uns am 3. Tag mit der Babyschale ab, in welcher sich ein dicker Wintersack zum Transport befand, der die ganze Babyschale bedeckte. Reingesetzt und los. Hatte gedacht, er hat alles korrekt eingestellt und ni...


Schwer erklärbares Verhalten - Krampfartig

Hallo Herr Dr Busse, unsere Tochter krampft seit dem Altwe von 6 Monaten unregelmäßig. Mittlerweile ist sie 14 Monate alt. Durch harten Stuhlgang hatte der Kinderarzt es als Drücken eingestuft und Kinderlax verschrieben. Der Stuhl ist OK sofern Kinderlax gegeben wird - die "Krämpfe" aber noch da. Sie ist schwer ansprechbar, aber wach. Der...


Neugeborenes Lymphknoten

Sehr geehrter Dr. Busse! Meine Tochter ist am 5.3. geboren. Heute habe ich am Hinterkopf, beidseitig vom Hals und unter dem Kiefer Lymphknoten ertastet, auch ein paar "grössere". Sie hat momentan starke Babyakne und war vor 2 Wochen verkühlt. Ich habe erst am 17.4 einen Kinderarzttermin. Reicht das noch aus, ich mache mir grosse Sorgen...


Neugeborenes

Hallo, Meine Tochter ist heute 3 Wochen alt.  Ich hatte sie heute Morgen auf meiner Brust liegen (ich lag auf dem Rücken; sie lag mit dem Bauch auf mir und hat geschlafen). Leider bin ich selber vor Erschöpfung eingeschlafen und dann ist meine Maus von mir runtergekullert und neben mir auf der Matratze gelandet. Sie ist weich gefallen und i...


Kleinkind hat Neugeborenes auf den Mund geküsst

Guten morgen, Mein Sohn ist 5 Tage alt und hat eine knapp 3 jährige große Schwester. Sie ist natürlich ganz hin und weg von ihrem Bruder und die Gefühle übermannen Sie ab und zu. Sie küsst ihn natürlich, aber nur auf die Stirn oder Wange. Nun hat sie Ihm aber einen richtig feuchten Kuss mitten auf den Mund gegeben als er geschlafen hat. Ich kon...


Neugeborenes auf Matratze gefallen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,   meine Tochter ist 4 Wochen alt. Sie ist aber ein Frühchen was 7 Wochen vor ET kam und wiegt aktuell "erst" 2400g.  Heute morgen ist mir was total dummes passiert.. ich lag erhöht auf Kopfkissen und Stillkissen und hatte sie auf meiner Brust liegen. Dabei bin ich anscheinend eingeschlafen, sie ist auf jeden Fa...


Neugeborenes und Kindergartenkeime

Sehr geehrter Herr Dr.Busse, Unser Neugeborenes ist gerade zwei Wochen alt, unser 4-jähriger Sohn geht normalerweise in den Kindergarten. Da seit letzter Woche jedoch im Kindergarten Magen-Darm, Ringelröteln und Hand-Mund-Fuß gleichzeitig umgehen, haben wir ihn seit der Geburt des Kleinen zuhause gelassen. Er vermisst seinen Kindergarten inzwis...