Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Kind weint jede Nacht

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Kind weint jede Nacht

Sandra200789

Hallo, Mein Sohn ist nun 3,5 Jahre und wacht seit einer Woche jede Nacht nach 3-4 Stunden auf, kommt zu uns ins Schlafzimmer und weint und schreit. Nach ca. 10 Minuten lässt er sich beruhigen und schläft weiter, jedoch fängt er dann nach einer halben Stunde zum wimmern an und ist sehr unruhig und schlägt immer mit den Füßen und Händen aus. Gestern hat er auch seine Beine immer sehr durchgestreckt, wieder angezogen, aufgesetzt wieder hingelegt. Ich habe ihm irgendwann einen Schmerzsaft gegeben und er hat sich dann beruhigt und ruhig bis morgens um 6 Uhr geschlafen. Ich hatte erst an den Nachtschreck gedacht, jedoch kommt der doch nicht jeden Tag vor und dann würde er ja danach einfach ruhig weiterschlafen und nicht nochmal so jammern oder? Außerdem ist er ansprechbar wenn er weint, er sagt mir jedoch nicht ob er Schmerzen hat. Er hatte es auch schon, dass er morgens schreiend, weinend aufgewacht ist (wie ein Wutanfall). Was könnte das sein? Sollte ich dies abklären lassen? Er ist am nächsten Tag immer fröhlich und wirkt auch nicht müde und sagt auch er weiß nicht was in der Nacht war. Was vielleicht noch wichtig sein könnte. Er geht seit Mitte September in den Kindergarten und hat eine enorme Umstellung. Vielen Dank


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe S., das klingt so als würde Ihr Sohn noch die neuen Eindrücke vom Kindergarten verarbeiten. Das ist ganz normal und erfordert einfach nur Gelassenheit und Geduld von Ihrer Seite. Natürlich darf er dann zu Ihnen kommen in der Nacht oder Sie gehen ins Kinderzimmer und beruhigen mit sanften Mitteln.  Es könnte hilfreich sein, vor dem Einschlafen ein wenig zu reden und ihm die Gelegenheit zu geben, die Geschehnisse des Tages und mögliche Sorgen zu schildern.  Alles Gute!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Doktor Busse! Erstmal vielen Dank fuer ihre Antwort,Rafael hat wirklich keinen Nierenschaden,sie hatten recht.jetzt geht es um den anderen,wir waren 4 tage am Meer und am letzten Tag war er leicht erkaeltet,zuhause hatte er 1 tag Fieber und nun waelzt er sich seit 2 Naechten hin und her als koenne er keine Schlafposition finden und weint vi ...

Guten Tag! Meine Tochter ist 3 Jahre alt und sie weint jede Nacht zwischen halb neun und halb elf. Und das schon ca seit zwei Jahren. Natürlich gibt es auch manchmal Tage wo sie nicht weint aber das ist eher die Seltenheit. Jetzt mach ich mir schon ein bisschen Sorgen kann denn das normal sein? Heute hat es ziemlich lang gedauert bis sie wieder ein ...

Es fing gegen Mitternacht an, als unsere Tochter aufwachte und weinte.. Ich bin zu ihr hin und sie beruhigte sich für 2 Minuten, dann ging es wieder los. Ich nahm sie direkt mit rüber zu uns, weil sie richtig müde war, aber sie weinte weiter. Sie drehte sich im Bett rum, so als hätte sie schmerzen. Ich habe sie gefragt ob ihr was weh tut, aber zum ...

Guten Tag Herr Busse, Ich habe folgendes Problem. Meine Tochter 2 3/4 weint jede Nacht und sagt ihr Popo tut weh, ich war schon bei 2 Ärzte keiner konnte was feststellen. Erste Verdacht waren Würmer die würde jedoch nicht bestätigt Test am Popo gegen Steptokokken wurde auch gemacht negativ. Sie wirft ihr Popo hin und her, will mit Finger dran w ...

Lieber Dr. Busse, seit über einem Monat weint mein Sohn (bald 17 Monate) stündlich in der Nacht auf. Manchmal beruhigt er sich und manchmal nicht. Zuerst plagten ihn über Wochen 4 Zähne. Dann kamen Entwicklungsschub und Wachstumsschub dazu. Und den Vollmond nicht zu vergessen. Aber was könnte jetzt der Grund sein? Letzte Nacht hat er so viel Ges ...

Hallo. Meine tochter ist 16. Mon. Alt. Manchmal schläft sie ohne das sie weint. (Wenn sie hunger hat füttere ich sie, dann schläft sie wieder weiter) Ab und zu sind tage wo sie 10 min. Schläft und heulend aufwacht. Dann schläf sie wieder weiter und wach in 15 min. Wieder schreiend auf. Heute war besonders anstrengeng innerhalb von 2.std. ist sie ...

Hallo Herr Dr.Busse, unser Sohn 22 Monate wacht in der Nacht immer zur gleichen Zeit auf und weint manchmal 20 Minuten lang lässt sich kaum beruhigen. Manchmal braucht er dann was zu essen dann schlaft er nach einer Stunde wieder ein. Aktuell ernähren wir ihn mit Gläschen da er noch nicht kaut und feste Nahrung zu sich nimmt. Das weinen i ...

Hallo, vor knapp 11 Monaten kam unser zweites Kind zur Welt. Die Schwangerschaft und die Geburt liefen harmonisch, auch wenn unsere Tochter 3 Wochen zu früh auf die Welt kam. Leider is unsere Tochter sehr unruhig. In den ersten drei Monaten hat sie tagsüber sehr viel geweint und Nachts "relativ" gut geschlafen. Seit dem ca fünften Monat schläf ...

Guten Tag Wir haben folgendes Problem ich habe eine Tochter die ist 1 Jahr und 6 Monate alt. Seit 4 Monaten haben wir das Problem das sie nicht mehr vernünftig isst und nicht mehr schlafen tuht. Sie weint jeden Nacht bewegt sich hin und her , wir wissen einfach nicht mehr weiter. Wir waren auch schon oft beim Arzt aber er sagt ne das ist normal s ...

Mein Sohn 19 Monate wacht seit 3 Tagen plötzlich weinend und schreiend auf. Alle Versuche ihn zu beruhigen, scheitern. Erst ging es noch mit Pre Milchflasche sodass er sich beruhigte. Ich dachte da, er hätte halt einmal mehr Hunger. Aber gestern wachte er wieder weinend auf und wollte nichts trinken, ließ sich schwer beruhigen. Ich weiss nicht was ...