Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Ralf Brügel:

Hepatitis B

Dr. med. Ralf Brügel

Dr. med. Ralf Brügel
Kinderarzt
Antwortet am Freitag

zur Vita

Frage: Hepatitis B

Magentha

Sehr geehrter Herr Dr. Brügel, Es gab vor ein paar Wochen einen Vorfall, der mir seither immer wieder in den Sinn kommt. Ich hoffe, Sie können mich diesbezüglich beruhigen.  Ich arbeite im Krankenhaus und hatte an diesem Morgen sehr viel Blut zu beseitigen, das ein nachweislich mit Hepatitis B infizierter Patient überall verteilte, nachdem er sich eine Kanüle selbständig gezogen hatte. Leider habe ich vergessen, mir hinterher die Schuhsohlen zu desinfizieren und bin den ganzen Tag damit in der Klinik umher gelaufen. Nach Dienstende habe ich mir meine Alltagsschuhe angezogen und bin über die selben Flure nach Hause gegangen. Am nächsten Tag habe ich gesehen, dass mein 9 Monate alter Sohn einen von meinen Alltagsschuhen kurz im Mund hatte. Er bekam zu diesem Zeitpunkt seine ersten Zähne. Da kam mir dann plötzlich alles wieder in den Sinn und ich habe sofort alles desinfiziert.  Wie würden Sie das Risiko einer Übertragung mit Hepatitis B einschätzen? Wir haben bisher noch auf eine Impfung gegen Hepatitis B verzichtet und wollten dies später machen.  Vielen Dank für Ihre Zeit.  


Dr. med. Ralf Brügel

Dr. med. Ralf Brügel

Hallo Magentha,  ich schätze das Risiko als extrem gering ein, rate aber dennoch zur frühzeitigen Impfung! Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende  Ralf Brügel 


Magentha

Vielen lieben Dank, das beruhigt mich sehr. Wir werden die Impfung so schnell wie möglich nachholen. Viele Grüße 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Herr Dr. Busse,  Bei uns im Dorf hatte heute ein kleines Flüchtlingsmädchen einen Fahrradunfall und ich hab ihr wieder aufgeholfen und das Fahrrad geschoben und den lenker wieder gerade gebogen.  Danach habe ich unseren Sohn 5 Monate gefüttert ohne Hände zu waschen, da wir mit dem Kinderwagen zu Fuß unterwegs waren. Jetzt im Nachhhinei ...

Guten Tag gerne würde ich eine Meinung zu meiner Überlegung einholen die mich beschäftigt und nicht abschätzen kann ob ich zu besorgt bin oder nicht. ich habe vor 12 jahren ein gesundes Kind geboren. Damals war ich noch nicht gegen Hepatitis B geimpft und mein Kind wurde mit 3 Jahren geimpft. Nun habe ich die Unterlagen angeschaut was damals ...

Guten Tag,  die Mutter meine Tochter hat chronische Hepatitis B. Leider geht sie relativ verantwortungslos gegenüber anderen damit um bzw. auch mit Verletzungen nicht hygienisch. Meine Tochter ist dagegen geimpft. Beide küssen sich aber beispielsweise auch regelmäßig auf den Mund. Ich bin besorgt, da ich oft gelesen habe das die Impfung kein hi ...

Lieber Dr. Brügel,   Ich hätte eine Frage zum Thema Hepatitis B. Wird diese auch durch Speichel übertragen? Ich mache mir Sorgen um unser Baby. Es wurde von  einem Mann im Gesicht gestreichelt und ich habe es zu spät gemerkt, sonst wäre ich eher eingeschritten und hätte es unterbunden. Ich weiss nicht, ob er offene Wunden an den Händen hatte ...

Lieber Dr. Brügel,   Habe gerade auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums gelesen, dass das Hepatitis B Virus auch über die Schleimhäute aufgenommen werden kann. Ich würde diesen Gedanken endlich so gerne abhaken, aber denken Sie, da ist wirklich nichts passiert? Sollte er tatsächlich eine Wunde an den Fingern/Hand gehabt haben? Und ...

Lieber Dr. Busse,   Ich hatte Ihnen ja gestern bereits die Frage gestellt bezüglich Hepatitis B. Ich würde gerne mit diesem für mich sehr belastenden Gedanken abschließen, weshalb ich jetzt nochmals wissen wollte, ob Sie wirklich keine Gefahr für mein Baby sehen. Ich glaube auch, ich hatte die Situation nicht richtig geschildert gestern. Zu ...

   Lieber Dr. Brügel, Ich weiß Impfungen sind ein gern diskutierten Thema. Ich möchte hier keine Diskussion begünstigen, aber gerne  mich beschäftigen Frage stellen zur individuellen Abwägung  Bei uns stehen die nächsten Impfungen an. Von Anfang an stand bei uns ein breiter Impfschutz im Vordergrund. Mittlerweile ist unser Kind 1x 6-fach, ...

Lieber Herr Dr Busse, ich war heute mit meiner fast 6jährigen Tochter  impfen. Laut unserem Kinderarzt ist es empfehlenswert, die Keuchhustenimpfung schon vor Schuleintritt aufzufrischen. Das war seit einiger Zeit so ausgemacht und wurde heute auch gemacht. Jedoch meinte die Krankenschwester, dass Hepatitis B auch dazu gehört (beides wurde ja i ...

Guten Morgen Dr. Busse   Meine kleine Tochter wurde bisher erst 2mal mit der 6fach Impfung geimpft. Die dritte Impfung steht noch aus.  Ich wüsste gerne, ob trotzdessen ein angemessener Schutz gegen Hepatitis B besteht oder erst nach der dritten Impfung?   Liebe Grüße 

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter hatte im Alter von ca. sieben Wochen Kontakt zu einer Gruppe Kinder im Grundschulalter. Im Nachhinein erfuhr ich, dass ein Kind der Gruppe einige Monate zuvor angabegemäß "Hepatitis hatte". An der Stelle habe ich nicht weiter nachgehakt und mir auch keine Gedanken gemacht. Nun aber befasse ich mich mi ...