Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Ralf Brügel:

Grünholzfraktur

Dr. med. Ralf Brügel

Dr. med. Ralf Brügel
Kinderarzt
Antwortet am Freitag

zur Vita

Frage: Grünholzfraktur

Alleswirdgut123

Lieber Herr Doktor Brügel, mein Sohn, vier Jahre, hat eine nicht disloz. Grünholzfraktur am Radius. Er hat nur eine Gipsschiene, und es wurde bereits davon gesprochen, dass diese nach 5-6 Tagen entfernt werden kann und er sich dann aber weiter schonen soll. Den Arm schonen bzw. nicht zu toben ist für einen 4-jährigen natürlich schwer umsetzbar. Schon das Tragen der Schiene nervt ihn mittlerweile ....Haben Sie Tipps oder Empfehlungen? Wie heilen diese Frakturen ihre Erfahrung nach ab? Nächste Woche ist Röntgenkontrolle, dann werde ich das natürlich auch mit den Unfallchirurgen besprechen. Ich wollte einfach nur ihre Einschätzung über den generellen Verlauf wissen. Es ist wirklich nur ein kleiner Kortikalisdefekt, aber trotzdem soll dies  ja gut verheilen und meinem wilden Jungen fällt es schwer nicht zu toben. Herzlichen Dank und ein schönes Wochenende 


Dr. med. Ralf Brügel

Dr. med. Ralf Brügel

Hallo Alleswirdgut,  Kleine Grünholzfrakturen heilen in der Regel exzellent ab.  Schonen bei einem 4 jährigen halte ich auch immer für eine quatschige Empfehlung! Also entweder: Schiene ab und Kind macht was geht oder eben wenn der Chirurg meint es muss so sein, dann lieber noch ein paar Tage Schiene. Das muss der Kollege entscheiden  Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende  Ralf Brügel 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.