Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Erbrechen vom Sturz oder Autofahrt?

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Erbrechen vom Sturz oder Autofahrt?

ReginaBbb

Guten Tag Herr Dr., Meine Tochter hatte schon ab und zu Erbrechen beim Autofahren bzw. Ist anfällig dafür.  Diesmal frage ich mich aber eher ob es vom Sturz kommt. Denke aber eher wieder vom Autofahren.  Montag ca. 14 Uhr ist sie aus dem Sitzen gegen einen Schrank mit dem Kopf. Danach war aber alles ok. Man sagt ja 48 Stunden. Heute um ca. 11 Uhr als wir in den Zoo fuhren hat sie aber leicht erbrochen. Nicht viel. Im Zoo wieder ganz normal und daheim. Kommt dann eher vom Auto wieder denke ich? Oder nach 44 Stunden noch eher vom Sturz?    Lg   


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe Regina, ich hoffe, es geht Ihrer Tochter inzwischen gut. Sonst müssten Sie sich bitte an den Kindernotdienst wenden. Alles Gute   


ReginaBbb

Sie hat auch morgens Milch gegessen und saft getrunken. Denke trotzdem noch an den Sturz aber sie ist fit und dann hätte sie denke nicht zufällig wie sonst öfter im auto leicht erbrochen 


ReginaBbb

Zum Glück hat sie dann nicht mehr erbrochen und is fit Dann war es wohl vom auto. Sonst wäre nochmal was gewesen oder? Lg 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Dr. Busse, meiner 3-jährigen Tochter wird hin und wieder schlecht beim Autofahren und da ich nicht schon vorbeugend Zäpfchen oder ähnliches geben will, wenn wir demnächst in den Urlaub fahren, hat die Apothekerin mir homoeopatische Kügelchen namens Cocculus D 4 empfohlen. Kennen Sie dieses Mittel und wie ist ihre Meinung dazu? Gruß, Birgit

Hallo! Vielleicht können Sie mir Tipps geben. Meine Tochter(4 jahre) ist sehr empfindlich . Bisher passierte es manchmal nahcts , dass sie gebrochen aht , wenn sie abends etwas fettiges gegessen hat. Auch wenn es nur leicht fettig war und nicht spätabends war. Sietdem gibt es nur belegtes Brot oder etwas leichtes. NUn passierte es auch im AU ...

Hallo lieber Herr Dr. Busse, meine Tochter ist 2 1/2 und hatte im Auto immer schon Probleme. Seit ihrem ersten Lebensjahr übergibt sie sich im Auto nach dem wir ca 10-15 Min fuhren. Jetzt ist es jedoch so schlimm, dass sie sich schon nach 2 bis max. 5 Min übergibt. Es ist so schlimm, dass wir nur im Notfall Autofahren und nur noch mit Vomex. ...

Guten Tag Fr. Dr. Althoff, da ich heute Morgen einen Arzt Termin hatte, musste ich mit meinem Sohn nach dem Frühstück ( 200 ml Pre Milch, 1/2 Laugen Hörnchen mit Butter, Fleischwurst und Gurke ) eine halbe Stunde Auto fahren. Dabei hat Er sich gegen Ende schwallartig erbrochen. Danach ging es Ihm den Umständen entsprechend gut, Er war aber g ...

Guten Tag,  meine Tochter, 9 Monate, hat gestern Abend einmalig im Schwall erbrochen. Es war nach dem Brei und kurz darauf wurde sie gestillt, vielleicht war’s ihr einfach zu viel. Sie war schon am einschlafen, ist nochmal aufgewacht und dann kam die Ladung hoch. Allerdings bekommt sie jeden Abend das gleiche zu essen und trinken von der Menge ...

Jetzt ist mir noch eingefallen dass meine Tochter, 9 Monate, letzten Samstag einen Herpes Kontakt hatte. Meine Schwester hatte Herpes, es war schon eine Kruste drauf, sie meinte aber die Kruste ist kurz vorher aufgegangen, also kam noch Flüssigkeit raus, und sie passt jetzt auch nicht so auf und hat sich öfter mal ins Gesicht und an die Lippen gef ...

Guten Tag Dr. Busse,      ich habe gestern meinen kleinen Sohn (7 Wochen alt) mit dem Stillhütchen gestillt.  Plötzlich musste der kleine würgen.  Anscheinend habe ich das stillhütchen zu tief gesteckt  der kleine hat gewürgt und plötzlich musste er sich komplett übergeben (im Strahl)  Danach ist er sofort eingeschlafen. Ich habe ihn ...

Lieber Dr Busse,  mein 8 jähriger Sohn musste sich heute morgen (ca 1 Stunde nach dem Frühstück) plötzlich übergeben. Er selbst war total davon überrascht. Er hatte weder davor noch danach Bauchweh. Ihm ging es/ geht es auch jetzt die ganze Zeit gut.  Mich irritiert nicht das Übergeben an sich sondern das es völlig überraschend und ohne Symp ...

Hallo Herr Busse, Meine Tochter (13 Monate). Hat heute Morgen und heute Mittag jeweils einmal erbrochen. Kurze Zeit später bekam sie Fieber, welches teilweise auf 39,8 hochsteigt. nach Fiebersenkenden Medikamenten sinkt die Temperatur kurzzeitig auf 38,8/9 aber kurze Zeit später steigt es wieder an.  erbrochen hat sie seid heute Mittag nicht m ...

Guten Abend Herr Dr. Busse, unsere Tochter Lotta, 20 Monate hatte heute Oma und Opa Tag, zum Mittagsschlaf rief mich die Oma an das die kleine fieberte, 20 Minuten später bekam ich den Anruf das sie Zitterte und sich übergeben hat.  Ich habe die kleine dann abgeholt und sie lag bei 39,3. Da Sie überhaupt nicht zurecht war gab ich ihr Fiebersaf ...