Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

dauerhafte Bauchschmerzen seit ca. 24 Stunden

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: dauerhafte Bauchschmerzen seit ca. 24 Stunden

rike123

Sehr geehrter Dr. Busse und Kollegen, meine Tochter, 6 Jahre alt, hat seit gestern Abend Bauchschmerzen. Mit einem warmen Körnerkissen werden die Schmerzen erträglicher. Durchfall oder Erbrechen hat sie nicht. Fieber auch nicht, jedoch leicht erhöhte Temperatur unter 38. Heute morgen habe ich den Kinderarzt angerufen, da sie in der letzten Nacht auch nur ca 2 Stunden geschlafen hat.  Dort wurde ich telefonisch auf Montag vertröstet. Es wäre kein Grund um heute vorstellig zu werden. Ich solle ihr Ibuprofen Saft geben. Wenn Wärme hilft wäre es nicht der Blinddarm.  Der Ibuprofen Saft schafft leider keine Linderung der Schmerzen.  Die Schmerzen sind dauerhaft seit gestern Abend. Was könnte es sein? Letzte Woche hatte sie husten. Gelegentlich hustet sie auch noch. Ich mache mir jetzt Sorgen, ob ich bis Montag warten kann oder ob ich zeitnah einen Notdienst aufsuchen sollte.  Können Sie mir einen Rat geben? Vielen Dank für die Mühe.


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe R., das Vertrösten auf in 2 Tagen halte ich bei einem anhaltend über Bauchweh klagenden Kind für wirklich keine gute Idee. Bitte gehen Sie zum Kindernotdienst oder in die nächste Kinderklinik und lassen Ihr Kind untersuchen. Alles Gute!


Kickmaus81

Hallo und guten Abend, ich bin zwar kein Arzt, aber als Mama würde ich persönlich den ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen und da das Problem schildern. Bis Montag ist es doch noch relativ lang.  Liebe Grüße und gute Besserung an dein Kind 


1Hope

Hallo, angesichts der durchgehenden Schmerzen würde ich euch auch dringend raten, euch an den Bereitschaftsdienst zu wenden. Viele Grüße


Himbeere2008

Ich würde ins nächste Krankenhaus fahren, jetzt 


Krissi91

Mein Sohn nennt Ohrenschmerzen immer Bauchschmerzen (5 Jahre). Geh zum Arzt, es gibt ja sicher einen Kinderarzt, der Notdienst hat. Dann bist du beruhigt und ihr wisst, was dein Kind hat


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter klagt seit heute Nacht über Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Bauchweh. Sie ist für ihre Verhältnisse sehr leidend, und möchte auch nichts essen. Fieber hat sie jedoch keins. Im Kindergarten gehen aktuell Strptokokken um. Sollen wir bis Montag warten oder eine Notfallpraxis aufsuchen? Danke für i ...

Hallo Her Dr. Busse Meine Tochter 4 Jahre alt klagt seid 2 Tagen das sie im oberen Bauchbereich rechts schmerzen hat aber nicht konstant. Sie hat vor 2 Tagen einmal gespuckt und hat seid heute leichten Durchfall sollte ich da ins KH gehen da rechts nie so gut ist? Danke im Vorraus für Ihre Antwort. Mfg G.F

Hallo mein Baby ist nun 9 Wochen alt und schläft nachts nie länger als 7-8 stunden. Egal wann ich ihn hinlege nach ca.7 stunden ist er wach. Ausserdem wird er immer gegen 3 uhr nachts wach und schläft erst nach 2 stunden wieder ein. Was kann ich tun damit er nachts auf seine 9-10 stunden kommt?

Lieber Dr Busse,  meine Tochter 10 Monate alt, isst seit 1 Monat am Familientisch mit, seitdem macht sie die Windel bestenfalls alle 3 Tage voll, oft muss ich mit Glycerin Zäpfchen nachhelfen.  Nun hat sie wieder einen harten Bauch und jammer ständig, sie hatte wieder seit 3 Tagen keinen Stuhl und da hatte ich ihr ein Zäpfchen geben, wenn ich ...

Hallo,  mein Sohn ist nun 10 Wochen alt und schläft nachts sehr wenig. Er schläft gegen ca. 22-23 Uhr ein und schläft manchmal bis zu 4 Stunden durch. Dann stille ich ihn und er schläft sofort wieder ein. Allerdings wird er seit vielen Wochen immer zwischen 3.00 und 4.00 Uhr wach. Wenn ich ihn um 2 Uhr stille, ist er trotzdem um 3 U ...

Guten Tag, Meine Tochter, 3 Jahre, wurde kürzlich wegen häufigen Bauchschmerzen untersucht. Sie bekommt nun etwas gegen Verstopfung zusätzlich wurde aber Blut und Stuhl untersucht. Die Sprechstundenhilfe teilte mir dann mit, dass alles in Ordnung sei uns gab mir die Laborergebnisse mit. Leider konnte ich diese nicht mehr mit dem Arzt besprechen ...

Hallo Herr Dr. Busse, wir haben das "Luxusproblem", dass unsere kleine Tochter bereits die ganze Nacht durchschläft. Angefangen hat das mit ca. 3 Monaten und es hat sich die letzten Wochen wohl jetzt so bei ihr etabliert. Sie schläft i.d.R. zwischen 23:30 und 0:30 Uhr ein und hat kurz davor nochmal einen recht hohen Trinkbedarf. Wir wecken sie ...

Guten Abend Herr Dr., meine Tochter 2 Jahre 7 Monate alt, hat seit ca 2-3 Monaten eher breiigen braunen Stuhlgang. Davor war er etwas fester. Ungefähr zur selben Zeit hat sie angefangen über Bauchschmerzen zu klagen. Allerdings ist das klagen immer nur sehr kurz. Sie spielt oder macht und tut, hört kurz auf, sagt Bauchweh, fasst sich dabei an d ...

Mein Sohn(8) hat seit ca. 1 Woche immer wieder plötzlich auftretende starke Bauchschmerzen. Wir waren am bereits Anfang dieser Woche beim Arzt und es wurde ein Magen-Darm Infekt vermutet und Schonkost empfohlen. Die Schmerzen treten aber weiterhin 2 bis 3 mal täglich auf. Er hat weder Durchfall noch musste er sich übergeben. Wie lange sind solc ...

Hallo! Meine Tochter 10 Jahre klagt häufig über Bauchschmerzen.  Wir haben schon Sachen getestet und es kam eine leichte Weizenmehlallergie (+) und eine fragliche Fructoseintoleranz (Symbtome erste viel später wie Kopf- und Bauchschmerzen) raus. Laktose andere Allergien unauffällig   Sie hält sich dennoch ein und es war auch deutlich besser ...