Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Ralf Brügel:

Bauchschmerzen/Durchfall/Erbrechen

Dr. med. Ralf Brügel

Dr. med. Ralf Brügel
Kinderarzt
Antwortet am Freitag

zur Vita

Frage: Bauchschmerzen/Durchfall/Erbrechen

EviSt

Guten Tag! Meine fast 10-jährige Tochter hat seit 2-3 Monaten in regelmäßigen Abständen immer wieder die selben Symptome: sie wacht früh morgens zwischen 4 und 5 Uhr mit heftigen Bauchkrämpfen rund um den Nabelbereich und Übelkeit auf. Darauf folgt ein Toilettengang mit Durchfall und danach erbricht sie mehrmals, meistens allerdings nur weiß-gelbliche Flüssigkeit/Schleim Die Übelkeit hält meistens 2-3 Stunden ohne weiteres Erbrechen an - dann ist der Spuk wieder vorbei. Sie hat danach normal Appetit und ist wieder fit. Ich habe bereits Tagebuch geführt über das Essen vom Vortag, aber da ist kein Zusammenhang zu erkennen. Es ist auch egal, ob es ein Schultag, Wochenende, Ferien ist, das kommt mal wöchentlich, dann ist wieder 2-3 Wochen eine Ruhe. Habe auch mit ihr gesprochen, ob es evt. einen seelischen Grund haben könnte, aber auch da scheint alles iO zu sein. Bin etwas ratlos und meine Tochter ziemlich genervt. Waren bis dato nur beim Hausarzt, allerdings befundlos. Kann das evt. an der beginnenden körperlichen Umstellung liegen? Was sollen wir machen? Danke für Ihre Antwort. LG EviSt  


Dr. med. Ralf Brügel

Dr. med. Ralf Brügel

Hallo EviSt,  unbedingt Termin beim Kinderarzt. Wir würden ein Standard-Abklärungsprogramm machen: Blutuntersuchung, Urin, Stuhlgang, körperliche Untersuchung und eventuell noch Ultraschall des Bauches. Das ist dringend notwendig. Herzliche Grüße und Gute Besserung Ralf Brügel


Hilfesuchende

Hallo EviSt,  habt ihr das Problem noch und konntet ihr beim Arzt schon weiter kommen??  Ich kenne das von meiner Tochter, sie hat es seit 3 Jahren genau wie du es beschreibst!  Du kannst mir gern mal eine PN schreiben!  Viele Grüße  Hilfesuchende


Matina

Hallo zusammen,  mich würde es auch interessieren was der aktuelle Stand ist? Wir haben eine sehr ähnliche Situation seit vier Monaten und mach mir natürlich große Gedanken.  Wäre toll wenn du schreibst. Dankeschön  Liebe Grüße 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, mein Sohn ist am Mittwoch im KH gegen mmr geimpft worden. Im Krankenhaus deswegen weil er eine Hühnerei Allergie hat. Gestern hatte er den gesamten tag Bauchschmerzen, und sich dann zwei mal heftigst übergeben. Durchfall hatte er nicht. Aber Schnupfen. Heute ist ihm nicht mehr schlecht. Könnte das zusammen hängen? Lilly

Lieber Herr Dr. Busse Unser Junge ist 4 Jahre alt. Bis jetzt war er eigentlich noch nie krank. Deshalb bin ich auch etwas unsicher.... Vor etwa 2 Wochen sagte er das erste Mal, dass er Bauchschmerzen hat. Dieses war dann aber relativ rasch wieder weg. Danach hatte er ab und zu leichte Bauchschmerzen. Letzten Freitag hatte er dann plötzlich star ...

Hallo, Meine Tochter gerade 3 Jahre geworden hatte vor 4 Wochen hohes Fieber und Durchfall für mehrere Tage. Ihr ging es so schlecht das sie für 3 Tage stationär aufgenommen wurde. Dort wurde ihr Stuhl ins Labor geschickt und es waren keine Erreger Nachweisbar. Sie war danach dann ca. 5 Tage fieberfrei und der Durchfall war auch weg. Dann bekam s ...

Lieber Hr. Dr. Busse, mein beinah 3jähriger Sohn mit asiatischen und europäischen Wurzeln klagt seit Wochen über Bauchschmerzen. Meist treten diese morgens und abends und sehr häufig nach dem Essen auf. Mit seinen 10.3 kg und einer Größe von 83 cm zählt er auch in Asien zu den eher Kleinen. Er ist trotz starker Bauchschmerzen in der Kita. Unser Ki ...

Hallo Dr. Busse, Ich weis nicht mehr weiter. Mein Sohn 11 Jahre hat min. 1 mal die Woche Erbrechen, Durchfall und mehrere Tage Bauchschmerzen. Muss dazu sagen er hatte bis vor 6 Monaten extreme Schulangst und hatte jeden Schultag irgend ein Leiden. Seit dem Schulwechsel war dies weg. Er hat die Reisekrankheit und eine Schimmelpilzallergie. Jedes m ...

Hallo herr Busse ich bräuchte ihren Rat meine Tochter 5 Jahre hatte Gestern 13 03.2020 Bauchschmerzen daher hatte ich ihr von dolormin fiebersaft gegeben gegen 23 Uhr hatte sie dann immer noch Bauch Schmerzen daher gab ich ihr nochmals fiebersaft am Morgen Samstag 14.03.2020 erbrochen aber bis jetzt 15:10 nichts mehr auch kein Bauch weh mehr sie ko ...

Hallo, Meine Kinder hatten abwechselnd Magen-Darm Grippe. Bei meinem Sohn geht sie allerdings nicht weg. Er übergibt sich seit zwei Wochen jede Nacht und hat meist morgens mehrmals starken Durchfall. Außerdem plagen ihn immer wider starke Bauchschmerzen. Die Ärzte haben bis jetzt nicht viel gemacht. Da er gut trinkt und auch isst. Aber für mich i ...

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter (5 Jahre alt) leidet seit Dienstag Abend unter Bauchschmerzen und Erbrechen. Wir waren am Mittwoch mit ihr beim Kinderarzt. Der hörte und tastete den Bauch ab und meinte, das sei ein Magen Darm Infekt. Mittwoch hat sie den ganzen Tag nichts gegessen und kein Erbrechen mehr. Aber weiterhin Bauchschmerzen und ...

Hallo, ich würde sie gerne um eine Einschätzung bitten. Meine Tochter, 5 Jahre,  hat letzte Woche Sonntag mit Erbrechen begonnen und starken Bauchschmerzen. Mo+Di gab es kein Erbrechen, nur starke Bauchschmerzen. Mittwoch stellte ich sie dem Kinderarzt vor, er drückte etwas auf den Bauch, abwarten. Mittwoch begann sie dann aber auch wieder stark z ...

Sehr geehrter Herr Dr. Brügel, meine Tochter (gerade 4 Jahre alt geworden) wachte vorletzte Nacht mit Bauchschmerzen und Übelkeit auf. Nach einer Weile schlief sie wieder ein ohne sich zu übergeben. Gestern war sie tagsüber ganz normal, konnte alles essen und war gesund. Heute morgen hat sie nun wieder Bauchschmerzen und hat sich nüchtern erbro ...