Frage: Antibiotika Zeitabstand

Guten Tag, Meine Tochter hat eine Mittelohrentzündung und soll Antibiotika nehmen als Saft.  Wie ist das mit den Zeitabständen zwischen den Einnahmen. Weil die kinderärztin meinte 8h aber damit komm ich nicht hin mit 3x über den Tag verteilt weil sie schläft abends 19 Uhr    

von Nile87 am 29.02.2024, 16:56



Antwort auf: Antibiotika Zeitabstand

Hallo Nile, einfach morgens direkt nach dem aufwachen, mittags und abends vor dem einschlafen geben. Sie müssen das mit den 8 Stunden nicht ganz genau nehmen und vor allem nachts kein schlafendes Kind wecken.  Gute Besserung und viele Grüße!

von Miriam Althoff am 29.02.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Antibiotika zeitabstand

Sehr geehrter Hr. Dr. Hab mich jetzt doch entschieden meiner 20 Monate alten Tochter das Antibiotikum zu geben. Jetzt steht auf der Packung 3xtäglich 3ml… gibt’s da einen zeitlichen Mindestabstand? Im Internet liest man alles mögliche zwischen 6-8 Stunden? Aber im Beipackzettel steht nichts? Meine Tochter schläft morgens lange (8Uhr) und geht ab...


Zeitabstand Antibiotika

Mein Sohn hat jetzt Antibiotika rezeptiert bekommen. Soll 3x täglich genommen werden. In der Apotheke wurde gesagt alle 8 Stunden..... das würde bedeuten das ich ihn entweder morgens um 6 wecken muss damit die letzte Gabe abends um 22 Uhr ist, oder das ich ihn ausschlafen lasse ( in den Ferien ist das so bis 9/10 Uhr ) ich ihn aber dafür nachts we...


Antibiotika Zeitabstand

Hallo Herr Dr. Busse,  meine Tochter 2,5 bekommt seit Donnerstag das Antibiotikum Amoxi 250 TS und soll es 3x täglich nehmen. Sir bekommt es morgens so ca. 6:30, mittags dann um 12 und Abends 19:30 ist das in Ordnung so mit den Zeitabständen? Und wie lange nimmt man das Antibiotikum weil die Ärztin meinte wohl in der Regel nach 5 Tagen is...


Erhöhte Leberwerte zur Antibiotika

Hallo Hr. Dr. Busse, Meine Tochter 4 Jahre hat 10 Tage Antibiotika genommen. Der Asat (got) wert ist auf 37 statt 35 erhöht kann das von den Antibiotika Amoxillan kommen? Danke! LG K. 


Nachtrag: Erhöhte Leberwerte durch Antibiotika

Hallo, Nachtrag zu meiner vorherigen Frage: der Werte wurden im Krankenhaus bezüglich "Herzschmerzen" und " Brustschmerzen" in der Untersuchung bestimmt!  Alle anderen Leberwerte waren in Ordnung auch der gesamten Blutbefund ausgenommen von CK-MB dieser lag bei 28 in der 2ten Blutuntersuchung! Und im EKG war der befund erhöhte Abgänge in V2?...


Antibiotika Gabe trotz mehrfach negativer BK?

Guten Tag   mein Sohn ist erst 5 Monate alt. Er hat seit Ende Dezember eine obstruktive Bronchitis .  Zwischenzeitlich hatte er auch Influenza B und wir waren für 4 Nächte im Krankenhaus. Wir inhalieren 4 mal täglich mit salbutamol und 2 mal mit Cortison . Letzten Freitag hatte er wieder Fieber, die Blutkultur ergab aber dass es nichts bakterie...


Verlauf Keuchhusten nach Antibiotika

Hallo Dr. Busse,  meine Kinder haben sich trotz Impfung an Keuchhusten angesteckt. Die große Tochter hatte es zuerst, leider wurde der Abstrich erst beim zweiten Kinderarztbesuch gemacht, so dass Sie bei Beginn der antibiotischen Behandlung an Tag 14 seit Beginn des Hustens und bereits an Tag 6 des zweiten Stadiums war. Bisher ist keine Verbess...


Wann Antibiotika starten

Guten Tag, wir haben aufgrund einer Streptokokkenangina Antibiotika bekommen, die 2/Tag eingenommen werden sollen. Jetzt die Frage: direkt am Mittag starten und dann die nächste Morgen früh, oder eher bis zum Abend warten? Vielen Dank und freundliche Grüße 


Baby 12 Wochen - Antibiotika

Guten Tag, ich habe von meiner Gyn das Medikament Clindamycin Astro 100mg  ( Antibiotika) verschrieben bekommen und muss es 3 Tage vaginal nehmen. Ich stille voll - unser Baby ist 12 Wochen.  Jetzt habe ich in der Packubgsbeilage gelesen, dass der Wirkstoff in die Muttermilch übergehen kann! Ggf. sehr selten kann das Baby blutigen Stuhlgang ha...


Lungenentzündung Antibiotika

Unsere Tochter, knapp 5 Jahre,  kam Mittwoch als Notfall in die Kiki. Sie hatte eine schlechte Sauerstoffsättigung von 88. Mittlerweile geht es ihr durch Antibiotika, Sauerstoff und cortison sowie inhalieren besser bis gut. Leider verweigert sie jegliche Gabe der Antibiotika oral. Heute wurde erneut ein Zugang gelegt.  Selbst Arzt und Schwester ha...