Frage: Angst Fehlgeburt

Guten Abend, Ich bin schwanger und die Verkäuferin einer Boutique hat mir heute den Gürtel zu ruckartig und zu eng über meinen Schwangerschaftsbauch zusammengezogen und diese zu große Spannung über den Bauch kurz gehalten, bevor sie den Gürtel geschlossen hat. Ich habe jetzt Angst, dass das Kind durch das Zusammenziehen und das Eindrucken des Bauches nicht mehr lebt.  Können Sie mir sagen, ob das dem Kind geschaden haben könnte?! lg

von totti1039 am 18.11.2023, 18:53



Antwort auf: Angst Fehlgeburt

Liebe T., Sie sind hier zwar beim Kinderarzt gelandet, der erst nach der Geburt zuständig ist. Aber Ihre Sorge ist sicher völlig unbegründet. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 19.11.2023



Antwort auf: Angst Fehlgeburt

Dr Busse ist Kinderarzt und kein Gynäkologe.  Aber da wird nichts passiert sein. War einfach in dem Moment unangenehm. Das nächste mal einfach selber den Gürtel zumachen oder darum bitten, diesen nicht so eng zu stellen. Das Baby ist einfach im Bauch wunderbar geschützt. Was meinst du wie es bei  mehrfachmüttern aussieht: da schlafen, hüpfen und toben die Kinder auf dem Babybauch und trotzdem kommt ein Baby ein paar Monate später zur welt.

von Sonnenblume. am 18.11.2023, 19:34



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Fehlgeburt

Hallo Herr Busse, normalerweise würde ich diese Frage an Frau Christ-Sörger schreiben, abewr sie hat ja Urlaub. Eventuell können Sie mir helfen. Ich hatte in der 11 SSW eine Fehlgeburt. Wegen Komplikationen in vorherigen Schwangerschaften (2 Fehlgeburten) habe ich meinem Sohn jetzt 3,5 Jahre auch sofort gesagt, dass ich schwanger bin und in nicht...