2 jähriger Parmesan gegessen und jetzt Erbrechen

Dr. med. Andreas Busse Frage an Dr. med. Andreas Busse Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

Frage: 2 jähriger Parmesan gegessen und jetzt Erbrechen

Mein 2 jähriger (+ 3 Monate) hat gestern Abend Parmesan aus der Tüte gegessen. Habe jetzt gesehen, dass dieser aus Rohmilch ist.  Heute Nachmittag hat er sein Mittagessen ausgekotzt, seitdem hat er sich in 8 Stunden ca 7 mal übergeben, obwohl bis auf die ersten 2 Male nur Schleim/Magensäure und Wasser rauskamen. Hat das einen Zusammenhang? Ich habe vor morgen ins Krankenhaus mit ihm zu fahren, falls es nicht aufhört.  Mache mir große Sorgen.

von Buchliebe am 02.12.2023, 23:25



Antwort auf: 2 jähriger Parmesan gegessen und jetzt Erbrechen

Liebe B., ich würde an einen ganz normalen Magendarminfekt denken. Aber natürlich sind Sie hoffentlich inzwischen in der Klinik, wenn das Erbrechen und Durchfall angehalten haben. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.12.2023



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Wiederholtes Erbrechen

Hallo Dr. Busse, mein Sohn ist 7 Jahre alt. Am 09.12. haben wir bei Burger King gegessen. Ein paar Stunden später musste er sich übergeben. Er erbrach mehrmals, bis nichts mehr im Magen war. Am nächsten Tag war ihn moch etwas flau, aber er hat nicht mehr gespuckt. Eine Woche später fing nachts aus heiterem Himmel starkes Erbrechen an. Es hielt ...


Erbrechen und starke Müdigkeit nach tagelangen Erkältungssymthomen

Hallo Zusammen, meine Tochter ist 2,5 Jahre alt und hat heute morgen nüchtern erbrochen. Sie hat sich seitdem 4 mal übergeben obwohl sie nur wenige Schlucke Tee oder Wasser getrunken hat. Beim letzten Mal hatten wir davor ein Vomacurzäpfchen gegeben und Sie war kurz eingeschlafen, nach dem Aufwachen hat Sie direkt wieder erbrochen. Seitdem schl...


Zyklisches Erbrechen oder eher was anderes

Mein Sohn, 5 Jahre alt hat mit 3,5 angefangen immer wieder mal Brech Episoden zu bekommen( während der Episode erbricht 5-10x und schläft), nach der Episode ist er wieder fit und spielt als sei nichts passiert. War am Anfang sehr schlim, fast jeden Tag in der Nacht und dann würde es tags über und dann weniger ( 1x in der Woche dann 1x im Monat), b...


nach 6- fach Impfung Husten mit Erbrechen

Hallo Herr Dr. Busse, zu unserer Vorgeschichte, meine Tochter, 2 Jahre, ist im Nov. 23 -da war sie noch nicht gegen Keuchhusten geimpft- an Keuchhusten erkrankt. Die starken Hustenanfälle mit Erbrechen hatte sie bis Ende Dez, danach flachte der Husten endlich ab und auch die Nächte wurden wieder ruhiger. Unser Kinderarzt meinte, wir sollten ...


Erbrechen nach Scharlach

Guten Abend Herr Dr. med. Busse! Es geht um unsere 4 jährige Tochter. Bei ihr wurde vor einer guten Woche Scharlach festgestellt. Antibiotika wurde als Notfall Medikament verschrieben, da sie nur den typischen Ausschlag hatte, sonst ging es ihr gut. Seit gestern nachmittag wirkt sie allerdings immer mal wieder recht abgeschlagen, klagt über Unw...


Bauchschmerzen/Durchfall/Erbrechen

Guten Tag! Meine fast 10-jährige Tochter hat seit 2-3 Monaten in regelmäßigen Abständen immer wieder die selben Symptome: sie wacht früh morgens zwischen 4 und 5 Uhr mit heftigen Bauchkrämpfen rund um den Nabelbereich und Übelkeit auf. Darauf folgt ein Toilettengang mit Durchfall und danach erbricht sie mehrmals, meistens allerdings nur weiß-ge...


Erkältung mit Erbrechen

Hallo Herr Busse, Mein Sohn 2 Jahre alt, hat sich bei seinem großen Bruder mit einer Erkältung eingesteckt. Der Große hatte einige Tage erhöhte Temperatur und Husten. Der kleine hat Fieber bis zu 40 Grad, Husten, Schnupfen,  starke Hals und Kopfschmerzen und hat sich insgesamt dreimal erbrochen. Ich habe ihm wegen den Schmerzen ein Paracetamol ...


Fieber ,Erbrechen

Guten Abend Dr Busse  ich frage bezüglich einer Freundin... ihr Kind fing gestern Abend mit Ohrenschmerzen an, in der Nacht erbrach er 2 mal und er hatte Fieber (40,5) heute erbrach er wieder.. sie würde später ins Krankenhaus fahren spätestens morgen früh.. meine bzw ihre Frage , ihr Kinderarzt sagte ihr dass ein Virus rumgeht welches auch Erb...


Appetitlosigkeit und Erbrechen nach Antibiotikum

Sehr geehrter Herr Dr. Med. Busse, Mein Sohn (3,5 Jahre) hatte letze Woche einen Infekt mit Mittelohrentzündung, angehender Lungenentzündung und daraus resultierend noch eine Bindehautentzündung. Er bekam 6 Tage Antibiotika (Amoxi 250 TS) bis Sonntag. Gestern (Samstag, 7 Tage später) beklagt er sich über Bauchschmerzen und isst nichts. Heute mo...


Erbrechen- Milch andicken?

Hallo Herr Busse, mein Sohn ist am 16.01.2024 geboren und somit 1 Monat alt, er hatte am Anfang Start Schwierigkeiten und ist in 40+0 mit einer Größe von 50cm und einen gewicht von 2380 Gramm zu Welt gekommen und somit ein SGA- Kind. leider spuckt er extrem viel und es wird auch immer schlimmer er nimmt zwar zu aber er erbricht wirklich nach...