Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ana am 15.07.2001, 21:59 Uhr

Zur Geburt: Geld statt Geschenke?

Hallo! Mal eine FRage an euch, die ihr das schon mitgemacht habt. Findet ihr das unhöflich oder blöd, wenn ich auf die Geburtskarten schreibe, dass ich mir für meine Tochter lieber Geld wünsche statt Materialien? Ich brauche noch so viele größere Sachen im nächsten Jahr, dass mir mit Geld einfach besser gedient wäre. Wie habt ihr das gehalten??? Wie kann man das sagen, ohne unhöflich zu wirken? Danke, liebe Grüße von Ana

 
2 Antworten:

Re: Zur Geburt: Geld statt Geschenke?

Antwort von lanina am 15.07.2001, 23:00 Uhr

Hallo,
also ich habe es den Bekannten uws. auch gesagt, das ich lieber Geld bzw. mir Gutscheine wünsche. Die fanden das alle prima, weil jeder hat ja andere Geschmäcker und Vorstellungen (z.B. bei Kleidung).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zur Geburt: Geld statt Geschenke?

Antwort von Kary am 18.07.2001, 19:01 Uhr

Ich hätte es auch gerne so gemacht, aber uns haben zu wenige gefragt, sondern die meisten haben einfach irgendwas gekauft und dann geschenkt. Nun haben wir ungefähr 8 Teddys, 3 Spieluhren und einige Klamotten, die ich nicht leiden mag... Wenn es jemand zu mir sagen würde, dass er lieber Geld hätte, würde ich es gut finden, aber ich mochte es irgendwie auch nicht so gerne sagen, weil ich es unverschämt fand....
Bin gespannt, wie es bei dir so ankommt! :-)
Kary

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.