Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Anne mit Elias am 02.03.2001, 15:31 Uhr

War gestern bei der U3 und...

dort sagte mir die KiÄ, daß ich bei meinem Wurm die ´Nachtmahlzeit weglassen soll ( Naja, sind eigentlich NachtmahlzeitEN ). Ein Baby SOLLTE bis zur 8 WOCHE durchschlafen. Also von 00 Uhr bis 5-6 Uhr. Nur meiner Kommt um 2 und dann wiedr um 6 und ab und zu auch zwischendurch. Sie sagte ich soll ihn dann, wenn er kommt beruhigen mit schnuller oder Streicheln. Nur nicht die brust geben, sonst lerntz er das nie!
Ich bin etwas verwirrt. ich sagte nur, daß sie ja nicht nachts neben ihm im Bette liegt, wenn er nach Hunger schreit. Darauf antwortete sie nur, soviel wie er zugenommen hat ( in 6 Wo 1800 g) dürfte er nachts GAR KEINEN Hunger haben.
Nun dachte ich mir, ich frage Euch mal, wie ihr das macht.
Bin eigentlich der Meinung, daß man die Kleinen nicht in ein Rhytmus zwingen soll.
Sicherlich bin ich nachts manchmal genervt, wenn er so oft nachts kommt, aber trotzallem bin ich froh stillen zu können. Wenn er doch Hunger hat ...

Vielen Dank fürs zu hören!

Liebste Grüße
Eure Anne

 
6 Antworten:

Re: War gestern bei der U3 und...

Antwort von SusieK mit Philipp am 02.03.2001, 16:36 Uhr

Liebe Anne,

das hat meine KiÄ auch verzapft, so ein Gelaber. Ich an Deiner Stelle würde ganz nach Gefühl handeln.

Wenn Elias Hunger hat, bekommt er was und basta. Er ist noch sooo klein, gib ihm die Zeit, die er braucht. Ich glaube, die wenigsten Still-Babys schlafen mit 6-8 Wochen DURCH...

Hör auf Deinen Mutterinstinkt, Du kennst Deinen Spatz am besten, nicht die Ki-Ä.

Gruß

SusieK mit Philipp, der immer noch nicht ganz durchschläft (19.30 - 4.00 / 5.00, manchmal 6.00 Uhr)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: War gestern bei der U3 und...

Antwort von Melanie&Laura&Noah am 02.03.2001, 18:32 Uhr

HAllo!
Ich kann Dir nur einen guten RAt geben: Wechsel den Kinderarzt, aber ganz schnell!
So einen Mist hab ich ja noch nie gehört! Im Gegenteil, es ist VÖLLIG NORMAL, dass ein gestilltes Baby nachts Hunger hat. Laura wurde nachts noch mindestens einmal wach bis sie 1,5 Jahre alt war. Jetzt ist sie 4,5, ist 110cm groß und 17 kg leicht. Man KANN ein Baby nicht fett stillen! Dass gestillte Babys in den ersten Monaten mehr zunehmen ist auch normal! (Meine haben beide je 300g pro Woche zugenommen. Bei Noah ist es jetzt seit er drei Monate war nur noch 100g pro Woche, und da redete mein Arzt schon vom Abstillen. Aber auch das ist absolut normal!)
Ich würde Dir nochwas raten: Wende Dich mal an die La Leche Liga.

Mach weiter wie bisher, nur mit einem anderen Kinderarzt! Wünsche Euch alles Gute!
Melanie

(PS: Noah kam die letzten paar Nächte mit seinen 4 Monaten übrigens alle 2 Stunden, und auch das ist ok! Tagsüber kamen meine beiden Kinder immer nach 1,5 - 2 Stunden.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: War gestern bei der U3 und...

Antwort von AngelaD. am 02.03.2001, 18:42 Uhr

Hallo Anne,
so ein Quatsch ! Laß Dich bloß nicht verrückt machen. Meine Kleine trinkt mit jetzt fast 5,5 Monaten immer noch einmal in der Nacht und bei der U4 fand der KA das vollkommen normal und richtig. Verlaß Dich auf Dein Gefühl, es ist Dein Kind und Du brauchst Dich vor niemandem zu rechtfertigen.
Liebe Grüsse
Angela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: War gestern bei der U3 und...

Antwort von Doreen27 am 02.03.2001, 20:55 Uhr

hallo anne,
meine maus ist 6 monate, bekommt abends mittlerweile brei und hat trotzdem gegen 4.00 Uhr wieder hunger und bekommt natürlich auch was. als sie ihre ersten beiden zähne vor zwei monaten bekam, hatte sie sich sogar das zweimalige trinken in der nacht angewöhnt. das haben wir mittlerweile wieder raus, allerdings auch nur, indem wir sie mal ein bißchen weinen ließen.
aber was dir deine ärztin da empfiehlt finde ich gerade für so ein kleines baby absolut übertrieben.
viele grüße
doreen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: War gestern bei der U3 und...

Antwort von Vicky und Laura am 02.03.2001, 23:05 Uhr

Hallo Annemäuschen,

ich denke auch das Du ganz nach Deinem Instinkt und dem Magen Deines süüüßen Elias gehen solltest. Bei Laura war es am Anfang auch so wie bei euch und manchmal brauchen die Kleinen einfach nur Nähe und finden es schön an der Brust zu buckeln und wieder einzuschlafen. Laura hat auch bis sie 8 oder 9 Wochen war um 2 noch einmal getrunken. Jetzt schläft sie von 23 bis 4 oder 5 und hat dann auch wieder Hunger. Schließlich ist jedes Kind anders und hinter den Bedürftissen die sie haben steckt man ja am Anfang noch nicht so.

Ich würde mich von dem Gesülze nicht beeinflussen lassen. Lieber zu viel als zu wenig :-) !

Knuddele
Vicky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: War gestern bei der U3 und...

Antwort von Priska am 05.03.2001, 12:24 Uhr

Ja, ja, die lieben Kinderärzte haben manchmal Ideen... (meiner hat das auch)

Wäre ja toll, wenn alle Kinder mit 8 Wochen schon so gut schlafen würden.. aber eben, dem ist meistens nicht so. Naomi kam auch so jede 3 Stunden in diesem Alter und schläft erst seit 2 Wochen von 22.00 - 5.00 Uhr durch (sie ist nun 14 Wochen alt). Würde sie aber auch öfters stillen in der Nacht, falls sie es bräuchte... kann mich nur allen anschliessen, hör auf dein Gefühl!!

LG
Priska

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.