Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von buffy75 am 18.02.2002, 1:45 Uhr

Naechtliches aufwachen!?

Mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt, und seit kurzem wacht er nachts auf, weint und hat noch Hunger. Ich habe erst angefangen, die Mittagsmahlzeit zu ersetzen, dann nachmittags und nun auch abends, da er vom Flaeschen nicht mehr satt wurde. Abends bekommt er aber Brei und soviel Milch wie er will. Sollte ich vielleicht nachmittags lieber noch weiter Milch geben anstatt die Mahlzeit zu ersetzen. Oder was kann das Problem sein? V

 
2 Antworten:

Re: Naechtliches aufwachen!?

Antwort von Kesi am 18.02.2002, 16:54 Uhr

Hi Buffy,
ich füttere ja auch schon Beikost und habe auch so meine Probleme mit Noah. Er trinkt morgens um 10 Uhr nur 100ml HA2, um 12.30 h isst er etwa ein 3/4-Gläschen Gemüse (verschieden) mit etwas Tee, nachmittags um 15.30 Uhr wieder 150ml HA2, um 18.00 Uhr sinlac Brei mit ca. 3-4 Löffeln Obst dazwischen und dann abends um ca. 21.00 Uhr nochmal ca. 100-150ml HA2. Zwischendurch trinkt er gerne Tee. Aber er trinkt meiner Meinung nach viel zu wenig Milch oder ist das normal bei der Zufütterung?`Abnehmen tut er eigentlich nicht. Nachts wird er aber auch nochmal wach um vier Uhr und will 100ml haben. Vorher bei HA1 ohne Beikost hatte er durchgeschlafen. ICh weiss auch nicht, warum das jetzt so ist. Wieviel trinkt, isst Dein Sohn denn pro TAg?
Liebe Grüsse Kesi mit Noah

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naechtliches aufwachen!?

Antwort von Tanja KR am 19.02.2002, 16:32 Uhr

Hallo Ihr beiden!!

Kann es sein, das eure Kinder einen Wachstumsschub haben?? dann brauchen sie mehr energie und essen dann natürlich auch mehr!

Allerdings müßen die Kinder sich ja auch an die neue Ernährung und den anderen ablauf gewöhnen, das spielt sich bestimmt wieder ein, solange sie nicht abnehmen und es ihnen gut geht es es doch ok, natürlich leider wie immer die Mütter :O))

Meine Kleine ist jetzt 5 Wochen alt und hatte bze hat das auch, sonst hat sie zwischen den normalen Malzeiten 4-5 Stunden geschlafen. Auf einmal nich mehr, dann wllte sie alle 2-3 Stunden was und trank dann immer gute 150-200ml Hipp1 ( pre Hipp haben wir schon 2 Tage nachdem wir aus dem KH gekommen sind abgesetzt weil sie nciht satt wurde und viel gespuckt hat, hat sie wohl nciht vertragen) Deshalb hab ihc abends jetzt Reisflocken in die Flasche getan und siehe da sie hat durchgeschlafen von 22h bis 6h!!! Und sie nimmt auch nciht übermäßig zu. Ich gehe mal denke mal, das sie mitten in nem Wachstumsschub ist, und mir ist Lieber sie trinkt alle 6 Stunden 200ml mit Flocken als alle 2 Stunden 200ml ohne.

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.