Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Petra Z. am 13.08.2000, 11:40 Uhr

jetzt bin ich auch bei Euch dabei, unsere Sarah ist am 27.7.00 zur Welt gekommen!!

Und schon habe ich eine Frage! Wer von Euch stillt und hat Lust sich mit mir über E-mail auszutauschen. Manchmal packt mich nämlich der Frust beim Stillen und ich zweifle daran ob ich weitermachen soll. Es ist nicht so das es nicht klappt, aber so hin und wieder habe ich ein Tief und brauche etwas Mut von Euch.
Jetzt noch eine zweite Frage: wiegt ihr Eure Kinder regelmäßig? Ich habe bis jetzt noch keine Waage daheim und vertraue darauf das Sarah genug trinkt. Meine Hebamme meinte auch, das man es am Babyspeck sieht ob sie zunehmen. Aber ich weiß nicht ob ich das so sehen kann. Wie macht ihr das. Vertraut ihr Eurem Gefühl oder wer wiegt regelmäßig.
Würde mich über zahlreiche Antworten freuen.
Hier noch meine Mail-Adresse: p.t.zoer@t-online.de
Liebe Grüße Petra

 
6 Antworten:

Re: jetzt bin ich auch bei Euch dabei, unsere Sarah ist am 27.7.00 zur Welt gekommen!!

Antwort von Charlotte am 13.08.2000, 11:57 Uhr

Hallo Petra!
Ersteinmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Sarah. Zum einen möchte ich Dir das Juli-Mami-Forum empfehlen. Ich denke, da gibt es noch mehr "Anfängersorgen" und zum anderen:Halte durch beim Stillen. Es lohnt sich wirklich. Ich hatte anfangs auch Schwierigkeiten, besser gesagt mein Sohn hatte die, aber nach wenigen Wochen war alles ganz easy. Laß Dich nicht beirren oder gar durch dusselige Kommentare verunsichern. Viele Stillpaare müssen erst lernen, miteinander klarzukommen, aber nach 6 Wochen ist das ganze meistens längst eingespielt. Wenn Du mal bei Biggi Welter im Stillforum nachliest, wirst Du merken, daß Du nicht alleine bist. Ist überhaupt sehr zu empfehlen, sowohl zum Mitlesen, als auch zum fragen. Ich habe in diesem Forum eine Menge übers Stillen gelernt.

Auch die Frage, ob ein Baby genug trinkt, beantwortet Biggi Welter regelmäßig: Du mußt nicht wiegen. Wenn Dein Kind 6-8 nasse Windeln am Tag hat, munter wirkt und die Haut gesund aussieht, ist alles in Ordnung. Ich habe nur ganz am Anfang gewogen, weil Sohnemann nicht richtig getrunken hat und ich fast zum Flaschegeben verdonnert worden wäre, was ich unter gar keinen Umständen wollte. Zur Zeit wiegen wir noch 1 x pro Woche, aber nur, weil wir die Waage noch da stehen haben und unser Knabe mit 3 Monaten immernoch recht schmal ist und sehr viel spuckt.

Vertrau Deinem Gefühl! Wenn Dir mit einer Waage wohler ist, ist das auch ok. Mach Dir nur nicht den Streß, vor und nach dem Stillen zu wiegen...

Liebe Grüße und noch viel Spaß mit Deiner kleinen Maus wünscht
Charlotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

an Charlotte

Antwort von Petra Z. am 13.08.2000, 12:02 Uhr

Danke für Deine schnelle Antwort. Werde mal bei Biggi Wetter vorbeisehen. Bin froh das es das Forum hier gibt. Da es mein erstes Kind ist, bin ich noch oft verunsichert und ich weiß nicht ob ich alles richtig mache. Aber Du hast recht, ich will auf jeden Fall weiterstillen, auch wenn es manchmal schwerfällt. Meine Maus und ich müssen eben noch einiges lernen. Und nach 2 1/2 Wochen haben wir es schon ganz gut im Griff! Oh, jetzt schreit sie, muß Schluß machen.
Liebe Grüße Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Glückwunsch !!

Antwort von Josie am 13.08.2000, 15:08 Uhr

Hallo Petra,
hatte die gleichen Sorgen wie du. Unser Luca ist jetzt 5 Wochen alt und alles klappt super. Du musst nur durchhalten, nicht auf doofe Kommentare hören, dann wird´s schon. Luca trinkt nachts alle 3-4 Std. und tags alle 1,5-2 Std. Er kam mit 3070 g zur Welt und hat jetzt schon 4600 g. Du merkst auch ohne wiegen obs der Kleinen gut geht, beobachte sie einfach, sie kann dir auch ohne Worte viel sagen. Ich gehe voll und ganz auf Luca´s Bedürfnisse ein und werde durch eine ganz liebes, ausgeglichenes Baby belohnt. Es ist auch mein erstes Kind, dennoch lasse ich mir weder von Mutter noch sonst wem reinreden. Ich höre mir die Ratschläge an, denke darüber nach und entscheide dann für mich ob ich das so oder eben anders mache. Wenn du willst kannst du mailen.
Liebe Grüsse Josie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An Petra!!! Falsche Mail-Adresse????

Antwort von Tatjana am 14.08.2000, 11:05 Uhr

Hallo Petra,

habe versucht dir zu mailen, kann es sein das du dich bei deiner Mail-Adresse verschrieben hast ???
Hat jedenfalls nicht geklappt.

Wenn du Lust hast kannst du mir ja schreiben, würde dir gerne Tipps für das Stillen geben.

Viele liebe Grüße
Tatjana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

an Tatjana

Antwort von Petra Z. am 14.08.2000, 19:13 Uhr

hier gebe ich dir nochmal meine Mail-Adresse: t.p.zoer @t-online.de! Das Leerzeichen nach "zoer" mußt Du weglassen. Wollte nur zeigen das es zoer heißt. Viele haben es schon als zoen gelesen.
Dann müßte es klappen. Würde mich über eine Mail sehr freuen!
Liebe Grüße Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jetzt bin ich auch bei Euch dabei, unsere Sarah ist am 27.7.00 zur Welt gekommen!!

Antwort von Silke T. am 14.08.2000, 21:07 Uhr

Hallo Petra!

Bei Stillfragen empfehle ich Dir eine super nette mailingliste:
Schau mal bei www.wirstillen.de nach, dort wird alles erklärt!

Viel Spaß mit Deinem Baby!

Silke T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.